So., 22.04.2018

«Verdummungsmaschine» Frank Schätzing warnt vor Facebook

Frank Schätzing 2016 beim Lit.Cologne Benefizabend «Auch Ihr seid jetzt Deutschland!».

Frank Schätzings neues Buch «Die Tyrannei des Schmetterlings» über künstliche Intelligenz erscheint an diesem Dienstag. Von dpa mehr...

So., 22.04.2018

Blättern statt Scrollen Leseclubs für Kinder in digitalen Zeiten

Kinder im Leseclub der Katholischen Grundschule Kapitelstraße in Köln.

Schon Astrid Lindgren sagte: «Eine Kindheit ohne Bücher wäre keine Kindheit». Hunderte Leseclubs bringen Kindern in ihrer Freizeit Bücher nahe. Das erhöht ihre Bildungschancen. Und könnte helfen, dass das gedruckte Kulturgut die Digitalisierung heil übersteht. Von dpa mehr...


So., 22.04.2018

Das Wunder von Porto Die Lello widersetzt sich dem Sterben der Buchläden

Gilt als eine der schönsten Buchhandlungen der Welt: Die Lello in Porto.

Die Lello in Portugal gilt als einer der schönsten Buchläden der Welt. 2015 stand sie kurz vor dem Bankrott. Doch mit einer umstrittenen, aber sehr erfolgreichen Idee bekam sie noch die Kurve. Von dpa mehr...


Sa., 21.04.2018

Krimiautorin Rita Falk bekommt viel Post von Exilbayern

Unter den Fans der Autorin Rita Falk befinden sich viele Exilbayer.

Rita Falk ist eine Bestsellerautorin. Ihre Kriminalromane lesen nicht nur die Menschen in der Heimat, sondern auch viele Exilbayer. Jetzt verrät die Schriftstellerin, was ihre Bücher inspiriert. Von dpa mehr...


Sa., 21.04.2018

Nobelpreisträger Vargas Llosa sorgt sich um Konkurrenz durch Netflix

Literaturnobelpreisträger Mario Vargas Llosa hofft, dass neue Unterhaltungsmedien wie Netflix das Buch auch in Zukunft nicht überflüssig machen.

Das Buch hat als Unterhaltungsmedium an Bedeutung verloren. Literaturnobelpreisträger Mario Vargas Llosa befürchtet sogar, es könnte Plattformen wie Netflix nicht überleben. Dennoch sieht auch er sich gerne Serien an. Von dpa mehr...


Sa., 21.04.2018

Bestseller Belletristik-Charts

Quelle: Spiegel Von dpa mehr...


Sa., 21.04.2018

Bestseller Sachbuch-Charts

Quelle: Spiegel Von dpa mehr...


Fr., 20.04.2018

Subtile Grotesken Ben-Witter-Preis für Christian Bartel

Der mit 10 000 Euro dotierte Preis wird am 10. September im Hamburger Literaturhaus verliehen. Die Auszeichnung erinnert an den 1993 gestorbenen Hamburger Schriftsteller und Journalist Ben Witter. Von dpa mehr...


Fr., 20.04.2018

Welttag des Buches Bibliotheken sind die Schwimmbäder des 21. Jahrhunderts

Barbara Lison ist Direktorin der Stadtbibliothek in Bremen.

Anfangs dachten viele, das Internet sei ein Todesurteil für Bibliotheken. Ein Irrtum: Die Ausleihen gehen zwar zurück, aber die Besucherzahlen steigen. Viele Bibliotheken haben sich längst neu erfunden. Von dpa mehr...


Do., 19.04.2018

«Avenidas» Von Berlin nach Bielefeld: Neue Heimat für Gomringer-Gedicht

Die Hausbesitzer Helen und Marcus Knauf stehen auf einem Gerüst an der Fassade ihres Hauses in Bielefeld. Das angeblich sexistische Gedicht «Avenidas» von Eugen Gomringer schmückt die Außenwand der Jugendstil-Villa.

Das Gedicht ist umstritten, seit vor zwei Jahren Studierende die Verse in einem offenen Brief als frauenfeindlich kritisierten. Von dpa mehr...


Do., 19.04.2018

«Ach! Echt? Kleist» Sonderausstellung zeigt Handschrift Heinrich von Kleists

Blick in die Ausstellung.

Mehr als 100 Jahre galt das Fragment eines Briefs des Dichters an seine Halbschwester als verschollen. Jetzt ist es wieder aufgetaucht. Von dpa mehr...


Do., 19.04.2018

Vater der Künstlersozialkasse Schriftsteller Dieter Lattmann gestorben

Der Autor Dieter Lattmann im Jahr 2011. Lattmann war maßgeblich an der Einführung der Künstlersozialversicherung beteiligt.

Er gilt als einer der Väter der Künstlersozialversicherung: Dieter Lattmann. Jetzt ist der Schriftsteller und Kulturpolitiker im Alter von 92 Jahren gestorben. Von dpa mehr...


Mi., 18.04.2018

Schwedische Akademie König ändert Statuten für Literatur-Nobelpreisgremium

Der schwedische König Carl XVI. Gustaf greift durch.

