„WN unterwegs“-Reise für Technikfreunde
Zu Gast in der Leica-Kamerafertigung in Wetzlar

Münster/Wetzlar -

Wetzlar ist die wichtigste Optikstadt Deutschlands und gilt als Wiege der Kleinbildfotografie. Mit einer genialen Idee schuf der Feinmechaniker Oskar Barnack (1879 – 1936) das Kleinbildformat für seine legendäre „Leica“. Bis heute stehen die optischen Betriebe in Wetzlar – allen voran das weltweit führende Unternehmen Leica – für eine einzigartige Erfolgsgeschichte „Made in Germany“.

Mittwoch, 07.02.2018, 09:02 Uhr

Ein einzigartiges Ausstellungskonzept bietet die „Leica Erlebniswelt“ in Wetzlar.
Ein einzigartiges Ausstellungskonzept bietet die „Leica Erlebniswelt“ in Wetzlar. Foto: Leica Camera AG

Im Rahmen einer spannenden Führung entdecken technikinteressierte Leser mit „WN unterwegs“ am 10. April (Dienstag) zunächst die „ Leica Erlebniswelt“ im Leitz-Park und erfahren mehr zur spannenden Geschichte des Unternehmens und zur hochtechnologisierten optischen Fertigung am Standort Wetzlar. Durch große Panorama-Fenster erhalten sie auch Einblicke in die Reinräume, in denen die hochwertigen Linsen, Objektive und Kameras der Leica-Manufaktur gefertigt werden.

Nach dem Mittagessen werden die Teilnehmer in der Altstadt Wetzlars zu einer Stadtführung auf den Spuren der optischen Pioniere und ihrer ersten Werkstätten erwartet. Mittelalterliche Plätze und eindrucksvolle Fachwerkhäuser bilden dabei die faszinierende Kulisse für diesen besonderen Stadtrundgang und laden anschließend zu einem entspannten Bummel ein.

Für WN-Abonnenten kostet dieser Ausflug 74,90 Euro inklusive aller Eintritte und Führungen sowie des Mittagessens.

Zum Thema

WN unterwegs : Ausführliche Informationen zu allen Tagestouren und Kurzreisen von „WN unterwegs“ gibt es unter 0251/690-90 90 82 (montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr) sowie unter
| www.wn.de/unterwegs

...
Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5492999?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F57398%2F
Das passiert am Samstag bei "Münster mittendrin"
Feinschmecker werden auf dem Prinzipalmarkt auf ihre Kosten kommen.
Nachrichten-Ticker