So., 09.07.2017

Fußball: Landesliga 4 GW Nottuln: Guter Test gegen Hilden

Tim Ahmer (l.) hatte die größte Chance für die Nottulner Grün-Weißen.

Tim Ahmer (l.) hatte die größte Chance für die Nottulner Grün-Weißen. Foto: Johannes Oetz

Nottuln - 

Verloren, aber zufrieden. Landesligist GW Nottuln testete gegen den Oberligisten Hilden und unterlag nach starker Vorstellung mit 0:2.

Von Marco Steinbrenner

Mit schweren Beinen und einer Portion Erschöpfung im Gepäck kehrten die Spieler des Landesligisten GW Nottuln vom Kurz-Trainingslager aus Düsseldorf zurück. Das darin eingebettete Testspiel gegen den Oberligisten VfB 03 Hilden wurde zwar mit 0:2 (0:1) verloren, doch sah GWN-Trainer Oliver Glaser eine „richtig gute Leistung. Ich bin sehr zufrieden.“ Insgesamt acht Einheiten standen in den vergangenen sieben Tagen auf dem Programm.

Nachdem die Grün-Weißen am Morgen noch einen Intervall-Lauf und eine 45-minütige Einheit im Thaiboxen absolviert hatten, folgte am Nachmittag das zweite Vorbereitungsspiel in Hilden. Im ersten Spielabschnitt hatten die Gastgeber bei einem Lattenschuss Pech (21.). „Ansonsten haben wir gut verteidigt und den Gegner von unserem Tor ferngehalten.“ Fünf Minuten vor der Pause nutzte Hilden allerdings durch Stefan Schaumburg einen Fehler im Nottulner Spielaufbau gnadenlos zur Führung aus. 120 Sekunden vor dem Halbzeitpfiff besaß Tim Ahmer die große Möglichkeit zum Ausgleich, scheiterte jedoch freistehend an Torhüter Bastian Sube.

Nach dem Seitenwechsel ließ die Glaser-Elf zunächst keine Chancen der Platzherren zu. In der 77. Minute parierte GWN-Torhüter Malte Wilmsen einen Schuss reaktionsschnell. Drei Minuten später war der Keeper jedoch machtlos, als seine Teamkollegen nach einem Eckball die notwendige Aufmerksamkeit vermissen ließen und den zweiten Gegentreffer einstecken mussten. Zu der Standardsituation hätte es eigentlich aber nicht kommen dürfen, da ein Foul an Fabian Schöne von Schiedsrichter Alexander Windges nicht geahndet wurde.

In der Schlussphase vergaben Schöne (82.) und Essad Terziqi (87.) noch die Möglichkeit, zumindest den Anschlusstreffer zu markieren. „Wir hatten gute Aktionen im Spiel“, resümierte Glaser, dessen Elf das nächste Vorbereitungsspiel am Donnerstag (13. Juli) um 19.30 Uhr beim Bezirksligisten SV Gescher 08 bestreitet.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4997401?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F