Mo., 17.10.2016

Fußball in der Damen-Kreisliga Steinfurt Haarsträubende Fehler der SG Lau-Brechte/Weiner

Katharina Holthenrich traf zum 2:4.

Katharina Holthenrich traf zum 2:4. Foto: SG Lau-Brechte/Weiner

Ochtrup - 

In Geberlaune zeigten sich am Sonntag die Fußballerinnen der SG Lau-Brechte/Weiner. Mit haarsträubenden Fehlern luden sie Eintracht Rodde zu einem 4:2-Sieg ein. Dabei hatte aus Sicht der Gastgeberinnen alles so gut begonnen.

Haarsträubende Fehler in der Defensive haben der SG Lau-Brechte/Weiner eine 2:4-Heimniederlage gegen Eintracht Rodde beschert. Aus Sicht der Ochtruperinnen eine mehr als unnötige Pleite, schließlich erwischten sie einen Start nach Maß.

Für den sorgte Christine Minning schon in der zweiten Minute mit einem verwandelten Foulelfmeter. Zuvor war Anna Potanin im Strafraum zu Fall gebracht worden.

„Wir bleiben zunächst dran, doch dann laden wir den Gegner ein“, kritisierte SG-Trainer Johannes Müller. Maike Grotke (10.), Amelie Fliege (29.), Marina Ziemann (32.) und Eva Birgit Miltrup bestraften die Nachlässigkeiten in der Ochtruper Hintermannschaft. „Daher liegen wir zur Pause eben mit 1:4 zurück“, so Müller.

In zweiten Abschnitt gingen die Gastgeberinnen konzentrierter zu Werke. Nach einem Freistoß von Minning verkürzte Katharina Holthenrich auf 2:4 (57.), aber weitere Treffer fielen danach nicht mehr.

„Was wir in der ersten Hälfte geboten haben, war inakzeptabel. So müssen wir uns nicht wundern, dass wir keine Punkte holen“, erklärte Müller.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4375256?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35355%2F