Sa., 26.11.2016

Fußball in der Kreisliga B Steinfurt Galaxy-Coach Sven Hehl hat mehr Optionen

Galaxys Sergej Repp (r.) ist nach seiner Rotsperre wieder mit von der Partie.

Galaxys Sergej Repp (r.) ist nach seiner Rotsperre wieder mit von der Partie. Foto: Thomas Strack

Burgsteinfurt - 

Sven Hehl ist guter Dinge. Der Trainer des FC Galaxy Steinfurt kann am Sonntag gegen den TuS Laer 08 II personell wieder mehr anbieten. Das soll sich auch im Ergebnis niederschlagen.

Von Marc Brenzel

Vor zwei Wochen ließ der FC Galaxy Steinfurt gegen Westfalia Leers Reserve zwei Punkte liegen. Das darf gegen Laer II nicht passieren, wenn die oberen Plätze in Reichweite bleiben sollen.

Die Lage bei den Steinfurtern entspannt sich: Artur Wagenleitner, Sergej Repp und Nuri Tutztekin sorgen dafür, dass Trainer Sven Hehl mehr Alternativen hat.

„Die Leistung gegen Leer entsprach nicht unseren Ansprüchen. Das Ergebnis sollte uns im Hinblick auf die Partie gegen Laer eine Warnung sein“, stellt Hehl unmissverständlich klar.

►  Anstoß: Sonntag, 14.30 Uhr, VR-Bank-Stadion II, Burgsteinfurt.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4458195?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F