Jugendfußball GW Nottuln: Turnier der G1-Teams
Mit sehr viel Begeisterung

Nottuln -

Spaß am Fußball – den sollten die Kinder beim Turnier für G1-Mannschaften haben. Und diesem Anspruch ist das Turnier gerecht geworden.

Montag, 01.01.2018, 16:01 Uhr

Zeigten sehr viel Begeisterung auf dem Spielfeld: die G1-Junioren von GW Nottuln und ihre Betreuer.
Zeigten sehr viel Begeisterung auf dem Spielfeld: die G1-Junioren von GW Nottuln und ihre Betreuer. Foto: Marco Steinbrenner

„Das Ergebnis ist völlig zweitrangig“, stellte Georg Schmitz , der zusammen mit Stephan Humpohl die G1-Junioren von GW Nottuln trainiert, nach dem Fußballturnier in der Sporthalle des Rupert-Neudeck-Gymnasiums fest.

Die Kinder im Alter von sechs Jahren sollten vielmehr ihren Spaß haben. 13 Kicker standen den Grün-Weißen zur Verfügung. „Wir haben jeweils nach vier Minuten, zur Hälfte einer Partie, komplett unsere Mannschaft gewechselt“, erzählte Schmitz weiter. „Schließlich sollten alle die gleichen Spielanteile bekommen.“

GW Nottuln: Hallenfußballturnier der G1-Mannschaften

1/10
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner

Insgesamt sieben Vereine gingen einen Tag vor dem Jahreswechsel an den Start, sodass jedes Team sechs Partien zu absolvieren hatte. Die Grün-Weißen starteten zunächst mit einem souveränen 3:0-Erfolg gegen die TSG Dülmen. Es folgte ein 1:1-Unentschieden gegen Adler Buldern. „Das war ein spannendes Spiel, in dem die Kids beider Mannschaften mit sehr viel Begeisterung bei der Sache waren.“

Die nachfolgende 1:2-Niederlage gegen den SuS Stadtlohn steckten die Grün-Weißen sehr schnell und gut weg, denn der Werner SC 2000 wurde in der vierten Begegnung souverän mit 4:2 besiegt. 1:0-Erfolge gab es danach gegen den SuS Olfen und GW Amelsbüren.

„Jede Mannschaft hat mindestens einmal gewonnen“, bilanzierte Georg Schmitz. „Alle waren super zufrieden.“ Bei der abschließenden Siegerehrung gab es Medaillen für sämtliche Kinder.

Nach dem gelungenen Start unter dem Hallendach freuen sich die GWN-Kicker nun auf die Turniere in Stadtlohn (27. Januar) und in Buldern (17. Februar).

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5394190?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Sparda-Münster City Triathlon 2018
Liveticker: Sparda-Münster City Triathlon 2018
Nachrichten-Ticker