Do., 21.01.2016

TV Telgte Handball Landesliga Jegenyés verlässt die Friesen-Handballer

Alpár Jegenyés wird am Ende der Saison sein Traineramt bei den Friesen-Handballern abgeben.

Alpár Jegenyés wird am Ende der Saison sein Traineramt bei den Friesen-Handballern abgeben. Foto: Biniossek

Telgte - 

Die Ära Alpár Jegenyés geht zu Ende, zumindest bei den Friesen-Handballern. der Trainer verlässt Telgte am Ende dieser Saison. Eine neue Aufgabe hat der Ungar noch nicht.

Von Thomas Biniossek

Alpár Jegenyés wird am Ende dieser Saison die Friesen verlassen. Der Coach des Handball-Landesligisten einigte sich „nach mehreren konstruktiven Gesprächen“ mit den Verantwortlichen der Handballabteilung auf die Beendigung des Vertrags, schreibt Männerwart Andreas Krause. „Mit Alpár verlieren wir einen guten, wenn nicht gar den besten Trainer, den Telgte bislang hatte“, so Krause weiter. Jegenyés wolle noch einmal eine neue Herausforderung suchen. „Wir möchten weiter den Weg gehen, Spieler der zweiten Mannschaft in die Landesliga-Truppe zu integrieren.“

Selbstverständlich sei es, dass Jegenyés den Rest der Saison daran setzen wird, dass die Friesen in der Tabelle weiter nach oben klettern. „Ein Anfang ist sicherlich mit den zwei überraschenden Auswärtssiegen in diesem Jahr gemacht worden“, so Krause weiter.

„Telgte war für mich bei einem weiteren Engagement erster Ansprechpartner“, sagte Alpár Jegenyés auf WN-Nachfrage. Die Frage, wie es weitergehen könne, sei aber nicht zu seiner Zufriedenheit ausgefallen. „Ich habe Kraft und Energie und Spaß, mehr zu erreichen“, so der ehemalige ungarische Nationalspieler. Das allerdings sei mit den Friesen schwer zu verwirklichen, fehle es doch an qualifiziertem Nachwuchs, an der Möglichkeit, neue Spieler von Außerhalb zu gewinnen. „Leistungsorientiert zu spielen mit dem Ziel, ganz oben in der Landesliga anzugreifen, ist so schwer möglich.“ Mit dem derzeitigen Kader und angesichts vieler Verletzter könne seine Mannschaft jede andere schlagen, aber eben auch gegen jede andere verlieren.

Welche Aufgabe Alpár Jegenyés in der kommenden Spielzeit übernehmen wird, ist offen. „Ich habe keine Ahnung und derzeit kein Angebot. Erstmal werde ich diese Saison vernünftig zu Ende bringen. Wir haben zu Beginn der Rückserie gut begonnen, das gilt es weiter fortzusetzen.“

Neuer Trainer wird Christian Meermeier, der seit zwei Jahren die Friesen-Reserve trainiert und mit dieser in die Bezirksliga aufgestiegen ist. „Wir trauen Christian diese Aufgabe durchaus zu“, so Krause.

Leserkommentare

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nur eine Abstimmung möglich!

Ihre Bewertung wurde geändert.

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5

1 Stern = überhaupt nicht gut; 5 Sterne = hervorragend

Google-Anzeigen

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3752714?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F