So., 20.04.2014

Wahlen Abdullah baut Vorsprung bei Afghanistan-Wahl aus

Der afghanische Ex-Außenminister Abdullah Abdullah liegt bei der Präsidentenwahl in Führung. Foto: Stringer

Kabul (dpa) - Bei der Afghanistan-Wahl 2009 verlor Abdullah Abdullah noch gegen Präsident Hamid Karsai. Nun liegt der Ex-Außenminister nach den Teilergebnissen der jüngsten Wahl weit vorne. Einen Sieg bedeutet das aber noch nicht. Von dpa mehr...

So., 20.04.2014

Demonstrationen Trotz Ukraine-Krise wenig Zulauf bei Ostermärschen

Die Ostermarschbewegung hat ihre Wurzeln im Protest gegen das atomare Wettrüsten während des Kalten Krieges. Foto: Caroline Seidel

Berlin (dpa) - Die politische Krise in der Ukraine weckt Ängste vor einem neuen militärischen Konflikt. Frieden wünschen sich viele - aber an den traditionellen Ostermärschen nehmen nur wenige teil. Von dpa mehr...


So., 20.04.2014

Konflikte Tote bei Kämpfen in der Ostukraine

Die pro-russischen Kräfte weigern sich, ihre Waffen abzugeben. Foto: Roman Pilipey

Kiew (dpa) - Keine Osterruhe in der Ostukraine: Trotz der Friedensbeschlüsse von Genf wurde die russischsprachige Region erneut von blutiger Gewalt erschüttert. Mehrere Menschen starben in der Nacht zum Sonntag bei Zusammenstößen in der von prorussischen Uniformierten dominierten Stadt Slawjansk in der Nähe von Donezk. Von dpa mehr...


So., 20.04.2014

Verkehr Oettinger schlägt europaweite Pkw-Maut vor

Ein Schild weist am Grenzübergang Weißbach bei Füssen auf die Mautpflicht auf österreichischen Autobahnen hin. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archiv

Berlin (dpa) - EU-Kommissar Günther Oettinger hat sich für eine europaweite Pkw-Maut ausgesprochen. «Wir haben längst keine Grenzkontrollen mehr. 28 verschiedene Mautsystem wären da grotesk», sagte er der «Welt am Sonntag». Von dpa mehr...


So., 20.04.2014

Kirchen Papst fordert Frieden und geißelt Verschwendung

Vor zehntausenden Gläubigen spricht Papst Franziskus den Segen Urbi et Orbi. Foto: Ho

Rom/Jerusalem/Berlin (dpa) - Papst Franziskus und viele Bischöfe zeigen sich zu Ostern besorgt über Kriege und Gewalt. Auch das Flüchtlingselend ist ein Thema. Mehrere deutsche Oberhirten treibt noch eine andere Debatte um. Von dpa mehr...


So., 20.04.2014

Flüchtlinge Starker Zustrom von Asylsuchenden hält an

Flüchtlinge aus Syrien im Grenzdurchgangslager Friedland. Foto: Swen Pförtner/Archiv

Berlin/Nürnberg (dpa) - Der starke Zustrom von Asylsuchenden nach Deutschland hält an. Insgesamt 37 820 Menschen stellten in den ersten drei Monaten dieses Jahres nach Angaben des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge in Nürnberg einen Asylantrag. Von dpa mehr...


So., 20.04.2014

Konflikte 80 Prozent der syrischen C-Waffen abtransportiert oder vernichtet

Mitarbeiter der Gesellschaft zur Entsorgung von chemischen Kampfstoffen und Rüstungsaltlasten: Die GEKA ist das einzige Unternehmen in Deutschland, das an der Vernichtung von syrischen Chemiewaffen beteiligt ist. Foto: Philipp Schulze/Archiv

Latakia (dpa) - Etwa 80 Prozent der syrischen Chemiewaffen sind abtransportiert oder vernichtet worden. Das erklärte die UN-Sonderbeauftragte für die Operation, Sigrid Kaag, am Samstag nach Angaben der Vereinten Nationen. Von dpa mehr...


So., 20.04.2014

Haushalt Großteil der Länder türmt weiter neue Schulden auf

Schuldenuhr beim Bund der Steuerzahler in Düsseldorf. Foto: Jan-Philipp Strobel/Archiv

Berlin (dpa) - Trotz sprudelnder Steuereinnahmen kommen wahrscheinlich nur sieben der 16 Länder im laufenden Jahr ohne neue Schulden aus. Haushaltspläne ganz ohne frische Kredite haben allein die ostdeutschen Länder und Bayern aufgestellt, wie eine dpa-Umfrage zeigt. Von dpa mehr...


