Fußball: Kreisliga A 2 Ahaus/Coesfeld
Zweite von GW Nottuln verschenkt einen Punkt

Nottuln -

„Einen Punkt hätten wir verdient gehabt“, bilanzierte Oliver Gerson, Trainer der Kreisliga A-Fußballer von GW Nottuln II, nach der 2:4 (1:2)-Auswärtsniederlage gegen den SuS Olfen.

Sonntag, 08.04.2018, 19:04 Uhr

Linus Sonneborn traf für Nottulns Zweitvertretung.
Linus Sonneborn traf für Nottulns Zweitvertretung. Foto: Johannes Oetz

Aufgrund der Niederlege rutschten die Grün-Weißen in der Tabelle auf Rang neun ab. Olfen hingegen verbesserte sich auf den dritten Platz.

Lediglich zwei Ersatzspieler standen der Landesliga-Reserve zur Verfügung. Mit Malte Thies und Darius Schwering mussten zudem zwei angeschlagene Spieler auflaufen. Hendrik Steiert, der drei Wochen nicht trainieren konnte, stand 90 Minuten auf dem Platz. „Wir sind aktuell sehr dünn besetzt“, sagte der GWN II-Coach und machte seinem Team nach der Partie überhaupt keinen Vorwurf. „Die Einstellung hat gepasst.“ Allerdings holten die Grün-Weißen aus den vergangenen vier Partien nur einen Punkt.

Die Platzherren erwischten einen optimalen Start und gingen bereits in der sechsten Minute durch Murat Cengiz in Führung. Niklas Mählmann erhöhte nach 27 Minuten auf 2:0. „Das waren die beiden einzigen Torschüsse von Olfen bis zur Pause“, merkte Oliver Gerson an. Auf der anderen Seite vergaben Jan Ehm und Christian Muhl zunächst eine Doppelchance. Besser machte es 120 Sekunden vor dem Seitenwechsel Linus Sonneborn, der mit einer Einzelaktion den 1:2-Anschlusstreffer markierte.

Nur zwei Minuten nach dem Wiederanpfiff stellte Olfen den alten Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Lars Meier zeichnete sich für das 3:1 verantwortlich. „Wir waren in dieser Szene im Zentrum zu offen.“ Nach einem Eigentor von Christian Brüse in der 68. Minute keimte in Reihen der Gerson-Elf noch einmal Hoffnung auf. Darius Schwering per Kopf und Linksschuss sowie erneut Christian Muhl fehlte jedoch das notwendige Quäntchen Glück im Abschluss. In der Nachspielzeit schloss Joost Sievering einen Konter erfolgreich zum 4:2-Endstand ab.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5647079?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Einkaufstour vor laufender Kamera
Freundin Christiane Reher (l.) hat Tanja Ostgathe auf der Shopping-Queen Einkaufstour begleitet
Nachrichten-Ticker