Mo., 20.03.2017

Fußball: Harry Dietrich verstorben Trauer um Harry Dietrich

Harry Dietrich an der Seite des ehemaligen Preußen-Präsidenten Marco de Angelis (rechts).

Harry Dietrich an der Seite des ehemaligen Preußen-Präsidenten Marco de Angelis (rechts).

Mit Harry Dietrich verliert die münstersche Fußballszene einen exzellenten Kenner und Förderer. Er starb am Montag im Alter von 90 Jahren.

Die münsterische Fußballszene trauert um Harry Dietrich. Der große Kenner und Förderer verstarb am Montag im Alter von 90 Jahren. Erst im vergangenen Monat hatte der Nienberger ­seinen 90. Geburtstag ­gefeiert. Dietrich, der aus dem Ruhrgebiet ins Münsterland kam, wurde in seinem neuen Revier zur Institution. Als Trainer mit Fußballlehrer- Lizenz coachte er Mannschaften wie den SC Nienberge, RW Alvers­kirchen, Concordia Albachten, SC Münster 08 und den SC Preußen Münster. Den Adlerträgern fühlte sich Harry Dietrich besonders verbunden. Jahrzehntelang war er beim SCP Trainer und Betreuer der Traditionself. Diese Formation hatte sich 1998 auf Betreiben Dietrichs gegründet. In den Jahren zuvor hatte der Fußball-Experte auch Juniorenmannschaften der Preußen und die U-23-Auswahl trainiert. Dietrich war Ehrenmitglied des Vereins, für seine besonderen Verdienste wurde ihm 2013 die goldene Ehrennadel mit Brillanten verliehen, die nur ein lebendes Vereins­mitglied tragen darf.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4716303?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F216%2F