Abstiegsduell des FC Nordwalde II beim FCE Rheine II
Nur der Sieger kann sich retten

Nordwalde -

Noch hat es der FC Nordwalde II in der Hand, die Klasse zu halten. Wichtig wäre dafür allerdings ein Sieg in Rheine. Was dem FCE II nicht gefallen dürfte, denn er geriete dadurch selbst in Abstiegsgefahr.

Freitag, 18.05.2018, 15:05 Uhr

Der FC Nordwalde II (hier Gregor Hinkelammert, r.) muss in Rheine gewinnen.
Der FC Nordwalde II (hier Gregor Hinkelammert, r.) muss in Rheine gewinnen. Foto: Jan Gudorf

Gefahr erkannt, Gefahr gebannt? Noch nicht ganz, aber die Reserve des FC Nordwalde ist auf dem besten Wege, das Abstiegsgespenst zu vertreiben. Sollte die Elf von Trainer Bernd Hahn am Montag (Anstoß 15 Uhr) beim FCE Rheine II gewinnen, dann ist der fünfte Abstiegsplatz in der Kreisliga wieder in der Verlosung und der FCE II selber wäre mit dabei.

Das wollen die Rheinenser mit Sicherheit vermeiden, entsprechend ernst dürfte es am Delsen in Rheine zur Sache gehen – zumal Rheine das Hinspiel mit 1:2 verloren hatte. Größtes Manko beim FC Eintracht II ist der Ausfall von Torwart Moritz Rosenberger, der durch Spielertrainer Johann Benner ersetzt wird. Der machte zuletzt bei der Niederlage beim TuS Laer keine besonders gut Figur und musste sechs Mal hinter sich greifen, um die Kugel aus dem Netz zu holen.

Nordwalde, nach fünf Siegen in Folge ganz sicher mit breiter Brust auftretend, muss aus Steffen Braun, Fabian Jostarndt und Nico van Essen verzichten. „Am besten wird es sein, wenn wir die beiden letzten Spiele gewinnen. Es sieht ja schließlich nach fünf Absteigern aus. Und da kann jetzt sogar noch eine Mannschaft unten reinrutschen, die vorher gar nicht damit gerechnet hat“, prophezeit Nordwaldes Trainer Bernd Hahn, dass manch einer noch eine böse Überraschung erleben könnte.

„Wir wollen unsere Serie fortsetzen“, sagt Hahn im Brustton der Überzeugung. 36 Punkte sind zu wenig. Noch steht die Nordwalder Reserve auf einem möglichen Abstiegsplatz und hat jetzt die Chance, die Rheinenser mit in den Abstiegssumpf hinein zu ziehen.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5749229?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F
Runder Tisch tagt noch im Sommer
Der Aasee stabilisiert sich, sagt die Stadt. Am Dienstagabend hatte das Wasser einen deutlichen Sauerstoffüberschluss.
Nachrichten-Ticker