Fußball: Landesliga 4
VfL Senden in Dorsten-Hardt: Kuriose Premiere endet versöhnlich

Senden -

Es begann mit einem Stau auf der Autobahn, ging dann weiter mit zwei frühen Gegentreffern. Die Saisonpremiere des VfL Senden beim SV Dorsten-Hardt begann alles andere als erbaulich. Dann fingen sich die Gäste.

Sonntag, 12.08.2018, 18:56 Uhr

Dennis Otto gab bei zweien der vier Sendener Treffer den entscheidenden Pass.
Dennis Otto gab bei zweien der vier Sendener Treffer den entscheidenden Pass. Foto: Christian Besse

„Das war erst ein bescheidener Sonntag, aber am Ende haben wir immerhin noch einen Punkt geholt.“ So fasste Trainer André Bertelsbeck den 4:4 (2:2)-Saisonauftakt von Landesligist VfL Senden beim SV Dorsten-Hardt zusammen.

Der kuriose Spätnachmittag begann damit, dass die Sendener verspätet auf dem Sportgelände des SVD eintrafen – wegen der Entschärfung einer Weltkriegsbombe hatten sie auf der Autobahn 40 Minuten im Stau gestanden. Die Wartezeit hatte dem VfL nicht gut getan – nach einer Viertelstunde lag er 0:2 zurück. „Die Dorstener haben uns überrannt“, so Bertelsbeck, der schon befürchtete, an diesem Nachmittag „zehn Stück“ zu kassieren.

Doch seine Schützlinge fingen sich. Und wie: Drei Minuten nach der Pause stand es 3:2 – für den VfL. Rabah Abed hatte per Kopf nach Flanke von Philipp Just getroffen, Verteidiger Patrick Reckmann ebenfalls mit dem Kopf für den Ausgleich gesorgt. Dann traf Joshua Dabrowski nach einem Querpass von Dennis Otto zur Führung.

Die Endphase der Partie überlebte sie aber nicht. Innerhalb von 13 Minuten drehte das Spiel erneut – diesmal zugunsten der Gastgeber. Nun rannte dem VfL die Zeit davon. Die Nachspielzeit lief bereits, und fast war der gebrauchte Tag komplett, als Sendens Knipser Abed einen weiteren Querpass von Otto über die Torlinie drückte.

VfL: Wilms – Heubrock (45. Wilbers), Reickert, Kaling, Just – Otto, Dabrowski (90.+3 Willing), Berning, Tahiri (68. Plöger)– Morzonek, Abed. Tore: 1:0 Brefort (6.), 2:0 Hennebach (15./FE), 2:1 Abed (31.), 2:2 Reckmann (33.), 2:3 Dabrowski (48.), 3:3 Mertens (70.), 4:3 Liesenklas (83.), 4:4 Abed (90.+1). Beste Spieler: Just, Abed.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5971209?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35339%2F
Gestohlener BMW aus dem Kanal gezogen
Die Feuerwehr ist zurzeit im Dreieckshafen im Einsatz, um ein versunkenes Fahrzeug zu bergen.
Nachrichten-Ticker