Handball: Frauen-Bezirksliga
GW Nottuln gegen Coesfeld 2 in der Außenseiterrolle

Nottuln - Im Nachholspiel der Frauen-Bezirksliga Münsterland trifft GW Nottuln am Sonntag um 16 Uhr in eigener Halle auf die zweite Mannschaft der DJK Coesfeld-VBRS.

Freitag, 23.03.2018, 06:03 Uhr

Spielt gegen ihren Vater: Sarah Chowanietz.
Spielt gegen ihren Vater: Sarah Chowanietz. Foto: Klaus Schulte

Ausgangslage

Beide Mannschaften verloren zuletzt: Nottuln in Nordwalde und Coesfeld daheim gegen Telgte. GWN-Trainerin Tine Hekman muss im Nachholspiel gegen die DJK Coesfeld-VBRS 2 improvisieren, da wichtige Spielerinnen fehlen. Besonders aufpassen müssen die Grün-Weißen auf die torgefährliche Halblinke Annika Rademacher. Ansonsten muss abgewartet werden, welche Akteurin Coesfelds Trainer Peter Chowanietz noch aus dem Hut zaubert. Die Nottulnerinnen sind insgesamt zwei Spiele in Rückstand. Coesfeld hat ein Spiel mehr absolviert und liegt mit 18:14 Punkten auf dem fünften Tabellenplatz, einen Platz vor den Grün-Weißen (17:13 Punkte).

Personal

Neben den Langzeitverletzten Ramona Röttger und Sabrina Welp fehlen am Sonntag auch noch Lena Ziemann und Claudia Westrup.

O-Ton

„Es wird schwer für uns, aber ich habe volles Vertrauen in meine Mannschaft. Wir schauen nur auf uns und haben im Training nur an unseren Sachen gearbeitet. Die Mannschaft hat diese Woche gut trainiert. Es kommt darauf an, dass wir unser Können auf das Feld bringen. Viel passiert im Kopf. Wir müssen die Nerven in den Griff kriegen“, sagte GWN-Trainerin Tine Hekman.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5610486?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Ein Besuch beim Plattenhändler aus Passion
Kistenweise Vinyl stehen im Laden von Michael Pieper in Nottuln-Appelhülsen. Die alte Technik boomt – doch leben könnte der Plattenhändler davon nicht mehr.
Nachrichten-Ticker