So., 26.03.2017

Athen-Kassel-Ritt documenta 14: Auf dem Pferderücken quer durch Europa

Auf einem Relief am West-Fries der Akropolis in Athen sind antike Reiter abgebildet.

Zum Start der documenta in Athen sollen zwölf Pferde von der Akropolis herabreiten. Für vier langstreckenerfahrene Reiter wird das nur der Anfang sein. Ihr Ziel ist Kassel. Von dpa mehr...

Sa., 25.03.2017

Das Ostseebad feiert 125 Jahre Künstlerkolonie in Ahrenshoop

In der Ausstellung «Licht, Luft, Freiheit» mit rund 90 Gemälden der Hauptvertreter der Gründergeneration der Künstlerkolonie.

Zum 125-jährigen Jubiläum präsentiert sich die Künstlerkolonie Ahrenshoop mit einer Ausstellung, einem Kunstpfad und Holzskulpturen von Moritz Götze. Von dpa mehr...


Sa., 25.03.2017

Grafisches Schaffen Ausstellung: «Gebrochene Helden» von Georg Baselitz

In Wedel werden auch Werke aus Baselitz' Zyklus «Ohne Hose in Avignon» gezeigt.

Georg Baselitz prägte mit seinen Werken die moderne Malerei seit den 1960er Jahren. Das Ernst Barlach Museum Wedel zeigt nun rund 100 Radierungen, Holz- und Linolschnitten des Künstlers. Von dpa mehr...


Fr., 24.03.2017

Kunstschau Pläne der Athener documenta werden konkreter

Adam Szymczyk, künstlerischer Leiter der documenta 14, beim dpa-Interview im Fridericianum in Kassel.

In rund zwei Wochen beginnt die Kunstausstellung in Athen. Nun haben die Veranstalter eine Liste der Ausstellungsorte veröffentlicht - und verraten sogar die namen von ein paar Künstler, die dort zu Gast sein werden. Von dpa mehr...


Fr., 24.03.2017

Double-Feature Carl Spitzweg und Erwin Wurm in Wien

Fotografie (2008, Landed Gentry Silbergelatineabzug) von Erwin Wurm (l) und das Gemälte "Der Sonntagsjäger" von Carl Spitzweg im Wiener Leopold Museum in Wien Fotos: bpk/Staatsgalerie Stuttgart/Studio Erwin Wurm/Privatbesitz

Die beiden haben auf den ersten Blick nicht viel gemeinsam: Carl Spitzweg und Erwin Wurm. Von dpa mehr...


Do., 23.03.2017

Ausstellung wird zur Hommage Howard Hodgkin als Porträtmaler

Howard Hodgkin, Portrait of the Artist Listening to Music, 2016.

Eine Ausstellung in London stellt erstmals die Porträtkunst des britischen Malers Howard Hodgkin in den Mittelpunkt. Die Schau erhält durch den plötzlichen Tod des Künstlers vor zwei Wochen traurige Aktualität. Von dpa mehr...


Mi., 22.03.2017

Zwischen Liebe und Hass Ausstellung in Paris: 100 Jahre Pablo Picasso und Olga

Pablo Picasso, Mutter und Kind, 1921.

Vor 100 Jahren lernte Pablo Picasso seine erste Frau Olga kennen. Ihr widmete der Maler die meisten Frauenbilder. Eine Ausstellung in Paris spiegelt nun ihre dramatische Beziehung wider. Von dpa mehr...


Di., 21.03.2017

Themenschau Franz Radziwill in der Kunsthalle Bremen

"Der Streik" von Franz Radziwill aus dem Jahr 1931 in der Bremer Kunsthalle.

Schiffe, Flugzeuge, ein Gasometer und ein Wasserturm - die Eindrücke seiner Kindheit haben den Maler Franz Radziwill (1895-1983) nie losgelassen. Seine Bilder erzählen bis heute davon. Von dpa mehr...


Di., 21.03.2017

Mehr als 200 Werke Paris zeigt Rodin-Jubiläumsschau

Der französische Präsident Francois Hollande und die Vorsitzende der Cantor Foundation, Iris Cantor, im Grand Palais.

