Do., 19.10.2017

Rollstuhlbasketball: 2. Liga BBC Warendorf als Außenseiter nach Osnabrück

Schwere Aufgabe: Konstantinos Tsatsoulis (links) reist am Samstag mit seinem BBC nach Osnabrück.

Schwere Aufgabe: Konstantinos Tsatsoulis (links) reist am Samstag mit seinem BBC nach Osnabrück. Foto: René Penno

Warendorf - 

Auch wenn der Erste gegen den Zweiten antritt – von einem Spitzenspiel will Dietmar Fedde nicht sprechen.

Von Wolfgang Schulz

Der Chef des BBC Warendorf sieht eine schwere Aufgabe auf seinen Zweitligisten zukommen, der am Samstag um 16.30 Uhr beim Erzrivalen RSC Osnabrück antritt: „Wir sind Außenseiter, denn die Osnabrücker haben sich mächtig verstärkt.“

Osnabrück setzt auf Holländer

Gleich drei namhafte Holländer hat der Coach des RSC nach Osnabrück geholt. Kein Wunder, ist Frits Wiegmann doch selbst Holländer. Wiegmann ist hierzulande kein Unbekannter, war er doch von knapp 20 Jahren Spielertrainer des BBC Warendorf. Derzeit trainiert er gleichzeitig die holländische Nationalmannschaft.

„Da kommt einiges auf uns zu. Beide Mannschaften haben ihr Auftaktspiel gewonnen, doch ich schätze die Osnabrücker etwas stärker ein als uns. Wenn wir allerdings eine Topleistung abliefern, ist auch ein Derbysieg drin“, meint Fedde.

Mit Andre Heseker (Rücken) müssen die Gäste aber nach wie vor auf einen wichtigen Spieler verzichten, ansonsten treten sie am Samstag in Bestbesetzung und gut vorbereitet an. „Ich hoffe auf ein Spiel auf Augenhöhe, das wir ausgeglichen gestalten können und am Ende gewinnen“, so Fedde

Leserkommentare

Google-Anzeigen

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5233022?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F28152%2F