Netflix, Sky, Amazon Prime
"I have a Stream": Diese aktuellen Serien-Staffeln sollte man sehen

Münster -

Serien wuchern bei den Streaming-Diensten. Und längst gibt es eine Parallel-Welt neben dem linearen Fernsehprogramm. Sogenannte VoD-Dienste (Video on Demand) wie Amazon, Netflix und Maxdome punkten immer mehr.

Freitag, 19.05.2017, 07:05 Uhr

 
 Matthias Schweighöfer in der Amazon-Prime-Serie "You Are Wanted". Foto: Stephan Rabold/Amazon.com

Netflix hat sich knapp drei Jahre nach seinem Start in Deutschland auf Platz zwei hinter Marktführer Amazon etabliert. Wie die „Wirtschaftswoche“ unlängst berichtete, kommt Netflix in Deutschland mit rund fünf Millionen Kunden auf einen Marktanteil von 20 Prozent.

Amazon liegt bei 47 Prozent, wie das Magazin unter Berufung auf eine Erhebung des Forschungsunternehmens Goldmedia berichtete. Die beiden deutschen Anbieter Sky Go und Maxdome belegen Platz drei und vier.

Brutale Brit-Serie

Nicht nur US-Mimen wie Kevin Bacon äußern sich deshalb euphorisch über die Mehrteiler. Auch immer mehr deutsche Schauspieler drehen Serien.

Smalltalk-Tipps: Über diese zwölf Serien sollten Sie Bescheid wissen

1/12
  • You are wanted

     

    Aktuelle Staffel: Erste Staffel mit sechs Folgen auf Amazon Prime, Fortsetzung geplant.

     

    Worum geht’s? Familienvater wird Opfer von Hackern und sein Leben gerät aus den Fugen.

     

    Diese Darsteller müssen Sie kennen: Matthias Schweighöfer, Alexandra Maria Lara, Tom Beck

     

    Worum geht’s wirklich? Matthias Schweighöfer wollte offenbar als erster Deutscher eine Serie für einen Streamingdienst drehen. Dafür hat er sich so beeilt, dass die Logik auf der Strecke bleibt.

     

    Mit diesem Satz outen Sie sich als Kenner: Tom Beck? Ist das nicht der ehemalige „Alarm für Cobra 11“-Darsteller, der jetzt mit sogenannten Youtube-Stars wie BibiBeautyPlace sein Geld verdient?

    Foto: Stephan Rabold/Amazon.com
  • Bosch

     

    Aktuelle Staffel: Dritte Staffel mit zehn Folgen auf Amazon Prime. Vierte Staffel geplant.

     

    Worum geht’s? Gute oldschool Polizeiserie mit Hieronymus “Harry” Bosch als unkorrumpierbarer Detektiv der Los-Angeles-Polizei.

     

    Diese Darsteller müssen Sie kennen: Titus Welliver, Jamie Hector, Lance Reddick

     

    Worum geht’s wirklich? Innerpolizeiliche Ränkespiele unter Beeinflussung durch Politik. Und um den ungelösten Mordfall an der Mutter des Protagonisten.

     

    Mit diesem Satz outen Sie sich als Kenner: Lance Reddick und Jamie Hector haben doch schon in der Mutter aller Polizeiserien „The Wire“ erfolgreich gespielt.

    Foto: Amazon.com
  • Better Call Saul

     

    Aktuelle Staffel: Dritte Staffel mit zehn Folgen auf Netflix.

     

    Worum geht’s? Spin-off der erfolgreichen Serie Breaking Bad um den zwielichtigen Anwalt Jimmy McGill.

     

    Diese Darsteller müssen Sie kennen: Bob Odenkirk, Rhea Seehorn, Jonathan Banks, Giancarlo Esposito

     

    Worum geht’s wirklich? Wann wird aus Jimmy McGill endgültig Saul Goodman und wann tritt endlich Walter White auf?

     

    Mit diesem Satz outen Sie sich als Kenner: Bob Odenkirk hat auch in der ersten Staffel von Fargo mitgespielt.

    Foto: Michele K. Short/Netflix
  • Orange ist the New Black

     

    Aktuelle Staffel: Fünfte Staffel mit 13 Folgen auf Netflix.

     

    Worum geht’s? Piper Chapman muss wegen ihrer Vergangenheit in den Knast. Der Zusammenprall verschiedener sozialer Schichten und wie sie sich hierarchisch arrangieren, um die Zeit im Gefängnis zu überstehen.

     

    Diese Darsteller müssen Sie kennen: Taylor Schilling, Laura Prepon

     

    Worum geht’s wirklich? Darum, dass alle anderen Figuren spannender sind als Piper Chapman.

     

    Mit diesem Satz outen Sie sich als Kenner: Der Titelsong von Regina Spektor „You’ve Got Time“ ist nicht auf einem ihrer regulären Studioalben zu finden.

    Foto: Jojo Whilden/Netflix
  • House of Cards

     

    Aktuelle Staffel: Fünfte Staffel mit 13 Folgen auf Sky.

