DJK Nottuln
„Er leistet hervorragende Arbeit“

Nottuln -

U 19-Trainer Patrick Kemmerling und die DJK Nottuln arbeiten auch in der nächsten Saison zusammen.

Mittwoch, 28.02.2018, 20:02 Uhr

Weiter im Einsatz für Nottuln: Patrick Kemmerling.
Weiter im Einsatz für Nottuln: Patrick Kemmerling. Foto: Johannes Oetz

Die Fußballabteilung von DJK Grün-Weiß Nottuln setzt weiterhin auf die Zusammenarbeit mit U 19-Trainer Patrick Kemmerling. Nach intensiven Gesprächen gab der Abteilungsvorstand am Mittwoch die Weiterverpflichtung von Kemmerling für die nächste Saison bekannt. „Patti leistet seit Jahren hervorragende Arbeit in der Funktion als U 19-Trainer. Und wir sind davon überzeugt, dass er auch im vierten Jahr bei Grün-Weiß unseren Nachwuchs auf den Sprung in den Seniorenbereich gut vorbereitet“, erklärte Abteilungsleiter Lothar Ullrich.

Mit Patrick Kemmerling habe man einen ehrgeizigen Trainer, der voll hinter den Zielen des Vereins stehe und der sich stets loyal dem Verein gegenüber verhalten habe. „Gerade im Hinblick auf die kontinuierliche Weiterentwicklung des Nachwuchses, die wir als ‚Ausbildungsverein‘ fördern wollen, passt ein junger, engagierter Trainer mit entsprechender Qualität in unsere Vereinsphilosophie. Wir setzen schon jetzt und in Zukunft noch stärker auf unseren eigenen Nachwuchs, um so schon recht früh die Identifikation mit Grün-Weiß Nottuln zu stärken“, erläuterte Ullrich weiter.

Die Fußballabteilung hofft, dass Patrick Kemmerling nach dieser Saison, die „hoffentlich mit dem Aufstieg endet“, sich mit der neu formierten Mannschaft in der dann anspruchsvollen Landesliga behauptet. Der Abteilungsvorstand: „Von Vereinsseite werden wir alles dafür tun, dass dies gelingt, und unseren Nachwuchstrainer nach besten Kräften unterstützen.“

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5558326?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Van verunglückt: Frau tot, Mann und drei Kinder schwer verletzt
Unfall auf der Autobahn 31: Van verunglückt: Frau tot, Mann und drei Kinder schwer verletzt
Nachrichten-Ticker