Handball: Kreisliga
Rückraum von GW Nottuln bereitet Sorgen

Nottuln - Das dürfte eine enge Kiste werden: Am Samstag treten die Kreisliga-Handballer von GW Nottuln beim TuS Recke an. Oder anders ausgedrückt: Der Tabellenvierte empfängt den Fünften.

Donnerstag, 15.02.2018, 15:02 Uhr

Nottulns David Holzgreve fehlt im Auswärtsspiel.
Nottulns David Holzgreve fehlt im Auswärtsspiel. Foto: Marco Steinbrenner

Ausgangslage

Nach der Karnevalspause geht es jetzt auch für Nottulns Kreisliga-Handballer weiter. Am Samstag um 18.45 Uhr sind die Grün-Weißen zu Gast beim Bezirksliga-Absteiger TuS Recke . Der Tabellenvierte hat ebenso wie der Fünfte GWN 12:6 Punkte gesammelt, konnte aber gegen die Spitzenmannschaften wie Hörstel und Nordwalde punkten. Das gelang den Nottulnern nicht.

Personal

Gerade im Nottulner Rückraum sieht es wieder einmal alles andere als gut aus. Neben dem verletzten Max Thur fehlt auch noch David Holzgreve (Urlaub). Außerdem können Gerrit Kracht (Urlaub) und Martin Roesner (beruflich verhindert) nicht mithelfen, den siebten Saisonsieg einzufahren.

O-Ton

„Recke verfügt über eine technisch starke Mannschaft, aus der besonders Linkshänder Maik Richter im rechten Rückraum herausragt. Wir reisen allerdings mit dem Selbstvertrauen von zuletzt drei Siegen in Folge an. Wichtig wird sein, dass wir spielerisch stabil über 60 Minuten unseren Weg gehen. Dann wird man sehen, ob es gegen den Favoriten aus Recke reicht“, sagte GWN-Trainer Stefan Göcke.

Samstag,

18.45 Uhr

Schulzentrum Recke

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5526375?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Werden die Platanen am Hansaring kurzfristig gefällt?
Weitere Protestaktionen geplant: Werden die Platanen am Hansaring kurzfristig gefällt?
Nachrichten-Ticker