Fr., 18.03.2016

Fußball: SV Burgsteinfurt Erst Fußball – dann „La Dolce Vita“

Paul Langenfeld ist Trainer der SVB-C-Junioren. Am Sonntag hatte er eine Tombola initiiert.

Paul Langenfeld ist Trainer der SVB-C-Junioren. Am Sonntag hatte er eine Tombola initiiert. Foto: Heiner Gerull

Burgsteinfurt - 

Die B- und C-Junioren des SV Burgsteinfurt fahren über Ostern nach Rimini, wo sie an internationalen Fußballturnieren teilnehmen. Um sich etwas Taschengeld hinzuzuverdienen, hatten die Jugendlichen am Rande des Spiels der „Ersten“ am vergangenen Sonntag eine Tombola initiiert.

Von Heiner Gerull

In den vergangenen zwei Jahren bereisten sie Barcelona. In diesem haben sich die B- und C-Junioren des SV Burgsteinfurt gesagt: „Öfter mal was Neues.“ Und fahren über Ostern nach Rimini. Dort findet vom 23. bis 27. März im Rahmen des Förderprogramms „Komm mit“ der „Adria Football-Cup“ statt, ein internationales Junioren-Fußballturnier mit Teams aus Spanien, England, Schweiz, Griechenland, Italien, Deutschland, Albanien, Slowenien und Serbien.

„Das ist für uns alle ein tolles Erlebnis, auf das wir uns schon sehr freuen“, sagte Paul Langenfeld.

Paul ist Trainer der Burgsteinfurter C-Junioren. Und um das „Dolce Vita“, das süße Leben, in den italienischen Eiscafés, Bars und Pizzerien auch ein wenig genießen zu können, hatten die Jugendlichen am Rande des Punktspiels der „Ersten“ gegen DJK Coesfeld eine Tombola aufgebaut. Die lockte mit attraktiven Preisen, und aus dem Erlös sprang ein zusätzliches Taschengeld heraus.

Allerdings stehen vor dem Bummeln auf den Flaniermeilen des italienischen Seebades schweißtreibende Fußballspiele gegen die europäische Konkurrenz an. In denen will der SVB natürlich beste Werbung in eigener Sache betreiben.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3878017?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F