Sa., 17.12.2016

Basketballer der SG Telgte/Wolbeck Herbstmeistertitel vor Augen

Max Reckers (Nr. 78) zieht entschlossen zum Korb. So wünschen sich die heimischen Basketballer das auch im Auswärtsspiel beim BSV Wulfen 2.

Max Reckers (Nr. 78) zieht entschlossen zum Korb. So wünschen sich die heimischen Basketballer das auch im Auswärtsspiel beim BSV Wulfen 2. Foto: Biniossek

Telgte - 

Die SG Telgte/Wolbeck Baskets wollen am Samstag beim BSV Wulfen 2 den letzten Schritt zur Herbstmeisterschaft tun.

Von Karl-Heinz Kock

Die SG Telgte / Wolbeck Baskets wollen am Samstag beim BSV Wulfen 2 den letzten Schritt zur Herbstmeisterschaft tun. Auch wenn der eigentliche Hinrundenausklang erst im Januar gegen Schlusslicht Herten 3 ansteht, wären sie nach einem weiteren Erfolg nicht mehr von der Spitze zu verdrängen, da sie den direkten Vergleich gegen Westfalia Kinderhaus für sich entschieden haben.

Personell sind die Voraussetzungen relativ günstig. Martin Eing ist zwar privat verhindert und Fabian Förster hat nach Wiederaufnahme des Trainings Probleme am Knie, aber der Rest des breit gefächerten Kades sollte dem heimischen Landesliga-Spitzenreiter zur Verfügung stehen.

Die Wulfener Reserve startete mit drei Siegen – darunter einem Triumph gegen die hoch eingeschätzte Mannschaft aus Borken-Hoxfeld – vorzüglich in die laufende Spielzeit. Daran schloss sich jedoch eine lang anhaltende Pechsträhne mit vielen Niederlagen an.

„Bei Wulfen ist die halbe Mannschaft neu“, berichtet Marc Schwanemeier. „Auf der Centerposition sind sie nun sicherlich schwächer besetzt. Dafür haben sie jetzt zwei gute Außenspieler, einer ist aus der Regionalliga gekommen“, so der Coach der Korbjäger aus Telgte und Wolbeck. „Wulfen hat eine starke Verteidigung und lässt oft weniger als 60 oder 70 Punkte zu. Wir sollten gewarnt sein.“

Leserkommentare

Google-Anzeigen

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4505279?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F