So., 20.03.2016

Volleyball BSV Ostbevern Ausklang mit Niederlage

Lara Spieß versucht es gegen Lüdinghausens Block mit einem Heber. Doch die Gäste waren in der Verteidigung äußerst aufmerksam.

Lara Spieß versucht es gegen Lüdinghausens Block mit einem Heber. Doch die Gäste waren in der Verteidigung äußerst aufmerksam. Foto: Biniossek

Ostbevern - 

Den Ausklang der Saison hatte sich BSV-Trainer Dominik Münch anders gewünscht.

Von Thomas Biniossek

Den Ausklang der Saison hatte sich BSV-Trainer Dominik Münch anders gewünscht. Doch in dem guten und sehenswerten Match gegen Union Lüdinghausen musste sich die Regionalliga-Mannschaft aus Ostbevern geschlagen geben. Die Gäste entführten alle drei Zähler nach dem 25:21, 22:25, 20:25, 18:25 und schlossen die Spielzeit auf dem siebten Tabellenrang ab. Die Münch-Vertretung belegt hinter Meister Essen und Mitaufsteiger BW Aasee den dritten Rang. Trotz der 1:3-Niederlage war Dominik Münch zufrieden. „Das war eine sehr ordentliche Begegnung. Lüdinghausen war einen Touch galliger. Und wir haben immer dann, wenn wir herankamen, kleine Fehler gemacht.“ Dessen ungeachtet lobte er seine Vertretung, die vor allem kämpferisch zu überzeugen wusste.

Schon im ersten Satz zeichnete es sich ab, dass dieses letzte Meisterschaftsspiel kein Spaziergang für die BSV-erinnen werden würde. Lüdinghausen kämpfte verbissen um jeden Ball, hielt den Durchgang bis zum 21:21 offen, um letztlich doch klein beigeben zu müssen.

Geschockt zeigten sich die Gäste aber nicht. Sie spielten herzerfrischend mit und überzeugten sowohl mit ihren starken Angaben als auch in der Feldverteidigung. Was auch immer Ostbevern anpackte, die Union-Vertretung hatte ein Antwort darauf. Über 8:8 ging Ostbevern mit 20:18 in Front und musste sich nach langen Ballwechseln doch mit 22:25 geschlagen geben.

Davon erholten sich die Gastgeberinnen nicht mehr. 9:6, 14:10 und 19:11 lag Lüdinghausen im dritten Satz vorn und ließ sich weder von den beiden schnellen Auszeiten Münchs noch von der Stimmung in der Halle beirren. Und noch deutlicher dominierten die Gäste im entscheidenden vierten Satz, in dem sie den besseren Start erwischten (4:0), um dann auf 7:4, 14:9 und 20:12 davonzuziehen. Da war für die Münch-Vertretung nur noch eine kleine Resultatsverbesserung drin.

„Lüdinghausen konnte, nachdem sie den Klassenerhalt in der Tasche hatten, befreit aufspielen. Dass sie in diese Liga gehören, haben sie hier bei uns bewiesen“, so Übungsleiter Münch.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

  • Service-Techniker gesucht

    Weitere, Nottulner Landweg 100, 48161 Münster, Deutschland

  • Konstrukteur/in

    Technisches Zeichnen & Konstruktion, Krögerweg 17, 48155 Münster, Deutschland

  • Jungingenieur/in

    Bauingenieurwesen, Bauleitung & Architektur, Krögerweg 17, 48155 Münster,

  • Mitarbeiter/in

    Lager, Versand & Kommissionierung, Up´n Nien Esch 14, 48268 Greven, Deutschland

  • Bauingenieur/in

    Bauingenieurwesen, Bauleitung & Architektur, Krögerweg 17, 48155 Münster,

  • Aushilfe m/w

    Weitere, Up´n Nien Esch 14, 48268 Greven, Deutschland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3882406?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F