Abschied von Fans
Tennisprofi Haas: Doppel-Einsätze zum Abschied möglich

Berlin (dpa) - Tennisprofi Tommy Haas erwägt zum Abschluss seiner Karriere noch Turnierteilnahmen im Doppel.

Donnerstag, 15.02.2018, 12:02 Uhr

Möchte sich gebührend von seinen Fans verabschieden: Tennisprofi Tommy Haas.
Möchte sich gebührend von seinen Fans verabschieden: Tennisprofi Tommy Haas. Foto: Daniel Bockwoldt

«Wenn ich das gewisse Kribbeln noch einmal verspüre, will ich mir die Option offen halten, auf der ATP-Tour im Doppel anzutreten», wurde der 39 Jahre alte gebürtige Hamburger in einer Mitteilung seines Managements zitiert. Zuvor hatte der frühere Weltranglisten-Zweite in einem Interview der kalifornischen Zeitung «Desert Sun» mit mehreren Aussagen das Ende seiner Einzel-Karriere als Tennisprofi erklärt.

«Es ist Tommy Haas ein Anliegen, sich von seinen zahlreichen Fans gebührend zu verabschieden, sobald Klarheit darüber herrscht, dass Tommy nicht mehr auf der ATP-Tour spielen wird», sagte Haas-Manager Edwin Weindorfer. Er kündigte für die Zeit nach dem Turnier in Indian Wells im März, bei dem Haas Turnierdirektor ist, «ein konkreteres Statement von ihm über seine weiteren Planungen» an.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5525865?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1700293%2F1701465%2F
Aus der Ohnmacht in die Offensive
Katharina Kramer wünscht sich auf der B54 eine durchgehende Betonwand zwischen den Fahrbahnen auf der Strecke von Münster bis Gronau, um Kollisionen mit dem Gegenverkehr zu vermeiden. Mit einer Petition will sie auf die Problematik aufmerksam machen. Zwei Menschen starben bei diesem Unfall im April auf der Bundesstraße 54.
Nachrichten-Ticker