Rodin gilt als Wegweiser der Moderne. Mit seinen Assemblagen, seiner Arbeit mit Stoff, Holz und Nägeln und dem Spiel mit dem Fragmentarischen hat er neue Maßstäbe gesetzt und nachhaltig die Kunstwelt beeinflusst. Von dpa mehr...


Di., 21.03.2017

Rückkehr Zwei Van Goghs zurück in Amsterdam

Der Direktor des Van Gogh Museums, Axel Rüger, und die niederländische Kulturministerin Jet Bussemaker neben dem Gemälde «Zeegezicht bij Scheveningen» (Meeressicht bei Scheveningen, 1882) von Vincent van Gogh.

Zwei Männer dringen übers Dach ins Amsterdamer Museum ein. Sie stehlen zwei Gemälde von Vincent van Gogh. 14 Jahre lang fehlt jede Spur von den Bildern. Dann werden sie im Haus eines Mafiabosses gefunden. Von dpa mehr...


Di., 21.03.2017

«Outsider-Kunst» Kubas «Art Brut» findet ihren Platz

Ein alter Koffer mit Fotos, geschaffen vom kubanischen Künstler Jorge Alberto Hernandez Cadi, genannt «El Buzo» (der Taucher).

Kunst von Menschen mit einer psychischen Erkrankung führte in Kuba bisher ein Schattendasein. Eine Ausstellung will dies ändern - und auch der internationale Kunstmarkt ist an den Außenseiter-Künstlern der Insel interessiert. Von dpa mehr...


Mo., 20.03.2017

13 Skulpturen Zum EU-Jubiläum: Kunst aus dem Westerwald in Brüssel

Bringt Farbe in die Stadt: Die Künstlerin Susanne Boerner hat überlebensgroße «European Citizens» geschaffen, die nun vor dem Gebäude der EU-Kommission in Brüssel ihren Platz gefunden haben.

60 Jahre Römische Verträge - das hat ein Denkmal verdient. Die EU-Hauptstadt Brüssel hat eins bekommen. Am Gebäude der Europäischen Kommission stehen nun die «European Citizens», gefertigt von einer deutschen Künstlerin. Von dpa mehr...


Mo., 20.03.2017

Provokant Renaissance der politischen Kunst in den USA

"40 Acres of Mules" (2015) von Kara Walker. Das New Yorker Museum of Modern Art (MoMA) hat seine Sammlung um zahlreiche politisch inspirierte Kunstwerke erweitert.

Zuhängen, umhängen, protestieren? Oder Neutralität, Zufluchtsort und Ablenkung vom politischen Alltag bieten? Die Museen in den USA  reagieren unterschiedlich auf Präsident Trump - kalt lässt er keines. Von dpa mehr...


Mo., 20.03.2017

Melancholisch Streetart: Ein trauriges Mädchen in Mainz

Das «traurige Mädchen» an einer Wand in der Mainzer Neustadt.

Streetart findet auch in der etablierten Kunstszene Beachtung. Eine ungewöhnliche Serie ist in Mainz zu finden. Anders als bei den Schablonen-Graffiti wird hier eine melancholische Frauengestalt immer wieder neu variiert. Von dpa mehr...


Sa., 18.03.2017

Retrospektive Große Penck-Ausstellung in Südfrankreich

Die Fondation Maeght widmet dem deutschen Maler A.R. Penck eine Retrospektive und zeigt rund 100 Werke des Künstlers, der als «Vater der Neuen Wilden» gilt.

Die Fondation Maeght in Südfrankreich zeigt erstmals eine bedeutende Penck-Ausstellung. Bei der Eröffnung war der deutsche Künstler nicht dabei - aus gesundheitlichen Gründen. Von dpa mehr...


Sa., 18.03.2017

Neue Ausstellung New Yorker Jewish Museum zeigt Teddys und Walter Benjamin

In der Ausstellung «Charlemagne Palestine's Bear Mitzvah in Meshugaland» ist der Raum voller Teddybären. Sie hängen an den Wänden oder stapeln sich auf dem Boden.

Was haben ein Kulturphilosoph und ein süßes Plüschtierchen gemeinsam? Sie sind Ausstellungsthema des Jewish Museum in New York, wo sich Interessierte an zwei Orten mit den Exponaten beschäftigen können. Von dpa mehr...


Fr., 17.03.2017

Kunst restaurieren Warhol, Beuys und der Staubbart

Einige der Utensilien, die Restauratoren für ihre Arbeit benötigen.

