Do., 25.06.2015

„Freistatt“ Zwangsarbeit im Moor

Gleich wird Wolfgang (Louis Hofmann, r.) von „Bruder“ Wilde (Stephan Grossmann) mit der Schaufel traktiert.

Gleich wird Wolfgang (Louis Hofmann, r.) von „Bruder“ Wilde (Stephan Grossmann) mit der Schaufel traktiert. Foto: dpa

Wer über die norddeutsche Tiefebene fährt und Diepholz passiert, weiß vielleicht nicht, dass dort noch 1968 ein „Zwangserziehungslager“ mit Fürsorgezöglingen existierte, in dem schwer erziehbare Jugendliche von autoritären Diakonen mit Zwangsarbeit traktiert, gezüchtigt und mit Drill unterworfen wurden. Die Zeit der „schwarzen Pädagogik“ wird im Drama „Freistatt“ lebendig, das den Kontrast zwischen der Liberalisierung der damaligen Zeit und einem repressiven System aufregend thematisiert.

Von Hans Gerhold

Weil er sich gegen den Stiefvater auflehnt, wird der vierzehnjährige Wolfgang ( Louis Hofmann ) 1968 in das kirchliche Fürsorgeheim „ Freistatt “ abgeschoben, wo er Zwangsarbeit im Moor leisten muss. Er erlebt Unterdrückungen, die umso schwerer wiegen, als die Jugendlichen uneins sind und die als „Hausvater“, „Oberbruder“ oder „Bruder“ anzuredenden Erzieher mit Befehlen, Willkür und Prügel agieren. Die verzweifelten Fluchtversuche scheitern. An Heiligabend jedoch kommt es im Heim zur Explosion.

Läuft wo?

Trailer, Fotos und Spielorte gibt es hier.

Von Freiheit kann in „Freistatt“ keine Rede sein. Das System der pädagogisch nicht ausgebildeten Diakone produziert die Aufmüpfigkeit und den Widerstand, die „gebrochen“ werden sollen. Regisseur Marc Brummund , der aus der Gegend stammt, hat die auf wahren Begebenheiten basierende Geschichte intensiv inszeniert und hat mit Louis Hofmann (Bayerischer Filmpreis als Bester Nachwuchsdarsteller) einen Hauptdarsteller, der als emotional nachvollziehbarer Charakter zwischen Gewalt, Unterdrückung und Widerstand überzeugt.

Zum Gelingen trägt der Soundtrack mit Songs der Zeit bei, die Aufbruch und Rebellion skandieren. Nicht zu vergessen die hervorragende Kameraarbeit von Judith Kaufmann (Creative Energy Award Filmfest Emden), deren flirrende Bilder von der Moorlandschaft nachwirken. Stark.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3349358?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F1819671%2F4840736%2F4840743%2F