Tischtennis: Bezirksliga 3
SG Telgte will gegen TuS Recke den dritten Sieg in Folge

Telgte -

Klar, noch hat die SG Telgte nichts erreicht. Aber nach den jüngsten Ergebnissen empfängt der Aufsteiger voller Selbstvertrauen den TuS Recke. Die SG will den nächsten Sieg holen.

Freitag, 23.02.2018, 05:02 Uhr

 
  Foto: Ulrich Schaper

Zwei Siege in Folge haben die Situation für Tischtennis-Bezirksligist SG Telgte im Kampf um den Klassenerhalt stark verbessert. Mit 10:20 Punkten und Rang neun hat das Team um Matthias Strotmann und Ludger Schulze Topphoff die Abstiegszone hinter sich gelassen. Allerdings ist der Vorsprung sehr dünn.

Andererseits sind es auch nur zwei Zähler Rückstand zum Tabellenfünften TuS Recke , der am Samstag (17.30 Uhr) in der Zweifachhalle gastiert. „Es ist schon verrückt, dass acht Teams um den Klassenerhalt kämpfen. Und das wird wohl bis zum letzten Ballwechsel dieser Saison so weitergehen“, sagt Schulze Topphoff. „Wir haben uns wieder rangekämpft, müssen jetzt aber weiterhin konzentriert in die Spiele gehen.“ Das Team sei zwar derzeit gut drauf, habe aber noch nichts erreicht. „Innerhalb von zwei Partien kann man auch schnell wieder unten stehen“, weiß der Mannschaftssprecher.

Die Voraussetzungen für den dritten doppelten Punktgewinn in Folge sind gut. Die SG Telgte kann gegen Recke in Bestbesetzung antreten.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5544191?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Verwaltung sieht keinen Grund für Baustopp
Bauarbeiten für das Hafencenter am Hansaring 
Nachrichten-Ticker