Restauratoren sind Detektive, Tüftler, Künstler, Pfleger in einem, und Kunstwerke sind wie Patienten, die ab und zu auf den Operationstisch müssen. Nicht immer gelingt die Operation. Von dpa mehr...


Do., 16.03.2017

«Refugees» Herlinde Koelbl dokumentiert Zeitgeschichte

Die Fotografin Herlinde Koelbl.

Zwischen Hoffnung und Resignation, Aufbruch und Stagnation: Die Fotografin Herlinde Koelbl ist wochenlang durch Flüchtlingscamps gereist, um den Alltag der Menschen dort mit der Kamera einzufangen. Von dpa mehr...


Do., 16.03.2017

«Law of the Journey» Ai Weiwei präsentiert gigantisches Flüchtlings-Schlauchboot

Ai Weiwei klagt mit seinem übervollen Flüchtlingsschlauchboot an.

Der chinesische Konzeptkünstler zeigt in Prag ein 70 Meter langes Schlauchboot, auf dem 258 überlebensgroße, aufblasbare Figuren von Schutzsuchenden sitzen. Er fragt: «Können wir denn wirklich unseren Lebensstil in Europa weiterführen und diese Situation ignorieren?» Von dpa mehr...


Do., 16.03.2017

Verschiedene Stile Nicht nur Kubismus: Picasso-Porträts in Barcelona

«Picasso Portraits» sind jetzt in Barcelona zu sehen.

Die Schau wird als größte ihrer Art in mehr als 20 Jahren angekündigt. Gezeigt werden 80 meisterhafte Bilder des weltberühmten Spaniers. Von dpa mehr...


Mi., 15.03.2017

Kunstraub Gestohlene Bilder mit Millionenwert in Wien sichergestellt

«Geranien» von Koloman Moser.

Die Werke waren 2014 aus der Villa einer älteren Dame in Wien gestohlen worden. Auf die Spur der Bilder kamen das Bundeskriminalamt und Interpol nach langwierigen Ermittlungen. Von dpa mehr...


Di., 14.03.2017

«Licht, Luft, Freiheit» 125 Jahre Künstlerkolonie Ahrenshoop

Initiiert vom Maler Paul Müller-Kaempff, öffnete 1909 der Kunstkaten in Ahrenshoop.

Das Ostseebad Ahrenshoop wird von drei Dingen geprägt: Dem bizarren, sich stetig verändernden Weststrand, der viel befahrenen Landstraße, die den Ort durchschneidet - und der Künstlerkolonie. Deren 125. Geburtstag wird nun mehrere Monate lang gefeiert. Von dpa mehr...


Di., 14.03.2017

Jubiläum Mit Anselm Kiefer ins Rodin-Jubiläumsjahr

Kuratorin Véronique Mattiussi im Rodin-Museum in Paris vor dem Bild «Auguste Rodin: les Cathédrales de France».

Auguste Rodin und Anselm Kiefer: Paris startet mit einer Werkschau ins Rodin-Jubiläumsjahr, die zeigen soll, dass beide Künstler mehr verbindet als man annehmen mag. Von dpa mehr...


Di., 14.03.2017

«Schau nach oben» Britische Kulturstadt Hull sucht nach neuer Identität

Das Kunstwerk «Blade» des Multimedia-Künstlers Nayan Kulkarni, ein 75 Meter langer Windrad-Flügel, wird in Hull aufgestellt.

Bei Hull denkt man an Hafen und Fish'n Chips. Top-Industrie und Kultur sollen nun auf der Suche nach einem neuen Image helfen. Von dpa mehr...


Mo., 13.03.2017

Mit Spucke Wie entstaubt man ein Kunstmuseum?

Das eingestaubte Kunstwerk «Bell-47D1 Helicopter» von Arthur Young im Foyer des Museum of Modern Art (MoMA).

Rund drei Millionen Menschen besuchen jedes Jahr das New Yorker Museum of Modern Art - und mit ihnen unter anderem Pollen, Dreck und Hautpartikel. Der ganze Staub muss auch wieder raus. Wie das geht zeigt jetzt ein Kunstprojekt. Wichtigstes Utensil: Spucke. Von dpa mehr...


1 - 25 von 2093 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region