     

    Worum geht’s? Der Aufstieg des Ehepaars Underwood zum Präsidenten-Couple.

     

    Diese Darsteller müssen Sie kennen: Kevin Spacey, Robin Wright, Michael Kelly

     

    Worum geht’s wirklich? Dass die Realität die Fiktion längst eingeholt hat. Wer sähe nicht lieber Francis Underwood in der Position von Donald Trump?

     

    Mit diesem Satz outen Sie sich als Kenner: Michael Kelly spielt doch auch in der Serie „Taboo“ mit.

    Foto: David Giesbrecht/Netflix
  • Sense8

     

    Aktuelle Staffel: Zweite Staffel mit 12 Folgen auf Netflix.

     

    Worum geht’s? Acht Menschen in den unterschiedlichsten Ländern sind mental und emotional miteinander verbunden.

     

    Diese Darsteller müssen Sie kennen: Max Riemelt, Daryl Hannah, Sylvester Groth

     

    Worum geht’s wirklich? Dass die Macher der Matrix-Trilogie wieder mal eine gute Idee hatten und eine herausragende Serie geschaffen haben.

     

    Mit diesem Satz outen Sie sich als Kenner: Sylvester Groth spricht so gut Englisch wie Angela Merkel. Und schade, dass Aml Ameen durch Toby Onwumere ersetzt werden musste. 

    Foto: Netflix
  • 13 Reasons Why

     

    Aktuelle Staffel: Eine Staffel mit (natürlich) 13 Folgen auf Netflix. Zweite Staffel geplant.

     

    Worum geht’s? Der Suizid von Hannah Baker und die 13 Personen, die daran schuld sein sollen.

     

    Diese Darsteller müssen Sie kennen: Dylan Minnette, Katherine Langford

     

    Worum geht’s wirklich? Mobbing an der Schule und seine möglichen Konsequenzen.

     

    Mit diesem Satz outen Sie sich als Kenner: Selena Gomez, die die Serie mitproduziert hat, ist schon länger nicht mehr mit Justin Bieber liiert, als sie mit ihm zusammengewesen ist.

    Foto: Richard Shotwell
  • Twin Peaks

     

    Aktuelle Staffel: Nach drei Staffeln und einem Film jetzt eine neue mit 18 Folgen auf Sky.

     

    Worum geht’s? Ein Einarmiger, ein Kleinwüchsiger, ein Dämon, ein telepathischer Holzscheit und der netteste FBI-Agent der Welt: Die Serie „Twin Peaks“ zeigte Zuschauern 1990, was Fernsehen sein kann.

     

    Diese Darsteller müssen Sie kennen: Kyle MacLachlan, Mädchen Amick, Ray Wise

     

    Worum geht’s wirklich? David Lynch rät: „Achtet auf den Donut, nicht auf das Loch.“

     

    Mit diesem Satz outen Sie sich als Kenner: Ray Wise, also der Darsteller des Leland Sklar, also der, der morgens mit weißen Haaren aufwacht, spielt mit in der dritten Staffel von Fargo.

    Foto: Suzanne Tenner/SHOWTIME
  • Fargo

     

    Aktuelle Staffel: Dritte Staffel mit 10 Folgen auf Netflix.

     

    Worum geht’s? Zwei Brüder (Doppelrolle: Ewan McGregor), die sich nicht ganz grün sind und einen dubiosen Typen namens V. M. Varga mit richtig fiesen Zähnen.

     

    Diese Darsteller müssen Sie kennen: Ewan McGregor, Ewan McGregor

     

    Worum geht’s wirklich? Wie viele dumme Zufälle gibt es eigentlich?

     

    Mit diesem Satz outen Sie sich als Kenner: Der Schauspieler des Thaddeus Mobley heißt wirklich Thomas Mann.

    Foto: Tiberius (Filmszene aus "40 tage in der Wüste" mit Ewan McGregor)
  • Taboo

     

    Aktuelle Staffel: Eine Staffel mit acht Folgen auf Amazon Prime. Zweite Staffel geplant.

     

    Worum geht’s? James Delaney kehrt nach zwölf Jahren aus Afrika zurück nach London, um das Erbe seines Vaters anzutreten.

     

    Diese Darsteller müssen Sie kennen: Tom Hardy, Oona Chaplin, Jonathan Pryce, Franka Potente, Michael Kelly

     

    Worum geht’s wirklich? Wie viel Spaß hatte eigentlich Jonathan Pryce bei den Dreharbeiten?

     

    Mit diesem Satz outen Sie sich als Kenner: Jonathan Pryce war nicht nur Bond-Bösewicht in „Der Morgen stirbt nie“, sondern auch fieser Hohepriester in „Game of Thrones“

    Foto: CONCORDE FILMVERLEIH
  • American Gods

     

    Aktuelle Staffel: Eine Staffel mit 8 Folgen auf Amazon Prime.

     

    Worum geht’s? Die Götter müssen verrückt sein: Die alte Garde um Gottvater Odin trifft auf die jungen Wilden.

