Do., 12.10.2017

Handball: Bezirksliga Münsterland TB Burgsteinfurt ohne fünf zum Ligaprimus nach Gronau

TB-Kapitän Stephan Kretzschmar und sein Team werden es in Gronau am Samstag schwer haben.

TB-Kapitän Stephan Kretzschmar und sein Team werden es in Gronau am Samstag schwer haben. Foto: Matthias Lehmkuhl

Burgsteinfurt - 

Der TB Burgsteinfurt muss am Samstag bei Ligaprimus Vorwärts Gronau spielen – und das ohne fünf Stammkräfte. Eine kaum zu lösende Aufgabe.

Von Günter Saborowski

Diese Aufgabe könnte zum Stolperstein für den TB Burgsteinfurt werden. Die Mannschaft von Trainer Stephan Nocke muss am Samstag um 19 Uhr bei Vorwärts Gronau antreten. Immerhin ungeschlagener Tabellenführer, der zuletzt Roxel mit 38:26 geschlagen hat. Wäre dies nicht schon Herausforderung genug, müssen die Stemmerter zudem noch fünf Ausfälle verkraften.

„Ich wollte das Spiel eigentlich verlegen, aber Gronau hat dem nicht zugestimmt. Ich muss wegen Verletzung und Arbeit auf Manuel Epker, Frederik Schnittker, Edwin Hermann, Kevin Aguiar, Manuel Volkmer und eventuell auch Dimitrij Gasanov verzichten“, sagt Nocke und sieht damit seine Felle auf einen Punktgewinn schon davonschwimmen.

Die ehemalige A-Jugend von Trainer Adam Fischer sei seit Jahren eingespielt und verfüge mit Carsten Ress über einen Shooter der Extraklasse. Die Abwehr, so Nocke weiter, stehe in der Formation 6:0 sehr robust, zudem spiele die Mannschaft eine sehr gute Erste Welle. Nocke: „Ich glaube nicht, dass wir ein Stolperstein für Gronau sein werden.“

Leserkommentare

Google-Anzeigen

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5217998?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F