Eine Affäre um Belästigung, Korruption und Verrat von Geheimnissen hat Folgen. Wie das schwedische Königshaus mitteilte, sollen nun die jahrhundertealten Statuten des Literaturnobelpreis-Gremiums geändert und Rücktritte von Mitgliedern möglich gemacht werden. Von dpa mehr...


Mi., 18.04.2018

Frühjahrs-Tagung Shakespeare-Tage zu Flucht und Migration

Das Denkmal von William Shakespeare im Park an der Ilm in Weimar.

Für die Weimarer Klassiker war der englische Dramatiker Shakespeare Inspirationsquelle und Vorbild. Flucht und Asyl waren in seinen Werken stets Thema. Von dpa mehr...


Di., 17.04.2018

Die Gedanken sind frei? Miriam Meckel: «Mein Kopf gehört mir»

Miriam Meckel hat sich mit der fortschreitenden Digitalisierung und den Folgen für die Zukunft gemacht.

Die Autorin und Medienexpertin unternimmt eine ausführlich recherchierte Reise durch die «schöne neue Welt des Brainhacking». Sie beschreibt, was Digitalisierung und künstliche Intelligenz für den Menschen von morgen bedeuten könnten. Von dpa mehr...


Di., 17.04.2018

«Lady Liberty» Brillanz und Tragik der jüngsten Marx-Tochter

Die Kölner Autorin Eva Weissweiler hat bereits 2002 eine umfassende Biografie über Eleanor Marx, jüngste Tochter von Karl Marx geschrieben. Jetzt ist eine aktualisierte und erweiterte Neuauflage herausgekommen. Von dpa mehr...


Di., 17.04.2018

Blick zurück «Der Mythos vom starken Führer»

Der britische Historiker Archie Brown hat sich mit Diktatoren, aber auch mit Demokraten im 20. und 21. Jahrhundert auseinandergesetzt und über sie ein Buch geschrieben. Von dpa mehr...


Di., 17.04.2018

Bestseller Sachbuch-Charts

Quelle: Spiegel Von dpa mehr...


Di., 17.04.2018

Auszeichnung Julya Rabinowich erhält Friedrich-Gerstäcker-Preis

Julya Rabinowich erhält den Friedrich-Gerstäcker-Preis.

Literatur für Jugendliche führt oft ein Schattendasein. Dieser Preis will das ändern. Von dpa mehr...


Di., 17.04.2018

Nach dem Tod des Comandante «Buenos días, Kuba» - ein wohlwollender Reisebericht

Der Schriftsteller Landolf Scherzer erzählt von Kuba.

Auf seine alten Tage reist der DDR-Schriftsteller Landolf Scherzer als Tourist zum ersten Mal nach Kuba - und schreibt ein Buch darüber. Auf den Sozialismus lässt er nichts kommen. Von dpa mehr...


Di., 17.04.2018

Hinter den Kulissen Banalität des Augenblicks: «Die Tagesordnung»

«Die Tagesordnung» von Eric Vuillard.

Zwischen Lächerlichkeit und Entsetzen: Der französische Autor Éric Vuillard seziert den Aufstieg der Nationalsozialisten in brillanten Momentaufnahmen. Von dpa mehr...


Di., 17.04.2018

«Der schöne Mann» Walt Whitmans kurioser Gesundheitsratgeber

Walt Whitman hat sich einst dem Thema männlicher Gesundheit gewidmet: «Der schöne Mann».

Gesunde Männer für ein starkes Amerika: Ein wiederentdeckter Ratgeber zeigt Walt Whitmans Vorliebe für schöne, starke Männer und sein darwinistisches Menschenbild. Von dpa mehr...


Di., 17.04.2018

Aufruhr in Berlin Real Crime vor 100 Jahren: «Mord im Adlon»

Helmut Böger recherchierte eine wahre Geschichte: «Mord im Adlon».

Das Berliner Luxushotel Adlon direkt am Brandenburger Tor war vor 100 Jahren Schauplatz eines Verbrechens, das Kriminalgeschichte schrieb. Helmut Böger stellt den Fall in «Mord im Adlon» in geschichtlichen und gesellschaftlichen Zusammenhängen dar. Von dpa mehr...


Mo., 16.04.2018

Auszeichnung Walter-Hasenclever-Preis an Robert Menasse

Robert Menasse wird geehrt.

Im vergangenen Jahr gewann der österreichische Schriftsteller Robert Menasse mit seinem Roman «Die Hauptstadt» den Deutschen Buchpreis. Jetzt kommt eine weitere Ehrung hinzu. Von dpa mehr...


So., 15.04.2018

Auszeichnung Plädoyer für Demokratie: Uwe Timm erhält Schillerpreis

Uwe Timm wurde in Mannheim geehrt.

Gegen alle Widerstände führte Schiller 1782 in Mannheim sein Drama «Die Räuber» auf. Alle zwei Jahre erinnert die Stadt in Baden-Württemberg mit einem Preis an das Ereignis. In diesem Jahr erhielt der Autor Uwe Timm die Auszeichnung. Von dpa mehr...


1 - 25 von 821 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung