Boxen
Elina Tissens Fight live bei sport1

Potsdam / Warendorf -

Seit Dienstag ist die Warendorferin Boxerin Elina Tissen in der Hauptstadt Brandenburgs, wo die Boxerin am Freitag zwei WM-Gürtel verteidigen will.

Mittwoch, 16.05.2018, 18:05 Uhr

Am Freitagabend wird erstmals ein Kampf von Elina Tissen live im Fernsehen übertragen. Die Warendorferin trifft im Federgewichts-WM-Kampf auf die Berlinerin Nina Meinke.
Am Freitagabend wird erstmals ein Kampf von Elina Tissen live im Fernsehen übertragen. Die Warendorferin trifft im Federgewichts-WM-Kampf auf die Berlinerin Nina Meinke. Foto: R. Penno

Erstmals können die Fans von „Elin the Machine“ dabei vom heimischen Sofa die Daumen drücken, denn der Boxabend in Potsdam wird live, moderiert von Kai Ebel, von sport1 gesendet. Im Mittelpunkt der Übertragung ab 20 Uhr steht dabei der WM-Kampf der Westfälin. Er ist für 22.45 Uhr angesetzt. Der Sender wird auch mit einem Internet-Livestream (www.sport1.de) die Boxfans vom sportlichen Geschehen in Potsdam auf dem Laufenden halten.

Nachdem die 31-jährige Elina Tissen sich daheim in Freckenhorst „optimal vorbereitet“ hat, so Manager Maiki Hundt, ging es am Dienstag nach Potsdam. „Wir sind im Kongresshotel, wo wir sehr gute Bedingungen für die letzten Vorbereitungen vor dem Kampf vorfinden“, berichtete Hundt gestern unserer Zeitung. Beim Gespräch besuchte der Tissen-Tross gerade die Filmstadt Babelsberg, um so auch etwas Entspannung und Abwechselung vor dem Fight zu bekommen.

Heute tritt Elina Tissen beim Pressegespräch und dem Wiegen (15.45 Uhr) auf ihre Gegnerin. Die 25-jährige Berlinerin Nina „The Brave“ Meinke hat acht Kämpfe absolviert und verließ dabei sieben Mal den Ring als Siegerin. Das Herausforderungsrecht erstritt Meinke sich in einem Kampf gegen die Italienerin Vissia Trovato. Das Punkteurteil sorgte aber für viel Missmut, denn Beobachter sahen damals die Italienerin klar vorn.

Will Elina Tissen, die im Federgewicht die WM-Gürtel der Verbände WIBF und GBU verteidigen will, sich nicht auf das Urteil der Punktrichter verlassen, muss sie vorzeitig ihre Gegner auf die Bretter schicken.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5745088?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57557%2F
Angespannter Immobilienmarkt macht Familie Beuck zu schaffen
Anna und Henning Beuck möchten ein Eigenheim erwerben, in dem ihre Kinder Johann (2.v.l.) und Benjamin aufwachsen können.
Nachrichten-Ticker