Rollstuhlbasketball
Premierenspiel des BBC Warendorf in der Josefsschule

Warendorf -

Zum Premierenspiel in der Halle der Josefsschule gastiert am Samstag um 17.30 Uhr der Erstliga-Absteiger und große Aufstiegsfavorit ASV Bonn beim Rollstuhlbasketball-Zweitligisten BBC Warendorf.

Donnerstag, 15.02.2018, 06:02 Uhr

Die Halle A der Bundeswehr-Sportschule ist Geschichte: Die Rollstuhlbasketballer des BBC Warendorf tragen ihre Heimspiele jetzt in der Halle der Josefsschule an der Kapellenstraße aus. Am Samstag kommt Zweitliga-Spitzenreiter ASV Bonn
Die Halle A der Bundeswehr-Sportschule ist Geschichte: Die Rollstuhlbasketballer des BBC Warendorf tragen ihre Heimspiele jetzt in der Halle der Josefsschule an der Kapellenstraße aus. Am Samstag kommt Zweitliga-Spitzenreiter ASV Bonn. Foto: Penno

„Durch den Oberst-Rathgeber-Pokal haben wir am Wochenende keine Alternative. Ich hoffe, die Halle der Josefschule wird bis dahin fertig.“ Dietmar Fedde , Chef des BBC Warendorf , ist aber zuversichtlich, dass der Zweitligist den Tabellenführer ASV Bonn in neuer Halle gebührend empfangen kann.

Auch sein Sohn Marcel Fedde , Trainer des Rollstuhlbasketball-Bundesligisten, geht davon aus, dass die Josefschule perfekt hergerichtet ist: „Unser Training fällt heute aus, da die neue Basketball-Anlage in der Halle installiert wird. Wenn es alles klappt, können wir am Freitag eine Generalprobe gegen unsere Zweite oder die Dritte durchziehen.“

Zum Premierenspiel in der neuen Halle gastiert der Erstliga-Absteiger und große Aufstiegsfavorit ASV Bonn in der Kreisstadt. Die Trauben hängen für die heimischen Rollis dann noch höher als die Basketballkörbe, denn das Ausnahmeteam vom Rhein dürfte von den Münsterländern nicht ernsthaft in Gefahr gebracht werden.

Trotzdem ist der BBC-Coach optimistisch: „Wenn wir die Leistung aus den drei letzten Vierteln vom vergangenen Wochenende auch gegen Bonn zeigen, sind wir nicht völlig chancenlos.“

Insbesondere auf die eigene Defensive käme es an. Dies wäre auch bei der Hinspielpleite in Bonn deutlich geworden. Da gab es allerdings ein anders Problem, so Fedde: „Wir haben hinten wirklich gut gestanden, aber dann traf Bonn einfach von außen.“

Zudem sei Bonn im Umschalten noch immer erstklassig. „Wenn wir zu langsam sind, dann fahren sie uns einfach weg“, hat Fedde seine Schützlinge vor leichten Ballverlusten gewarnt. Da der komplette Kader zur Verfügung steht, möchten die BBCler es dem Ligafavoriten so ungemütlich wie möglich machen.

Durch den neuen Spielort Josefschule erhofft sich Marcel Fedde auch ein paar mehr Zuschauer: „In der Bundeswehrsportschule war es immer etwas komplizierter die Spielstätte zu erreichen. Nun kann man einfach in die Halle hineinspazieren. Ich hoffe, viele Warendorfer werden es tun.“ Anwurf ist am Samstag um 17.30 Uhr.

Deren halbe Mannschaft hat vor wenigen Jahren noch den deutschen Rollstuhlbasketball dominiert

Marcel Fedde
Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5524320?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F28152%2F
Frederik Dunschens „roflCopter“: Der Wirbelwind hat Klasse
Frederik Dunschens preisgekrönte Erfindung ist eine Drohne, die nur aus einem Rotor besteht, der von zwei winzigen Propellern in Bewegung gesetzt wird.
Nachrichten-Ticker