So., 20.04.2014

Parteien CDU-Wirtschaftsrat: Rente ab 63 beschädigt Merkels Ziele

Stahlarbeiter in Brandenburg: Der Entwurf von Arbeitsministerin Nahles für eine Rente mit 63 steht bei der Union unvermindert in der Kritik. Foto: Arno Burgi/Archiv

Berlin (dpa) - Der CDU-Wirtschaftsrat beklagt, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel mit der von der SPD durchgesetzten Rente ab 63 Politik gegen ihre Überzeugung macht. Von dpa mehr...


Sa., 19.04.2014

Demonstrationen Mehrere tausend Teilnehmer bei Ostermärschen in Deutschland

Ostermarschierer am Potsdamer Platz in Berlin. Foto: Rainer Jensen/Archiv

Berlin (dpa) - Die Ostermärsche wirken auch dieses Jahr nicht gerade beeindruckend - trotz neuer Kriegsgefahr angesichts der Ukraine-Krise. Einige tausend Friedensbewegte kommen aber doch zu Demos und Kundgebungen zusammen. Die Veranstalter hoffen, dass es bis Ostermontag noch mehr werden. Von dpa mehr...


Sa., 19.04.2014

Konflikte Osterruhe in der Ukraine? Timoschenko will Runden Tisch

Keine Spur von Entwaffnung: Ein pro-russischer Aktivist in der Ost-Ukraine. Foto: Roman Pilipey

Moskau/Donezk (dpa) - Als erste ukrainische Spitzenpolitikerin ist die Präsidentschaftskandidatin Julia Timoschenko in die unruhigen Ostprovinzen gereist, um den Weg für eine politische Lösung zu ebnen. Von dpa mehr...


Sa., 19.04.2014

Diplomatie Obama will Irans UN-Botschafter an Einreise hindern

Hamid Abutalebi soll 1979 unter den Studenten gewesen, die die US-Botschaft in Teheran stürmten. Foto: Iranian Presidential Official Website

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat ein Gesetz unterzeichnet, das darauf abzielt, den neuen iranischen UN-Botschafter Hamid Abutalebi an der Einreise in die USA zu hindern. Von dpa mehr...


Sa., 19.04.2014

Atomkraft Auch zweiter Atomreaktor in Fessenheim heruntergefahren

Nach einem Zwischenfall im ältesten französischen Atomkraftwerk in Fessenheim ist auch der zweite Reaktor heruntergefahren worden. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Paris (dpa) - Nach einem Zwischenfall im ältesten französischen Atomkraftwerk in Fessenheim ist auch der zweite Reaktor nahe der Grenze zu Deutschland heruntergefahren worden. Auswirkungen auf die Sicherheit gebe es nicht, hieß es beim französischen Betreiber EDF. Von dpa mehr...


Sa., 19.04.2014

Verkehr SPD-Verkehrsexperte: Helmpflicht bei E-Rädern vorstellbar

Die Diskussion um eine Helmpflicht für Radfahrer gewinnt an Schwung. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv

Berlin (dpa) - Der Vorsitzende des Verkehrsausschusses im Bundestag, Martin Burkert, hat eine Helmpflicht für Fahrer von Elektrorädern ins Gespräch gebracht. «Fahrradhelme sind Lebensretter», sagte der SPD-Politiker der Nachrichtenagentur dpa. Von dpa mehr...


Sa., 19.04.2014

Konflikte Israels Außenminister macht sich über Ashton lustig

Lächeln für die Kameras: Israels Außenminister Avigdor Lieberman und die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton. Foto: Abir Sultan/Archiv

Jerusalem (dpa) - Israels Außenminister Avigdor Lieberman hat sich über Kritik der EU-Außenbeauftragten Catherine Ashton an der Siedlungspolitik lustig gemacht. Von dpa mehr...


Sa., 19.04.2014

Steuern Steuersünder unter Druck: Bargeldschmuggel aus Schweiz boomt

Ein Zöllner zählt in Lindau Bargeld, das in einem Auto gefunden wurde. Foto: Stefan Puchner/Archiv

Berlin (dpa) - Zahlreiche Steuersünder versuchen zurzeit, Schwarzgeld aus der Schweiz zurück nach Deutschland zu schmuggeln. «Zum Teil werden wir bei jedem dritten Auto fündig», sagte Hagen Kohlmann vom Hauptzollamt Ulm der «Wirtschaftswoche». Von dpa mehr...


Fr., 18.04.2014

Kirchen Christen erinnern an Leiden und Sterben Jesu

Sie schleppen große Holzkreuze und laufen den Leidensweg Jesu ab: Weltweit erleben Christen den Karfreitag hautnah mit. Foto: Andy Rain

Jerusalem/Rom (dpa) - Gläubige Christen haben am Karfreitag an das Leiden Jesu erinnert. Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen nahmen zahlreiche Menschen an der traditionellen Prozession auf der Via Dolorosa in Jerusalem teil. Von dpa mehr...


