Wienändken ist wieder da
Helmut Müllers Lausbubengeschichten

Vor vier Jahrzehnten hat der bekannte Journalist und Autor Helmut Müller (1921-1997), viele Jahre Bonner Korrespondent und Chefreporter unserer Zeitung, die Figur „Wienändken“ erschaffen: einen kleinen Lause­bengel, Sohn des Borksdorfer Bürgermeisters. In diesen Geschichten hat Müller ein Stück weit auch seine eigenen Kindheitserlebnisse in Borken verarbeitet. Drei Geschichten mit Erlebnissen zwischen Elternhaus, Schule und Kirche sind in dieser wie ein buntes Schulheft aufgemachten Ausgabe zusammengefasst. Ausgewählt und passend Illustriert hat sie Vera Brüggemann. So bekommt Wienändken ganz neue Konturen..

Donnerstag, 08.12.2011, 11:12 Uhr

Helmut Müller : Wienändken im Wasser. Ausgesucht und illustriert von Vera Brüggemann . Aschendorff-Verlag, Münster , 28 Seiten, 7.80 Euro.

loy

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/564513?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F594141%2F594142%2F
Hansaring: Ein Viertel kämpft friedlich
Die geplante Platanenfällung kann momentan nicht durchgeführt werden, da sich einige Anwohner am Fuß eines Baumstammes niegergelassen haben.
Nachrichten-Ticker