Do., 18.01.2018

Reiten: Horses and Dreams Borgberg in Hagen wird zur Wüstenoase: Jordanien ist Gastland 2018

Felix Haßmann vom ZRFV Lienen, hier mit SL Brazonado, ist Stammgast bei Horses and Dreams und auch 2018 am Start.

Hagen - Der Borgberg in Hagen wird sich in der Turnierwoche vom 25. bis 29. April in eine Wüstenoase verwandeln. Gastland von Horses and Dreams 2018 ist Jordanien. Das teilte der Veranstalter jetzt mit. mehr...

Mo., 15.01.2018

Reiten: K+K-Cup Fünf gelungene Tage in der Halle Münsterland

Auch Maurice Tebbel als Sieger des Großen Preises fand positive Worte für den K+K-Cup. „In Münster macht es immer Spaß“, sagte er.

Münster - Das Lob kam von denen, die im Mittelpunkt standen. Nahezu alle Reiter, die gefragt wurden, äußerten sich lobend über den Verlauf des K+K-Cup. Worte, die für Turnierchef Oliver Schulze Brüning nach aufreibenden Tagen natürlich runter gehen wie Öl. Von Henner Henning mehr...


So., 14.01.2018

Reiten: K+K-Cup Kläsener gewinnt mit Larocco die Youngster-Tour

Mit seinem talentierten Larocco sicherte sich Christopher Kläsener den Sieg in der Youngster-Tour.

Münster - 34,79 Sekunden benötigten Christopher Kläsener und Larocco im Stechen auf der Youngster-Tour. Diese Zeit unterbot am Ende niemand mehr. Damit siegte das wagemutige Duo – der Reiter strahlte hinterher logischerweise über das ganze Gesicht. Von Marion Fenner mehr...


So., 14.01.2018

Reiten: K+K-Cup Geballte Frauenpower – Wargers auf der Mittleren Tour vor Eckermann

Schneller als Jana Wargers war im Finale der Mittleren Tour kein Springreiter. Auf Afrah gewann sie vor Katrin Eckermann, die Okarla gesattelt hatte.

Münster - Es war ein spannendes Finale auf der Mittleren Tour. Jana Wargers hatte am Ende mit Afrah die Nase vorn in einem Stechen, in das es nur vier Paare geschafft hatten. Katrin Eckermann wurde mit Okarla Zweite und war damit auch zufrieden. Von Marion Fenner mehr...


So., 14.01.2018

Reiten: K+K-Cup Schwangere Langehaneberg gewinnt Grand Prix und Special

Eine glückliche Siegerin: Helen Langehanenberg gewann mit Damsey sowohl den Grand Prix als auch den Special – und feierte damit einen doppelten Heimerfolg.

Münster - Helen Langehanenberg erlebt im Augenblick glückliche Zeiten. Sie ist zum zweiten Mal schwanger und daneben auch sportlich noch auf Kurs. In der Halle Münsterland gewann die Dressurreiterin sowohl den Grand Prix als auch den Special Von Michael Schulte mehr...


Sa., 13.01.2018

Reiten: K+K-Cup 2018 Championat von Münster: Haßmann schnappt sich das Auto

Sieger im Championat: Toni Haßmann und Channing waren nicht zu schlagen – und gewannen wie beim Großen Preis von Sachsen als Ehrenpreis einen Mitsubishi.

Münster - Im Championat von Münster war keiner schneller als Toni Haßmann (RV Lienen). Dabei kam der Erfolg für ihn und seinen Wallach Channing etwas überraschend, schließlich hatte Jonathan Gordon als erster von zehn Startern im Stechen eine echte Hausnummer vorgelegt. Von Henner Henning mehr...


Fr., 12.01.2018

K+K-Cup Akkordarbeiterin Ligges

Marie Ligges und Cascaya kassierten bei der zweiten Quali für den „Siegerpreis der Nachwuchspferde“ acht Punkte.

Bezirk Lüdinghausen - Gleich neun Mal sattelt Marie Ligges beim K+K-Cup ihre Pferde – in der Großen, der Mittleren und der Youngster-Tour. Trotz ihrer erst 18 Jahre ist die Herbernerin in Münster bereits eine alte Bekannte. Von Florian Levenig mehr...


Fr., 12.01.2018

Reiten: K+K-Cup Mit 19 hat man noch Träume – Schultewolter gewinnt Mittlere Tour

Jung, schnell, erfolgreich: Jannes Schultewolter, gerade einmal 19 Jahre alt, gewann mit Cristobal die Einlaufprüfung der Mittleren Tour.

Münster - Jannes Schultewolter setzt sich große Ziele. Die WM möchte er irgendwann mal reiten und auch den Nationenpreis. Aktuell bringt er sich beim K+K-Cup in Münster in Form. Mit Cristobal steigerte er sich und gewann am Freitag die Mittlere Tour. Von Henner Henning mehr...


Fr., 12.01.2018

Reiten: K+K-Cup Klaus Holle ist kein Fallensteller – und Clemens Brüggemann über 40 Jahre dabei

Packt mit an: Auch der Parcourschef Klaus Holle greift ein, wenn es nötig ist.

Münster - Im Fokus stehen beim K+K-Cup natürlich die Reiter und die Pferde. Die Zuschauer bejubeln sie von den Rängen. Doch auch hinter den Kulissen gibt es viele, die Applaus verdient haben. Zum Beispiel Parcourschef Klaus Holle oder Turnierleiter Clemens Brüggemann. Zwei kleine Porträts. Von Michael Schulte mehr...


Fr., 12.01.2018

Kreisreiterverband Steinfurt Steinfurter springen allen davon

Strahlender Sieger: Der KRV Steinfurt mit (von li.) Claudia Brüggemann, Charlotte Rotmann, Trainer Peter Schmerling, Johanna Reckermann und Carina Hoegen gewann das Springen der Kreisreiterverbände.

Münster / Kreis Steinfurt - Beim Mannschaftsspringen der Kreisreiterverbände sprangen die Reiterinnen des KRV Steinfurt beim K+K-Cup in Münster der Konkurrenz auf und davon. Die Steinfurter Equipe vollzog eine Punktlandung, die auf dem Siegertreppchen endete. Der Triumph war das Ergebnis perfekten Timings und ausgeklügelter Strategie. Von Heiner Gerull mehr...


Fr., 12.01.2018

Reiten: K+K-Cup „Bauernolympiade“ – Wachablösung durch Saerbeck und Nienberge-Schonebeck?

Steht ein Wachwechsel ins Haus? Vor ausverkaufter Halle liegt Rekordsieger Westbevern nach der Kür auf dem dritten Platz – hinter Saerbeck und Nienberge-Schonebeck.

Münster - Nach zwei von drei Disziplinen der „Bauernolympiade“ liegt nicht der ganz große Favorit RV Gustav Rau Westbevern vorn, sondern der RV St. Georg Saerbeck. Dazwischen hat auch der RV Nienberge-Schonebeck die Chance auf den Titel. Doch auch andere Teams überzeugten am Donnerstagabend. Von Henner Henning mehr...


Fr., 12.01.2018

Reiten: K+K-Cup TE-Equipe der Springreiter gewinnt Bronze

Beim Kampf der Kreisreiterverbände im Rahmen des K+K-Cups in der Halle Münsterland wurde das Team des KRV Tecklenburger Land Dritter (von links): Andrea Witte, Chiara Reyer, Maik Tebbe und Joyce Lehmann.

Münster / Tecklenburger Land - Für die Reiter des Kreises Steinfurt läuft es beim K+K-Cup in der Halle Münsterland richtig rund. Nach den Erfolgen am Mittwoch legten sie im Mannschaftsspringen der Kreisreiterverbände am Donnerstag nach und holten Gold (Steinfurt) und Bronze (Tecklenburg). mehr...


Do., 11.01.2018

Reiten: K+K-Cup Kreisreiterverband Coesfeld kommt nicht in die Finals

Nadine Surmann vom RV Nottuln und Eleganz schieden mit dem Coesfelder Dressurteam schon früh in der Qualifikation aus.

Kreis Coesfeld - Die Teams des KRV Coesfeld mussten bei den Finals am Westfalentag zuschauen. Die Dressurreiter wurden in der Qualifikation Achter, die Springreiter mussten sich beim K+K-Cup mit Rang elf zufriedengeben. Von Christian Besse mehr...


Do., 11.01.2018

Reiten: K+K-Cup Kultwettbewerb: Alle sehnen „Bauernolympiade“ herbei

Die Titelverteidiger vom RV Gustav Rau Westbevern: (v.l.) Reitlehrerin Tanja Alfers, Karin Schulze Topphoff, Kathrin Kolkmann, Sabine Schulze Beckendorf, Daniela Beuing, Simone Baune, Marie Dartmann, Annika Schnüpke. Es fehlen: Nina Stegemann, Lucia Burlage und Tim Kolkmann.

Münster - An wen geht die Wanderstandarte in diesem Jahr? Favorit ist erneut der RV Gustav Rau Westbevern. Doch vor dem Beginn der „Bauernolympiade“ haben auch einige andere Vereine Ansprüche angemeldet. Heute Abend startet der Wettbewerb. Von Henner Henning mehr...


Do., 11.01.2018

Reiten: Mannschaftswettkampf in Münster Dressurreiter des Kreises triumphieren beim K+K-Cup

Die Sieger des Mannschaftswettkampfes der Kreisreiterverbände in Springen und Dressur mit dem KRV Unna-Hamm (stehend rechts und links) sowie dem KRV Steinfurt. Für den starteten die Dressurreiter Ann-Christin Wienkamp (hockend rechts), Petra Middelberg (hockend links) und Sebastian Albers (stehend Mitte.)

Tecklenburger Land - Viel besser hätte es für den Kreisreiterverband Steinfurt nicht laufen können. Bei den westfälischen Mannschaftsmeisterschaften in der Halle Münsterland gewann die Equipe der Dressurreiter im Rahmen des K+K-Cups die Goldmedaille. Im Springen reichte es zudem zu Bronze. Von Alfred Stegemann mehr...


Mi., 10.01.2018

Reiten: K+K-Cup Für die Finals reicht es nicht

Mit Katja Heitbaum und Akira B legten die Coesfelder einen blendenden Auftakt hin. Doch danach lief nicht mehr viel.

Bezirk Lüdinghausen - Die Teams des KRV Coesfeld mussten bei den Finals am Westfalentag zuschauen. Die Dressurreiter wurden in der Qualifikation Achter, die Springreiter mussten sich beim K+K-Cup mit Rang elf zufriedengeben. Von Christian Besse mehr...


Mi., 10.01.2018

Reiten: K+K-Cup Münster früh Zuschauer, Unna-Hamm und Steinfurt siegen am Westfalentag

Den Titel bei den Springreitern sicherte sich der KRV Unna-Hamm mit Franz-Josef Dahlmann jun., Kathrin Wacker, Laura Hinkmann und Lutz Gripshöver (v.l.).

Münster - Wieder wurde es nichts mit dem Traum vom Sieg oder zumindest vom Podest. Sowohl die Springreiter als auch die Dressur-Equipe des Kreisreiterverbands Münster scheiterte beim Westfalentag frühzeitig. Die Titel gingen nach Unna-Hamm und Steinfurt. Von Henner Henning mehr...


Mi., 10.01.2018

Reiten: K+K-Cup Trainer des RFV Gustav Rau Westbevern haben die Qual der Wahl

Im vorigen Jahr feierte der RFV Gustav Rau, hier in der Mannschaftskür, den sechsten Sieg in Folge beim Wettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster.

Westbevern - Seriensieger RFV Gustav Rau Westbevern geht beim K+K-Cup wieder bestens vorbereitet in den Wettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster. Das Trainertrio hatte bei der Auswahl der Reiter die Qual der Wahl. Von Bernhard Niemann mehr...


Mi., 10.01.2018

Reiten: K+K-Cup Petra Weiligmann vom RFV Gustav Rau Westbevern im Interview

Petra Weiligmann ist die Vorsitzende des RFV Gustav Rau Westbevern.

Westbevern - Vor dem Wettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster spricht Petra Weiligmann, die Vorsitzende des RFV Gustav Rau Westbevern, über die Nervosität, die Aussichten der Mannschaft und die Fanmassen aus Westbevern in der Halle Münsterland. mehr...


Di., 09.01.2018

Reiten: K+K-Cup Erfahrung ist Trumpf am Westfalentag

Alte Bekannte: Katja Heitbaum (RV Herbern) und Akira waren schon beim K+K-Cup 2016 Teil der KRV-Equipe..

Kreis Coesfeld - Im Vorjahr musste die Equipe des Kreisreiterverbandes Coesfeld in Münster bereits nach der Qualifikation die Segel streichen. Damit das nicht wieder passiert, hat Klaus Reinacher das Quartett mit Bedacht zusammengestellt. Von Florian Levenig mehr...


Di., 09.01.2018

Reiten: K+K-Cup Wettkampf Kreisreiterverbände und Bauernolympiade im Fokus

Wie im Vorjahr vertritt Maike Mende den Kreisreiterverband Münster – diesmal nicht mit Dandy, sondern im Sattel von Rothschild.

Münster - Die Mischung aus Spitzensport und ländlicher Reiterei macht den Reiz des K+K-Cups aus. Der Wettkampf der Kreisreiterverbände und die Bauern-Olympiade sind besonders für das Publikum spannend. Turnierchef Oliver Schulze Brüning freut sich schon drauf. Von Henner Henning mehr...


Di., 09.01.2018

Reiten: K+K-Cup Maurice Tebbel auf den Spuren von Vater René

Schnell und möglichst fehlerfrei will Maurice Tebbel beim Mittwoch beginnenden K+K-Cup die Hindernisse überwinden und so in des Vaters Fußstapfen treten. Sein Papa René gewann 2001 den Großen Preis – in einmaliger Manier.

Münster - Im Großen Preis von Münster gehört Maurice Tebbel am Wochenende zu den Favoriten. Beim K+K-Cup, der am Mittwoch beginnt, könnte der 23-Jährige einmal mehr in die Fußstapfen seines Vaters René treten. Die allerdings sind groß. Von Henner Henning mehr...


Di., 09.01.2018

Reitsport Martin Fink gewinnt M*-Springen

Simone Frense  aus Füchtorf belegte auf Numero´s Pretty Rang fünf.

Ostenfelde - beim Late-Entry-Turnier des RFV Vornholz sicherte sich im abschließenden M*-Springen Martin Fink (RFV Milte-Sassenberg) mit Baloubea fehlerlos den Sieg. Dennis Lilienbecker (RFV Warendorf) und Linto blieben auch ohne Punkte und reihten sich an dritter Stelle in die Platzierungsliste ein. mehr...


1 - 25 von 360 Beiträgen

WN auf Facebook

Folgen Sie uns auf Twitter