Di., 14.11.2017

Reiten: Lehrgang Hans-Thorben Rüder schult Reiter des RFV Gustav Rau Westbevern

Hans-Thorben Rüder (r.) unterrichtete in kleinen Gruppen.

Hans-Thorben Rüder (r.) unterrichtete in kleinen Gruppen. Foto: Niemann

Westbevern - 

Lehrgänge und andere interne Weiterbildungen sind für die Reitsportler des RFV Gustav Rau Westbevern eigentlich nichts Außergewöhnliches. Der Lehrgang mit Hans-Thorben Rüder war allerdings etwas Besonderes.

Von Bernhard Niemann

Der Reit- und Fahrverein Gustav Rau Westbevern bietet seinen Mitgliedern immer wieder die Möglichkeit, sich weiterzubilden – auch mal unter der Regie von externen Trainern. Diese Angebote nehmen die Aktiven gerne wahr. 20 Teilnehmer waren es beim Springlehrgang am Samstag und Sonntag mit Hans-Thorben Rüder.

Der 43-jährige Pferdewirtschaftsmeister aus Greven ist ein bekannter und erfolgreicher Springreiter, der einige Tagen zuvor erst von einem Turnier in Dänemark zurückgekehrt war. Rüder war schon häufiger in Westbevern zu Gast.

Die Verbesserung der Rittigkeit war ein vordringliches Ziel bei diesem Lehrgang. Der Gehorsam des Pferdes, das Einschätzen der Entfernungen zwischen den Hindernissen, das Tempo und der Sprung über das Hindernis waren Details dieser Trainingseinheit, die jeweils 45 Minuten dauerte. Jede Gruppe war mit drei oder vier Reitern besetzt. Es nahmen nicht nur Mitglieder aus dem Pony- und Jugendbereich teil, sondern auch Erwachsene.

Rüder kehrt auf jeden Fall zum RFV Gustav Rau zurück. Der Verein plant weitere Lehrgänge in der Dressur und in der Vielseitigkeit.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5289108?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F