     

    Diese Darsteller müssen Sie kennen: Ricky Whittle, Ian McShane, Pablo Schreiber, Emily Browning

     

    Worum geht’s wirklich? Splatter-Szenen noch und nöcher.

     

    Mit diesem Satz outen Sie sich als Kenner: Ian McShane hat doch in „Game of Thrones“ den Bruder Ray gespielt, oder?

    Foto: Starz Entertainment LLC
  • Game of Thrones

     

    Aktuelle Staffel: Siebte Staffel mit diesmal nur sieben Folgen.

     

    Worum geht’s? Wer erstreitet sich welchen Thron und wie wollen die Königreiche eigentlich gegen die Untoten übeleben?

     

    Diese Darsteller müssen Sie kennen: Peter Dinklage, Lena Headey, Emilia Clarke

     

    Worum geht’s wirklich? Welcher Charakter stirbt als nächstes?

     

    Mit diesem Satz outen Sie sich als Kenner: „Game of Thrones“ ist wohl die beste Serie überhaupt.

    Foto: Helen Sloan

Franka Potente spielt in der britischen Drama-Serie „Taboo“ eine Nebenrolle. Die Amazon-Serie spielt zur Zeit des britisch-amerikanischen Krieges in London. James Delaney (Tom Hardy) kehrt nach zwölf Jahren zurück in seine Heimat, um das Erbe seines Vaters anzutreten: Es umfasst ein Stück Land im Nordwesten Amerikas, das sowohl für Engländer und Amerikaner von strategischer Bedeutung ist.

Es geht um Sklaven, Diamanten und den Tee-Handel mit China. Und um Streitigkeiten der Britischen Ostindien-Kompanie – repräsentiert durch Sir Stuart Strange (Jonathan Pryce) – mit dem Regenten und späteren König George IV. Acht blutige Folgen, die „Alien“-Regisseur Ridley Scott produziert hat.

Infografik: Die beliebtesten Online-Serien | Statista Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Matrix-Macher

Mitte März feierte Matthias Schweighöfers Serie „You Are Wanted“ das stärkste Startwochenende einer Serie in der Geschichte von Amazon Prime Video in Deutschland. Eine zweite Staffel ist geplant. Schauspieler Max Riemelt hat eine Hauptrolle in der Netflix-Serie „Sense8“. Seit dem 5. Mai geht die Science-Fiction-Reihe in die zweite Runde.

Riemelt spielt eine von acht Personen, die in unterschiedlichen Städten in aller Welt leben, aber mental miteinander verbunden sind. Sie können sich sehen, fühlen, hören und miteinander sprechen, so als ob sie sich am selben Ort befänden. Hinter der Serie stecken die Wachowski-Geschwister, die bereits durch die Matrix-Trilogie bekannt wurden. Der deutsche Regisseur Tom Tykwer hat zwei Folgen der ersten Staffel gedreht.

Serien bieten gegenüber Kino-Filmen den Vorteil, dass sie sich Zeit lassen können, Charaktere zu entwickeln. Die vieldiskutierte Drama-Serie „Tote Mädchen lügen nicht“ wäre für die große Leinwand allerdings auch kaum adäquat adaptierbar gewesen. Das Drama, das im Original „13 Reasons Why“ heißt, hatte Kritik hervorgerufen, weil es den Suizid einer Jugendlichen detailliert zeigt. Die neuseeländische Medienaufsichtsbehörde hatte angeordnet, dass Teenager unter 18 Jahren die Serie nur im Beisein der Eltern oder anderer Erwachsener anschauen dürfen.

Mehr zum Thema

Fernsehgewohnheiten: Zuschauer werden zu Programmchefs  [26.02.2017]

«Game of Thrones»-Star: Nikolaj Coster-Waldau ist oft abgelehnt worden  [18.05.2017]

Fortsetzung: Vier Spin-offs für «Game of Thrones» in Planung  [05.05.2017]

...

Gleiches gilt für Neil Gaimanns epische Götter-Erzählung „American Gods“. Die Anfang Mai auf Amazon Prime gestartete Serie gehört wohl zum Brutalsten, was die Serienwelt bislang geboten hat. Ein Gemetzel, das selbst Fans von „Game of Thrones“ (mit „Tatort“-Akteurin Sibel Kekilli in einer Nebenrolle) berühren dürfte.

Die siebte Staffel der erfolgreichen Fantasy-Serie startet am 17. Juli beim Bezahlsender Sky. Ebenso in den Startlöchern stehen die jeweils fünfte Fortsetzung der Polit-Serie „House of Cards“ um das US-Präsidenten-Paar Claire und Francis Underwood (verkörpert von Robin Wright und Kevin Spacey) und der Frauen-Gefängnis-Reihe „Orange is the New Black“ (Netflix). Sie starten Ende Mai beziehungsweise Anfang Juni.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4854271?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F1819674%2F
250-Kilo-Bombe am Abend entschärft
Rund 900 Bewohner im Umkreis der Dreifaltigkeitsschule mussten am Montagabend ihre Wohnungen für die Dauer der Bomben­entschärfung räumen.
Nachrichten-Ticker