Handball: Vorschau
Kann der SC DJK Everswinkel noch gewinnen?

Kreis Warendorf -

Von den fünf höherklassigen Teams sind am Wochenende nur drei im Einsatz. Das Spiel der Sassenberger Frauen war schon verlegt worden, jetzt sorgte die Grippewelle für einen kurzfristigen Ausfall: Everswinkels Landesliga-Frauen bekommen für die Partie gegen Lünen kein Team zusammen.

Freitag, 09.03.2018, 12:03 Uhr

Stephan Dittrich empfängt am Sonntag mit seinem SC DJK die SpVg Hesselteich.
Stephan Dittrich empfängt am Sonntag mit seinem SC DJK die SpVg Hesselteich. Foto: Dirk Böckmann

Für den stark abstiegsbedrohten Landesligisten SC DJK Everswinkel gibt es derzeit keine unbedeutenden oder einfachen Spiele. Im Hinspiel begann mit der klaren 27:35-Pleite in Hesselteich die Negativserie von 13 verlorenen Spielen. Es ist zwar unwahrscheinlich, aber dringend nötig, dass Everswinkel in eigener Halle (Sonntag 17 Uhr) punktet. Die Gastgeber treten mit dem Kader aus der Vorwoche an. Das heißt, Mirco Herweg, Lukas Schmidt und Raphael Wierbrügge fallen aus. Everswinkels Spielertrainer Marvin Sand: „Wir müssen vor allem – anders als im Hinspiel – schnell spielen. Sonst ist es extrem schwer, gegen deren massive 6:0-Deckung Tore zu erzielen.“

Die Bezirksliga-Herren der Warendorfer SU tritt am Samstag um 19 Uhr als Favorit in Borghorst an und will die Pleite des Vorsonntags wettmachen – und natürlich ihren Platz in der Spitzengruppe behaupten.

Zum Duell zweier Mittelfeldteams reisen Everswinkels Frauen zum Oberliga-Match nach Minden, das am Samstag um 19 Uhr beginnt. Gäste-Trainerin Franziska Heinz rechnet mit einer ausgeglichenen Begegnung.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5577737?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57554%2F
Einfach nur Kroos-artig
Maßarbeit: Toni Kroos (hinten) zirkelt den Ball in der Nachspielzeit zum 2:1 ins Netz. Schwedens Torhüter Robin Olsen hat keine Abwehrchance.
Nachrichten-Ticker