Rücktritt
Piqué bestätigt: Nie mehr für Spaniens Nationalmannschaft

Barcelona (dpa) - Weltmeister Gerard Piqué hat seinen Rücktritt aus der spanischen Fußball-Nationalmannschaft bestätigt.

Samstag, 11.08.2018, 23:24 Uhr

Gerard Piqué erklärt seinen Rücktritt aus der spanischen Nationalmannschaft.
Gerard Piqué erklärt seinen Rücktritt aus der spanischen Nationalmannschaft. Foto: Afp7

«Die Entscheidung ist schon vor langer Zeit gefallen und ist gut durchdacht», sagte der 31 Jahre alte Profi des FC Barcelona. Er habe dem neuen Nationaltrainer Luis Enrique mitgeteilt, dass die WM in Russland sein letztes Turnier gewesen sei. Piqué hatte auch schon vor der WM gesagt, dass er nicht plane, weiter für die Nationalmannschaft zu spielen.

Insgesamt bestritt der Defensivspieler 102 Länderspiele. 2010 wurde er Weltmeister, zwei Jahre später gewann er mit der spanischen Auswahl auch den EM-Titel.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5968395?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F70865%2F
Stadt schaltet die ersten Pumpen ab
 Große Pumpanlagen führen dem Aasee Wasser zu. So soll der Sauerstoffgehalt im Wasser erhöht werden. Zu niedriger Sauerstoffgehalt hatte in der vergangenen Woche dazu geführt. dass 20 Tonnen Fisch verendet sind.
Nachrichten-Ticker