Handball: Damen-Landesliga
„Hab die Mädels nicht wiedererkannt“: Ahlener SG unterliegt Westfalia Kamen

Erst hui, nun pfui. Die Handballerinnen der Ahlener SG haben überraschend gegen Westfalia Kamen verloren. Vor eigenem Publikum waren sie derart indisponiert, dass Trainer Dogan Aydogdu seinen Augen nicht traute.

Sonntag, 22.04.2018, 19:04 Uhr

Melanie Dodt war gleich fünfmal per Siebenmeter gegen Westfalia Kamen erfolgreich.
Melanie Dodt war gleich fünfmal per Siebenmeter gegen Westfalia Kamen erfolgreich. Foto: lgu

Nach der rauschenden 41:28-Gala gegen die SG Ruhrtal kassierte die ASG eine überraschende 24:25-Heimpleite gegen Kellerkind Westfalia Kamen. „Wir haben unsere Stärken überhaupt nicht auf die Platte gebracht. Im Angriff hat nichts geklappt. Wir hatten so viele technische Fehler, ich habe meine Mädels gar nicht wiedererkannt“, gestand Dogan Aydogdu.

Handball Damen-Landesliga: Ahlener SG – Westfalia Kamen

1/42
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Handball Damen-Landesliga: Ahlener SG – Westfalia Kamen Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich

Seine Sieben geriet früh ins Hintertreffen und lief dem Rückstand lange hinterher (2:5, 8:12, 12:16). Dann aber rissen sich die Ahlenerinnen am Riemen, bogen die Partie um, als Melanie Dodt in der 49. Minute erstmals zur 19:18-Führung traf. Drei Minuten vor dem Ende gab die ASG ihren Vorsprung aber wieder ab und verlor. „Das hätten wir uns nicht mehr aus der Hand nehmen lassen dürfen“, haderte Dogan Aydogdu.

– ASG: Holtmann, Zimon, Buschkötter – Bruland (4), Lorenz (1), Klement (2), Dodt (6/5), Colbatzky (2), Ruschhaupt (1), Schlautmann, Deventer (7), Erdmann, C. Fitzek (1), S. Fitzek

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5679884?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F
Neuaufstellung mit Fragezeichen
Die Ratspolitik muss in den nächsten Monaten über Personal- und Strukturfragen bei den Stadtwerken Münster entscheiden. 
Nachrichten-Ticker