Westfalia schon Freitag gegen SuS III
Leer will sich mit Sieg verabschieden

Horstmar -

Westfalia Leer spielt eine starke Serie in der Kreisliga A. Ob sich dieser Eindruck auch im letzten Saisonheimspiel gegen SuS III erhärtet?

Sonntag, 27.05.2018, 19:20 Uhr

Daniel Thiemann (am Ball) steht Westfalia am Freitag wieder zur Verfügung.
Daniel Thiemann (am Ball) steht Westfalia am Freitag wieder zur Verfügung. Foto: Thomas Strack

Tabellarisch hat Westfalia Leer seine Schäfchen im Trockenen. Als momentaner Vierter steht der Club in der Kreisliga A besser da als manche zuvor vermutet haben. Keine Frage – Westfalia gehört zu den positiven Überraschungen der Saison 2017/18. Das soll auch für das Heimspiel gegen die „Dritte“ von SuS Neuenkirchen gelten. Die Partie wird bereits am Freitag am 19 Uhr (Stadion am Leerbach) ausgetragen.

Westfalia hatte das Hinspiel in Neuenkirchen mit 1:2 verloren. Allein das sollte der Mannschaft Motivation geben, es am Freitag besser zu machen.

Die Gastgeber müssen nach wie vor auf Erik Schulte verzichten. Auch Marcel Wewers, Tim Laumann und Kevin Thiele fehlen. Dafür kehrt Daniel Thiemann in den Kader zurück.

„Für uns ist jedes Spiel ein Bonusspiel. Wir freuen uns natürlich schon jetzt auf das Derby in Horstmar, aber wir wollen auch die Chance nutzen, uns im letzten Saisonheimspiel mit einer vernünftigen Leistung zu verabschieden“, sagtThomas Overesch, Trainer Westfalia Leer.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5746572?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F
Bombendrohung wohl aus persönlichem Groll gegen Ehrengarde
Das Schützenfest-Wochenende lief trotz des Drohbriefes ungestört ab.
Nachrichten-Ticker