Fußball: Kreisliga A 2 Münster
SV Bösensell besiegt TuS Altenberge II

Bösensell -

Nur drei Tage nach der 1:4-Packung im Spitzenspiel gegen den SV Rinkerode sind die Kreisliga A-Fußballer des SV Bösensell in die Erfolgsspur zurückgekehrt.

Sonntag, 18.03.2018, 19:03 Uhr

Erzielte das Tor des Tages: Bösensells Raphael Prigent.
Erzielte das Tor des Tages: Bösensells Raphael Prigent. Foto: Johannes Oetz

Das Team der beiden Trainer Mathias Krüskemper und Fabian Leifken gewann beim TuS Altenberge II mit 1:0 (0:0).

„Wir sind der etwas glückliche Gewinner“, resümierte Krüskemper und freute sich, „dass wir sehr wenige Chancen des Gegners zugelassen haben. Ich bin froh, dass wir so schnell die Möglichkeit hatten, die Niederlage aus Rinkerode vergessen zu machen.“

Das Spiel des größten Konkurrenten im Kampf um die Meisterschaft, SV Rinkerode, musste beim TuS Ascheberg aufgrund der Platzverhältnisse abgesagt werden. Auf sieben Punkte ist der Vorsprung der Gelb-Schwarzen zwar angewachsen, doch hat Rinkerode bislang zwei Partien weniger ausgetragen.

Die Zuschauer sahen während der 90 Minuten ein chancenarmes Spiel. Die größte Möglichkeit der Gastgeber vereitelte Bösensells Schlussmann Tim Schölling nach 22 Minuten aus kurzer Distanz mit einer hervorragenden Parade. Auf der anderen Seite hatte Nils Schulze Spüntrup die Führung der Gäste auf dem Fuß, verfehlte das Ziel jedoch knapp.

Besser machte es 120 Sekunden nach dem Wiederanpfiff Raphael Prigent, der einen schnell vorgetragenen Konter über Felix Vollbracht, Till Leifken und Nils Schulze Spüntrup erfolgreich abschloss. In einer ausgeglichenen Partie hätte Christoph Hohmann per Kopf auf 2:0 erhöhen können, setzte den Ball in der 70. Minute jedoch knapp am Gehäuse vorbei.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5601039?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35339%2F
„An allen Ecken und Enden Millimeterarbeit“
Münsteraner bauen Mini-Haus auf Rädern: „An allen Ecken und Enden Millimeterarbeit“
Nachrichten-Ticker