Fr., 18.04.2014

Konflikte Ende der Ukraine-Krise nicht in Sicht

Bewaffnete in der ostukrainischen Stadt Slawjansk. Foto: Roman Pilipey

Moskau/Washington (dpa) - Nach der Einigung auf einen Friedensplan für die Ukraine stößt die Umsetzung auf massive Hindernisse. Die prorussischen Kräfte im Osten des Krisenlandes stellten Bedingungen für ihre Entwaffnung. Von dpa mehr...


Fr., 18.04.2014

„Das ist einfach nur ungerecht“ Der Steuerzahlerbund kritisiert kalte Progression: Staat greift Arbeitnehmern immer tiefer in die Tasche

Münster/Berlin - Die sogenannte kalte Progression, mit der Vater Staat bei Lohnerhöhungen kräftig mit kassiert, rückt wieder auf die politische Tagesordnung. Mit Reiner Holznagel, dem Präsidenten des Bundes der Steuerzahler, sprach unser Redaktionsmitglied Norbert Tiemann über diese „heimliche Steuererhöhung“. mehr...


Fr., 18.04.2014

„Zu tiefer Griff in die Tasche“ Bund der Steuerzahler fordert endlich Maßnahmen gegen die kalte Progression

Reiner Holznagel drängt die große Koalition.

Münster/Berlin - Der Bund der Steuerzahler fordert ein Einschreiten des Gesetzgebers gegen die sogenannte „kalte Progression“, die dem Staat bis 2018 geschätzt rund 28 Milliarden Euro einbringen wird. Gegenüber unserer Zeitung fordert der Präsident des Steuerzahlerbundes, Reiner Holznagel, von der großen Koalition nun ein „umsetzungsfähiges Konzept, denn diese Gerechtigkeitslücke muss endlich geschlossen werden“. Von Norbert Tiemann mehr...


Fr., 18.04.2014

Konflikte Snowden wehrt sich gegen Kritik an Frage in Putins TV-Sendung

Edward Snowden und Kremlchef Putin haben bei einer Fernsehshow über die weltweite Massenausspähung der USA gefachsimpelt. Foto: Yuri Kochetkov

Moskau (dpa) - Wegen seiner Teilnahme an einer Fernsehshow mit Kremlchef Wladimir Putin ist der frühere US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden scharf kritisiert worden. Der einstige US-Botschafter in Moskau, Michael McFaul, nannte Snowdens Frage zur Massenausspähung in Russland «idiotisch» und «peinlich». Von dpa mehr...


Fr., 18.04.2014

Energie Warnung vor «Energiearmut»: Immer öfter wird Strom abgestellt

Experten erwarten weiter steigende Strompreise. Archivbildh Foto: Arno Burgi

Berlin (dpa) - Sozialverbände und Linkspartei haben angesichts einer steigenden Zahl von Menschen, denen wegen offener Rechnungen der Strom abgestellt wird, vor wachsender «Energiearmut» gewarnt. Von dpa mehr...


Fr., 18.04.2014

Terrorismus Terrorprediger Al-Masri weist alle Vorwürfe von sich

Im Prozess gegen den Hassprediger Abu Hamsa al-Masri in New York hat der 55-Jährige alle Anschuldigungen von sich gewiesen. Foto: Adrian Dennis/Archiv

New York (dpa) - Im Prozess gegen den Hassprediger Abu Hamsa al-Masri in New York hat der 55-Jährige alle Anschuldigungen von sich gewiesen. Der in Ägypten geborene Brite ließ über seinen Verteidiger erklären, er sei an keiner ihm zur Last gelegten Straftat beteiligt gewesen. Von dpa mehr...


Fr., 18.04.2014

Arbeitsmarkt Bundesagentur will höhere Hartz-IV-Hürden für Selbstständige

Die Bundesagentur will höhere Hartz-IV-Hürden für Selbstständige einführen. Foto: Jan Woitas

Nürnberg (dpa) - Sie betreiben einen Imbiss, arbeiten als freie Fotografen oder als freischaffende Künstler. Über die Runden kommen sie aber nur mit Hilfe der Jobcenters. Das will die Bundesagentur jetzt einschränken. Von dpa mehr...


Fr., 18.04.2014

Verteidigung Von der Leyen schließt Rückkehr zur Wehrpflicht aus

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen schließt eine Rückkehr zur Wehrpflicht weiterhin aus. Foto: Bernd von Jutrczenka/Archiv

München (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) schließt eine Rückkehr zur Wehrpflicht weiterhin aus. «Nein, wir werden die Wehrpflicht nicht wieder einsetzen», sagte sie dem Magazin «Focus». «Mir sind motivierte Soldaten, die freiwillig kommen, viel lieber als Soldaten, die nur kamen, weil sie mussten.» Von dpa mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

 

WN-Markt Anzeigen

Schnäppchen, Reisen und Bekanntschaften in Ihrer Nähe