Reiten: Vierkampf
Vielseitigkeit ist Trumpf

Bezirk Lüdinghausen -

Am 17. und 18. März findet das Westfälische Mannschaftschampionat auf der Anlage des RV Billerbeck statt. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Donnerstag, 15.02.2018, 12:02 Uhr

Die Vierkämpfer des Kreisreiterverbandes Coesfeld freuen sich auf die Wettkämpfe.
Die Vierkämpfer des Kreisreiterverbandes Coesfeld freuen sich auf die Wettkämpfe. Foto: Brigitte Arends

Jetzt ist wieder Vielseitigkeit gefragt: Seit Mitte Januar sind die jungen Reiter des Kreisreiterverbandes Coesfeld für das Westfälische Mannschaftschampionat der Vierkämpfer, das am 17. und 18. März (Samstag und Sonntag) beim RV Billerbeck ausgetragen wird, schon im Training. Laufen, Schwimmen, Dressur- und Springreiten wird seitdem wöchentlich geübt.

Jeden Samstag geht es mit Dr. Tom Benner zunächst zum schweißtreibenden Laufen in die Baumberge, das anschließende Schwimmtraining mit Eva Resing vom RV Lüdinghausen rundet den Tag ab. Benner ist vom Einsatz der Jugendlichen schlichtweg begeistert: „Hut ab vor den Reiterinnen und Reitern, die sich jeden Samstag schon um 8.30 Uhr zum Lauftraining einfinden. Die Beteiligung ist grandios.“

Freitags steht immer das Reiten im Mittelpunkt. Auf der Anlage der Reitschule Altrogge-Terbrack in Nottuln-Darup wird in Kleingruppen das Dressurreiten in der Mannschaft und das Springtraining absolviert. Maria Terbrack, die sich intensiv den Reitern und ihren Pferden widmet, ist voll des Lobes: „Wir versuchen hier, richtig anzugreifen. Ich habe ein hochmotiviertes Team, das sich durch einen tollen Mannschaftsgeist auszeichnet.“

Wir versuchen hier, richtig anzugreifen.

Reittrainerin Maria Terbrack

Aber nicht nur die Reiter sind engagiert. Auch das Organisationsteam des RV Billerbeck ist schon seit geraumer Zeit mit den Vorbereitungen beschäftigt. Am ersten Wettkampftag treffen sich die Teilnehmer zunächst zum Freistil-Schwimmen über 50 Meter im Klutensee-Bad Lüdinghausen. Am Nachmittag wird der 3000-Meter-Gelädelauf rund um die Halle des Billerbecker Reitvereins ausgetragen.

Der Sonntag (18. März) steht dann ganz im Zeichen der Reiterei. Am Vormittag wird die Mannschafts-Dressur der Klasse A ausgetragen. Die Reiter der Klasse E wiederum stellen sich dem Sichtungsgremium für den Bundesvierkampf, der in Fürstenwald (Hessen) ausgetragen wird. Am Nachmittag erfolgt dann das Springen. Hieran schließen sich die Platzierungen und die Championat-Ehrungen an.

A-Mannschaft des KRV Coesfeld: Annika Gebbe, Julie Middelmann Luca Mevenkamp (alle RV Seppenrade), Frieda Spork (RV Appelhülsen), Carolin Pölling, Shona Benner, Pauline Weitkamp (alle RV Billerbeck), Laurenz Terbrack (RV Nottuln), Sarah Bonmann (RV Appelhülsen).

E-Mannschaft des KRV Coesfeld: Lea Thiemann, Juli Sommer (beide RV Nottuln), Amelie Tönnissen (RV Lüdinghausen), Sina Brügger (RV Ascheberg), Annika Bonmann (RV Appelhülsen).

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5524604?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35339%2F
Autofahrerin mit zwei Kindern kollidiert mit dem Wagen eines Vaters und seiner Tochter
Drei Rettungshubschrauber waren bei dem Unfall auf der B 54 in Horn im Einsatz. Ein Großaufgebot an Rettungskräften kümmerte sich um die Verletzten.
Nachrichten-Ticker