Fr., 25.11.2016

Basketball in der Bezirksliga Niederlagen sind vergessen

Philipp Gaupel (M.) warnt vor den flinken und treffsicheren Außen der Ahlener.

Philipp Gaupel (M.) warnt vor den flinken und treffsicheren Außen der Ahlener. Foto: Thomas Strack

Ochtrup - 

Die Basketballer des SC Arminia Ochtrup müssen sich nach zwei Niederlagen in Serie momentan hinten anstellen. Die Chance zur Wiedergutmachung besteht am Sonntag in Ahlen. Doch Vorsicht: Der Gegner ist flink und treffsicher.

Von Marc Brenzel

Zwei Pleiten in Folge haben die Ochtruper Basketballer geerdet. Als Tabellenvierter müssen die Arminen erstmal wieder kleinere Brötchen backen. Am Sonntag geht es zum Rangsechsten Vorwärts Ahlen (zwei Siege/drei Niederlagen).

Damir Bradara und Thomas Oeinck spielen diesmal keine Rolle, da beide Akteure verhindert sind. Weitere Ausfälle hat Spielertrainer Lars Eilert nicht zu beklagen.

„Vorwärts Ahlen hat einige flinke und treffsichere Leute auf den Außen. Da würde sich eventuell einen Mann-Mann-Verteidigung anbieten. Wir haben die beiden Niederlagen gegen Kinderhaus II und III besprochen und anschließend richtig gut trainiert. Obwohl wir zuletzt zwei Mal nicht überzeugt haben, fahren wir als Favorit nach Ahlen“, stuft Ochtrups Aufbauspieler Phillipp Gaupel die Chancen auf einen Auswärtssieg als nicht so schlecht ein.

►  Hochball: Sonntag, 18 Uhr, Halle der St. Michael-Schule, Ahlen.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4456266?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35355%2F