Fußball: Landesliga 4
Nottulns Systemänderung bringt den Sieg über Herbern

Nottuln -

Das Hinspiel hatte der SV Herbern noch mit 4:2 gegen GW Nottuln gewonnen. Im zweiten Vergleich drehten die Grün-Weißen den Spieß am Samstag um und siegten mit 2:1 (0:1).

Samstag, 14.04.2018, 19:04 Uhr

Toooor für GW Nottuln: Den wichtigen Ausgleich erzielte Felix Hesker in der 68. Minute.
Toooor für GW Nottuln: Den wichtigen Ausgleich erzielte Felix Hesker in der 68. Minute. Foto: Johannes Oetz

Eine deutliche Steigerung gegenüber dem enttäuschenden Auftritt vor einer Woche in Burgsteinfurt hatte Oliver Glaser, Trainer des Fußball-Landesligisten GW Nottuln, von seinen Schützlingen gefordert. Im Heimspiel am Samstag gegen den Tabellendritten SV Herbern kamen die ganz in grün gekleideten GWN-Kicker dem Wunsch ihres Fußballlehrers nach und gewannen mit 2:1 (0:1).

GW Nottuln besiegt den SV Herbern

1/27
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • GW Nottuln besiegt den SV Herbern Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz

„Das waren drei ganz wichtige Punkte, denn wir lagen gegen einen starken Gegner zur Halbzeit noch mit 0:1 zurück. Als wir nach einer Stunde das Spielsystem aber umstellten, hatten wir die Spielkontrolle. Das war eine tolle Charakterleistung meiner Mannschaft“, lobte Glaser nach intensiven 90 Minuten. Herberns Coach Holger Möllers war weit weniger angetan von der Partie: „Das war ein sehr zerfahrenes Spiel. Eigentlich hätten wir das 2:0 machen müssen, dann wäre es anders gelaufen. Doch durch zwei katastrophale Fehler im Spielaufbau haben wir dem Gegner zu zwei einfachen Toren verholfen.“

Zum Spiel: Die Gäste stellten in den ersten 20 Minuten die bessere Mannschaft. Immer wieder schalteten sie blitzschnell um und kamen dem Nottulner Kasten gefährlich nahe. Nach 32 Minuten nutzte der Gast dann eine Tiefschlafphase der Gastgeber-Abwehr. Tim Bröer konnte unbedrängt flanken. Da sich Simon Mors in der Mitte keiner Bewachung erfreute, konnte er ungehindert zum 0:1 einköpfen.

Der Treffer weckte in der Folge die Platzherren auf, die noch vor der Pause durch Felix Hesker (40.) und Timo Grabowsky (44.) zwei gute Chancen vergaben.

Nach dem Seitenwechsel drängte Nottuln auf den Ausgleich. Hesker scheiterte zunächst an SVH-Torhüter Sven Freitag (51.). Doch in der 62. Minute hatte GWN auch Glück, dass Simon Mors nach einer scharfen Hereingabe nur um Zentimeter das Leder verpasste. Nur sechs Minuten später machte sich Oliver Leifken auf der rechten Außenbahn auf den Weg, legte den Ball geschickt zurück und Hesker vollstreckte zum Ausgleich. Die Grün-Weißen hatten nach einer Stunde auf ein 3:4:3 umgestellt – und mit dem neuen System zogen die Nottulner dem SVH den Zahn. In der 76. Minute traf Tim Ahmer zum 2:1. Für die Vorarbeit hatte wieder Oliver Leifken verantwortlich gezeichnet. Der GWN-Stürmer war es auch, der die letzten beiden Chancen verzeichnete: Zunächst scheiterte er an der Latte (80.), dann ging sein Schuss auf Zuspiel des eingewechselten Ali Shinawi nur knapp daneben (88.).

Die beiden vergebenen Leifken-Chancen waren nach dem Spiel auch ein Thema in Glasers (launischer) Spielzusammenfassung: „Oli hat die beiden Tore zwar toll vorbereitet, doch er darf gerne auch mal wieder einen selbst machen.“

GW Nottuln: Wilmsen – Gronover (74. S. Schöne), Wenning, Kreuz, Markmann (63. Shinawi) – Klaus, Schöne – Leifken, Ahmer (86. Eustermann) – Hesker, Grabowsky

Tore: 0:1 Mors (32.), 1:1 Hesker (68.), 2:1 Ahmer (76.)

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5660383?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
13-jähriger Junge wird vermisst
Polizei bittet um Hilfe: 13-jähriger Junge wird vermisst
Nachrichten-Ticker