Do., 09.11.2017

Fußball | Kreispokal der A-Junioren: SV Gescher - ASC Schöppingen ASC verpasst das Endspiel in Gronau

Die A-Junioren des ASC hielten die Partie in Gescher bis zum Schluss offen.

Die A-Junioren des ASC hielten die Partie in Gescher bis zum Schluss offen. Foto: Verein

Schöppingen - 

Die Hoffnungen des Außenseiters haben sich nicht erfüllt. Im Halbfinale des Kreispokals mussten sich die A-Junioren des ASC Schöppingen mit 1:3 in Gescher geschlagen geben.

Von Stefan Hoof

Damit stehen sich am 25. November auf der Anlage von Fortuna Gronau der SuS Stadtlohn und der SV Gescher im Pokalfinale gegenüber. Westfalenligist Stadtlohn gewann das zweite Semifinale gegen Bezirksligist GW Nottuln mit 4:2 (1:0).

Mit Hendrik Deitert, der seit vielen Jahren für den SuS Stadtlohn aufläuft, steht dann aber doch ein Schöppinger im Endspiel auf dem Rasen. Ebenso freuen sich die Gronauer in Reihen des SuS, Leon Kernebeck und Kon­stantin Gleis, auf das Endspiel an der Laubstiege, wo Fortuna Gronau am 25. November Gastgeber der Junioren-Endspiele ist.

In Gescher wurde der ASC Schöppingen kalt erwischt. Eric Büger brachte den gastgebenden A-Ligisten binnen sechs Minuten mit seinen zwei Treffern komfortabel in Führung. Damit sah sich der B-Ligist aus Schöppingen früh gezwungen, seinen ursprünglichen Matchplan zu überdenken.

Mit dem Anschlusstreffer durch Richard Frank (57.) kehrte die Hoffnung auf die Pokalüberraschung in das ASC-Lager zurück. Tatsächlich konnte sich Gescher erst in der Schlussminute mit dem dritten Treffer seiner Sache sicher sein.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5277553?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35327%2F