Kultur Nachrichten
Volker Pispers in Münster: Die besten Zitate

Samstag, 13.12.2008, 16:12 Uhr

„Alle wollen die freie Marktwirtschaft, also jammern Sie nicht, wenn es Sie mal trifft! Wenn Sie in Münster bereit sind, für zwei Euro pro Stunde zu arbeiten, produziert Ikea auch wieder hier. Dann können wir uns an den Chinesen rächen mit beschissenen Billy-Regalen.“

„Wir sagen nicht mehr ,raffgieriges, asoziales Pack’, wir sagen ,Top-Manager’.“

„Jeder, der über zu hohe Steuern mosert, sollte mal ein Jahr lang keine Steuern, dafür aber für alles den regulären Preis zahlen: Schwimmbäder, Theater…“

„Parasiten und Schmarotzer sind die Investmentbanker, die anderer Leute Geld Gassi führen.“ Und weiter: „Die Landesbanken haben Geld Gassi geführt, das sie gar nicht hatten, und das haben Sie auch noch verloren. Machen Sie das mal nach!“

„Was meinen Sie, was hier los wäre, wenn viel mehr Menschen wüssten, was hier los ist?“

„Wenn zwei antreten, ist es eine Kampfkandidatur. Wenn nur einer antritt, ist es eine Wahl. Das ist Deutschland !“

„Wenn ich 1990 gesagt hätte, dass 18 Jahre später der Russe nicht mehr vor der Tür steht, sondern im Fernsehen Milchschnitte isst, wäre ich heute noch in der geschlossenen Anstalt.“

„Die SPD möchte deshalb nicht mit der Linkspartei regieren, weil sie weiß: Dann müsste sie Teile ihres Programms umsetzen.“

„Der Deutsche hat Angst vor der Rückkehr der Stasi - und telefoniert mit der Telekom.“

„Rauchen ist die typisch deutsche gesellige Art des Selbstmordattentats.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/388818?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F594058%2F644116%2F
„Es ist Zeit, das mal auszuprobieren“
 Promenadenquerung an der Kanalstraße
Nachrichten-Ticker