Karate
Oliver Erdtel vom Dojo Kamakura triumphiert in zwei Kategorien

Telgte -

In Handorf fand zum vierten Mal der Tomo-Cup statt – ein Karateturnier, bei dem sich der Nachwuchs von sieben regionalen Karate-Dojos freundschaftlich miteinander messen kann. Das Dojo Kamakura mit Leiter Markus Boy Sensei (4. Dan) war diesmal der Ausrichter.

Donnerstag, 12.07.2018, 11:00 Uhr

Das Dojo Kamakura richtete in Handorf den 4. Tomo-Cup aus.
Das Dojo Kamakura richtete in Handorf den 4. Tomo-Cup aus. Foto: privat

In Handorf fand zum vierten Mal der Tomo-Cup statt – ein Karateturnier, bei dem sich der Nachwuchs von sieben regionalen Karate-Dojos freundschaftlich miteinander messen kann. Das Dojo Kamakura mit Leiter Markus Boy Sensei (4. Dan) war der Ausrichter.

Den Anfang machten die unter elfjährigen Gelb- und Orangegurte. Mainoras Rainys belegte im Kumite (Kampf) den zweiten Platz. Christopher Plura gelang es, bei den Grün- bis Braungurten den dritten Platz im Kumite und den zweiten Rang in der Kata (Form) zu erkämpfen, während sich Lena Woes hier den dritten Platz sicherte. Bei den Mädchen (bis Grüngurt) wurde Linda Erdtel in der Kata und Kumite jeweils Zweite.

Dann waren die Grün- bis Braungurte ab 30 Jahren an der Reihe. Die Kamakura-Karateka belegten bei den Herren in Kumite und Kata allesamt dritte Plätze, so auch Olaf Tepe. Stefan Fischer wurde Zweiter hinter Kategorie-Sieger Oliver Erdtel. Beim Kumite freute sich Patrick Woes über Platz drei, Olaf Tepe über Rang zwei, während Oliver Erdtel auch hier triumphierte.

Bei den Damen sicherte sich Anja Eckeler in der Kategorie Kata den dritten Platz. Weitere Infos bietet die Vereinshomepage: www.kamakura-warendorf.de

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5899531?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Dachstuhl ausgebrannt
In der Nacht zum Mittwoch wurde die Freiwillige Feuerwehr zu einem Wohnhausbrand im Bereich Masbeck gerufen.
Nachrichten-Ticker