E-Jugendturniere der DJK Grün-Weiß Nottuln
„So ein Erfolg macht riesigen Spaß“

Nottuln -

Vollen Einsatz zeigte der Fußballnachwuchs bei den Sommerturnieren für E1-/E2- und für E3-/E4-Mannschaften.

Sonntag, 01.07.2018, 19:16 Uhr

Haben es geschafft: Die E1-Junioren von DJK GW Nottuln errangen den Turniersieg.
Haben es geschafft: Die E1-Junioren von DJK GW Nottuln errangen den Turniersieg. Foto: Marco Steinbrenner

Großer Jubel bei den E-Junioren von GW Nottuln: Die Nachwuchskicker gewannen am Samstag bei hochsommerlichen Temperaturen das Sommerturnier für E1- und E2-Teams im Baumberge-Stadion. „So ein Erfolg zum Saisonabschluss macht natürlich riesigen Spaß“, strahlte GWN-Trainer Christoph Höing und sprach von einem „ausgeglichenen und gut besetzten Turnier“.

Fußball: Sommerturnier der DJK GW Nottuln für E-Junioren

1/26
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner

Insgesamt sieben Mannschaften ermittelten im Modus „Jeder gegen Jeden“ den Sieger. Erst in der sechsten und damit letzten Begegnung stand der Gewinner fest. Die Grün-Weißen setzten sich gegen den späteren Viertplatzierten, DJK Dülmen, mit 2:0 durch und schoben sich auf der Ziellinie noch aufgrund des besseren Torverhältnisses (20:3) am 1. FC Nordwalde (12:3) vorbei. Beide Teams kamen auf sechs Siege und ein Remis. Das direkte Duell hatte 1:1-Unentschieden geendet. Die Gastgeber setzten sich gegen Arminia Appelhülsen (4:1), Adler Buldern (6:0), die eigenen E2-Junioren (4:0) und den BSV Roxel (3:1) durch. „Die Jungs haben großteils spielerisch überzeugt“, berichtete Höing.

Für Arminia Appelhülsen sprang in der Abschlusstabelle der fünfte Platz heraus. Die Rot-Weißen starteten zunächst vielversprechend in das Turnier und gewannen das Eröffnungsspiel gegen die E2 von GW Nottuln mit 3:2. Aus den verbleibenden fünf Begegnungen wurde jedoch nur noch beim 1:1 gegen den Nachbarn aus Buldern ein Zähler geholt.

Auch den Nottulner E2-Junioren gelang ein Sieg gegen die Adler-Träger. Durch das 1:0 reichte es in der Endabrechnung zu Position sechs.

Beim E3-/E4-Sommerturnier, an dem fünf Teams teilnahmen, lieferten sich die TSG Dülmen (E2) und GW Nottuln (E3) einen spannenden Zweikampf. Erst im direkten Duell, das als zehntes und letztes Spiel ausgetragen wurde, entschied sich der Gesamtsieg. Die Grün-Weißen mussten gewinnen, um sich in der Endabrechnung noch auf Platz eins zu schieben. Das Ziel wurde verfehlt, denn mehr als ein 1:1 sprang nicht heraus. Die Gäste belegten mit zehn Punkten Platz eins, während sich die Platzherren aufgrund von sechs Zählern mit dem zweiten Rang zufrieden geben mussten. Es wurde zwar keine Begegnung verloren, doch drei Unentschieden und der 2:0-Auftaktsieg gegen die TSG Dülmen (E3) reichten nicht zu mehr.

Platz vier belegten die E4-Junioren von GW Nottuln. Während es gegen die beiden Dülmener Teams 1:2-Niederlagen gab, folgte ein 1:1 im Vereinsduell. Zum Abschluss wurde Adler Buldern mit 1:0 besiegt.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5868972?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Rennradfahrer von Auto erfasst
Tödlicher Unfall: Rennradfahrer von Auto erfasst
Nachrichten-Ticker