Fr., 01.08.2014

Konflikte Penelope Cruz rudert nach heftiger Kritik an Gaza-Brief zurück

Oscar-Preisträgerin Penelope Cruz rudert zurück, nachdem sie einen Gaza-Appell unterschrieben hatte und dafür heftig kritisiert wurde. Foto: Facundo Arrizabalaga/Archiv

New York (dpa) - Oscar-Preisträgerin Penelope Cruz (40) rudert zurück, nachdem sie einen Gaza-Appell unterschrieben hatte und dafür heftig kritisiert wurde. «Ich wünsche einfach Eintracht und Frieden», schrieb sie in einer Erklärung, die auch an die Deutsche Presse-Agentur ging. Von dpa mehr...


Fr., 01.08.2014

Konflikte Analyse: Israels Alptraum wird wahr

Statt Waffenruhe neue Eskalation: Die Verschleppung eines israelischen Soldaten hat die Gewalt im Gazastreifen neu entfacht. Symbolfoto: ATEF SAFADI

Gaza/Tel Aviv (dpa) - Die palästinensischen Angreifer tauchten aus einem der von Israel gefürchteten «Terror-Tunnel» auf. Israelische Soldaten bereiteten sich gerade darauf vor, den unterirdischen Gang im südlichen Gazastreifen zu zerstören. Von dpa mehr...


Fr., 01.08.2014

Konflikte Russland: Ukraine hat MH17-Satellitenbilder gefälscht

Hunderte Menschen gedenken im niederländischen Maastricht der Ofer des Flugzeugsabsturzes. Experten konnten an der MH17-Absturzstelle endlich ihre Arbeit aufnehmen. Foto: Marcel van Hoorn

Moskau/Donezk (dpa) - Russland hat der Ukraine vorgeworfen, gefälschte Satellitenaufnahmen der vermutlich abgeschossenen malaysischen Passagiermaschine MH17 vorgelegt zu haben. Von dpa mehr...


Geheimdienste: Wegen Snowden: Greenwald lehnt Aussage im NSA-Ausschuss ab

Agrar: Mehr Antibiotika für Tiermast abgegeben

Innenpolitik: Uganda hebt Anti-Homosexuellen-Gesetz auf


Fr., 01.08.2014

Luftverkehr Hauptstadtflughafen sucht vergeblich Generalplaner

Die Suche nach einem neuen Generalplaner für den BER ist gescheitert. Foto: Patrick Pleul

Berlin (dpa) - Die Suche nach einem neuen Generalplaner für den Hauptstadtflughafen ist vorerst gescheitert. Eine europaweite Ausschreibung blieb erfolglos, weil sich keine geeigneten Bewerber fanden. Von dpa mehr...


Auto: Neuer A3 hält Audi in USA auf Kurs

Arbeitsmarkt: US-Arbeitslosenquote steigt leicht an

EU: Griechenlands Wirtschaft wächst erstmals wieder minimal


Fr., 01.08.2014

Musik iTunes-Album-Charts

Platz Interpret Titel Label 1 Michael Bublé Christmas Warner 2 Various Artists Best Of Christmas Die Hit Giganten Sony 3 Adele 21 XL/Beggars Group 4 Gotye Making Mirrors Universal 5 Die drei ??? Manches verlernt man nie Europa 6 Coldplay Mylo Xyloto EMI 7 Die drei ??? Psychomoon Europa 8 The Beatles 1 EMI 9 Zaz Zaz Sony 10 Various Artists Kontor Top of the Clubs 2012... Von dpa mehr...


Medien: «Panorama»-Mitbegründer Gert von Paczensky gestorben

Musik: Musik-Charts

Notfälle: «Lindenstraße»-Schauspieler Philipp Brammer tot


Fr., 01.08.2014

Wissenschaft Zwei Ebola-Verdachtsfälle in Nigeria

Banner vor dem Rathaus der liberianischen Hauptstadt Monrovia. Mit einem Millionen-Programm will die WHO die Ebola-Epidemie in Westafrika unter Kontrolle bringen. Foto: Ahmed Jallanzo

Abuja/Conakry (dpa) - Nach Guinea, Liberia und Sierra Leone befürchtet jetzt auch Nigeria einen Ausbruch der tödlichen Seuche Ebola: Zwei möglicherweise mit dem Virus infizierte Menschen sind in dem westafrikanischen Land auf einer Krankenstation isoliert worden. Von dpa mehr...


Unfälle: Explosionen in Taiwan lösen Inferno mit Dutzenden Toten aus

Unfälle: Kleinflugzeug stürzt auf Bremer Autohaus - zwei Tote

25. Wacken Open Air: „Louder than Hell“ - Metalfans trotzen der Hitze



Fr., 01.08.2014

Fußball Mexikos Torwart Ochoa wechselt nach Málaga

Der Mexikaner Guillermo Ochoa machte bei der WM auf sich aufmerksam. Foto: Srdjan Suki

Malaga (dpa) - Der mexikanische Nationaltorhüter Guillermo Ochoa wechselt zum spanischen Verein Málaga CF in die Primera División. Der 29-Jährige habe einen Vertrag für drei Spielzeiten unterschrieben, teilte der Club mit. Von dpa mehr...


Fußball: Die EM-Sieger des U 19 Nationalteams im Kurzporträt

Fußball: U 19 holt EM-Titel für die Ewigkeit

Fußball: Maradona mit Teilerfolg im Steuerstreit


Fr., 01.08.2014

Wissenschaft Satellitenring könnte vor gewaltigen Sonnenstürmen warnen

Heftiger Sonnensturm: Ein Ring aus Messstationen könnte zumindest früh davor warnen.Foto: SDO/Solar Dynamics Observatory/NASA

Bristol (dpa) - Eine gewaltige Sonneneruption, die auf der Erde als magnetischer Supersturm spürbar wäre, könnte zu großflächigen Stromausfällen führen. Von dpa mehr...


Raumfahrt: «Curiosity»-Nachfolger 2020 mit UV-Laser

Wissenschaft: Der Trugschluss des Torwarts beim Elfmeter

Gesundheit: Ebola in Westafrika könnte von Flughunden gekommen sein


Verbrauchertipps

Unfallversicherung Eine Unfallversicherung schützt auch im Urlaub

Unfallversicherung : Eine Unfallversicherung schützt auch im Urlaub

Viele Urlauber stellen sich in diesen Tagen die Frage, ob man für seine Urlaubsreise eine zusätzliche private Unfallversicherung abschließen sollte oder nicht? Wir geben eine Antwort. mehr...


WN auf Facebook

Folgen Sie uns auf Twitter

 

WN-Markt Anzeigen

Schnäppchen, Reisen und Bekanntschaften in Ihrer Nähe