Di., 18.10.2016

Nachwuchsförderung Kegeln ist cool

Im Nachwuchsbereich des Kegelsports im BSV Ostbevern ist viel Bewegung, denn immer mehr Jungen und auch Mädchen finden den Kegelsport cool

Im Nachwuchsbereich des Kegelsports im BSV Ostbevern ist viel Bewegung, denn immer mehr Jungen und auch Mädchen finden den Kegelsport cool Foto: Niemann

Ostbevern - 

Die intensive Nachwuchsarbeit innerhalb der Kegelsportabteilung des BSV Ostbevern ist über die Grenzen hinaus bekannt. Und sie findet nicht nur Lob und Anerkennung.

Von Bernhard Niemann

Die Blau-Weißen, die man durchaus als Vorreiter der Nachwuchsarbeit in der jüngsten Zeit bezeichnen darf, haben Nachahmer gefunden.

Bei der nun begonnenen Ranking-Turnierserie befinden sich neue Vereinsnamen für Jugendteams in der Starterliste. Sehr zur Freude auch von Johannes Hornig, dem „Motor“ beim BSV: „Es ist eine positive Tendenz bei den Kindern und Jugendlichen für den Kegelsport festzustellen. Das freut mich, es sorgt sicherlich für eine gute sportliche Entwicklung und Herausforderung und dürfte noch weitere Jungen und Mädchen begeistern, dieser Sportart beizutreten.“

Der erfahrene Trainer im BSV-Nachwuchs betreut inzwischen eine Gruppe von elf Kindern, von denen neun an den Ranking-Turnieren teilnehmen. Eine Turnierserie mit verschiedenen Ausrichtern. Insgesamt sind es fünf Turniere, von denen die besten vier Ergebnisse in die Wertung kommen. Die besten zwölf Aktiven qualifizieren sich für die westfälische Meisterschaft.

Dafür wollen sich, wie im letzten Jahr auch, zahlreiche BSV-Nachwuchskegler qualifizieren. Die Ergebnisse beim ersten Turnier in Gütersloh waren recht ordentlich, beinhalteten aber auch noch Luft nach oben. „Ich war mit den Resultaten zufrieden. Der eine oder andere junge Kegler kann aber noch zulegen“, so Hornig.

In der Altersgruppe männliche B-Jugend (zehn bis 14 Jahre), in der 120 Wurf in die Vollen und beim Abräumen zu absolvieren sind, erreichte Marlon Cord 605 Holz. Auch Tim Höppener-Loevenich (593), Jannek Hornig (548), Ayen Buddendiek (543) und Niklas Vehrenkotte (308) erreichten zufriedenstellende Ergebnisse.

Hanna Schräder (weibliche Jugend U 10) erzielte bei 80 Würfen in die Vollen 374 Holz. Bei der weiblichen U 14 (120 Wurf in die Vollen) kam Nina Hornig auf 551 und Leonie Jünck auf 529 Holz. Bei der U 15 gelangen Colin Thole 601 Holz.

Wer Interesse am Kegelsport im BSV Ostbevern hat, der sollte sich zu den Trainingseinheiten im Kegel- und Bowlingcenter Eastside einfinden. Die Übungszeiten sind jeden Mittwoch ab 17 Uhr für Anfänger und ab 18 Uhr für Fortgeschrittene. Auskunft erteilt Johannes Hornig ( ✆ 025 32 / 55 89).

Leserkommentare

Google-Anzeigen

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4378032?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F28152%2F