Mi., 19.10.2016

Folge 234: Abseits Bulle rein, Bär raus – BVB-Aktie steigt

Gerd Niebaum 

Gerd Niebaum  Foto: dpa

Mal wieder eine gute Nachricht für die Anleger der BVB-Aktie. Am Mittwoch stieg das Börsenpapier auf einen so hohen Wert wie seit 14 Jahren nicht mehr an. Ob wirklich die Tore von Pierre-Emerick Aubameyang und Julian Weigl in Lissabon dafür verantwortlich waren.

Tierisch, was an der Börse so abgeht. Bullen und Bären liegen geregelt im Clinch. In Frankfurt stehen sich die Rivalen in Bronze gegossen gegenüber. Auge in Auge. „Was soll das?“ – würde Herbert Grönemeyer fragen. Eine Antwort könnten diese nicht unumstrittenen Herren liefern: Gerd Niebaum und Michael Meier. Das einst so mächtige Führungsduo des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund hatte beim historischen Börsengang am 31. Oktober 2000 dem stattlichen Stier symbolhaft einen schwarz-gelben Schal umgelegt. Mit Bedacht. Das bullige Hörnertier simuliert das „Auf“ des Wertpapiermarktes. Wen wundert’s da, dass die beiden BVB-Cracks dem schwerfälligen Bären als Sinnbild fallender Kurse – verständlicherweise – keinerlei Beachtung mehr schenkten.

Die Euphorie war einst riesig, der Ausgabekurs der Aktie lag bei satten elf Euro. 13,5 Millionen Papiere platzierte der einzige börsennotierte Fußball-Verein umgehend. Der Wahnsinn! Aber schon am ersten Handelstag zeigte der Markt dem Club bei 9,90 Euro die Gelbe Karte. Von da an ging es stetig in den Tabellenkeller. 2009 war die Aktie gerade mal läppische 95,2 Cent wert. Der Horror!

André Fischer wird die WM in Katar lieber aus der Redaktion verfolgen – mit Wasser.

André Fischer wird die WM in Katar lieber aus der Redaktion verfolgen – mit Wasser. Foto: -lisa-

Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Dank der Treffer von Pierre-Emerick Aubameyang und Youngster Julian Weigl beim 2:1-Sieg in Lissabon hat die BVB-Aktie am Mittwoch den höchsten Stand seit mehr als 14 Jahren erreicht. Der Kurs stieg fast bis auf 5,74 Euro. Mit dem Einzug in die Endrunde der lukrativen Königsklasse könnte es sogar noch weiter bergauf gehen. Da legt sich bei den treuen Fans und Anlegern ein Lächeln aufs Gesicht, welch tierische Freude – Bulle rein, Bär raus.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4380118?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F3554403%2F