Mo., 20.04.2015

Migration Mittelmeer-Flüchtlingsdramen werden zu EU-Chefsache

Mitarbeiter der italienischen Küstenwache mit geborgenen Leichen im Hafen von Valletta auf Malta.

Die Flüchtlingskatastrophen im Mittelmeer setzen die EU-Staaten unter Druck. Ein hochrangiger UN-Vertreter wirft ihnen komplettes Versagen in dieser Frage vor. Die EU-Kommission will nun gegensteuern. Sogar ein Militäreinsatz wird erwogen. Von dpa mehr...

Mo., 20.04.2015

Konflikte Jemen: Zivilisten sterben bei Luftangriff auf Sanaa

Der neue Angriff war das folgenschwerste Bombardement seit Beginn der Luftangriffe am 26. März.

Sanaa (dpa) - Bei einem Angriff saudischer Kampfflugzeuge auf ein Militärlager in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa sind 40 Zivilisten getötet worden. Mehr als 300 Menschen erlitten Verletzungen, wie Krankenhausärzte bestätigten. Von dpa mehr...


Mo., 20.04.2015

Extremismus Griechenland: Prozess gegen Goldene Morgenröte vertagt

Extremismus : Griechenland: Prozess gegen Goldene Morgenröte vertagt

Ist die rechtsextremistische Partei Goldene Morgenröte eine kriminelle Vereinigung? Soll ihre Führung ins Gefängnis? Die Suche der griechischen Justiz nach Antworten könnte sehr lange dauern. Von dpa mehr...


Mo., 20.04.2015

Nachrichtenüberblick dpa-Nachrichtenüberblick Politik

EU-Krisengipfel zu Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer am Donnerstag Von dpa mehr...


Mo., 20.04.2015

Terrorismus Sieben Tote bei Anschlag auf Unicef-Bus in Somalia

Soldaten und Ermittler nach dem Anschlag auf den Minibus des UN-Kinderhilfswerks Unicef in Garowe.

Die islamistische Terrorgruppe Al-Shabaab in Somalia hat wieder zugeschlagen. Einem Anschlag fielen humanitäre Helfer der Vereinten Nationen zum Opfer. Einer von ihnen war aber offenbar der Täter. Von dpa mehr...


Mo., 20.04.2015

Geschichte Koalition spricht nun doch von «Völkermord» an Armeniern

Blick ins Innere der zentralen Gedenkstätte im armenischen Eriwan.

Die große Koalition riskiert Krach mit der Türkei. Das Massaker an den Armeniern vor 100 Jahren soll nun doch als «Völkermord» bezeichnet werden. Nicht nur für die Grünen ist die Formulierung aber unzureichend. Von dpa mehr...


Mo., 20.04.2015

Justiz Auschwitz-Überlebende kritisieren deutsche Justiz

Ein Warnschild auf dem Gelände des ehemaligen NS-Vernichtungslagers Auschwitz.

Auschwitz-Prozesse wie der gegen Oskar Gröning in Lüneburg hätten viel früher stattfinden müssen, kritisieren Überlebende des Nazi-Terrors. Die rechtlichen Möglichkeiten habe es durchaus gegeben. Von dpa mehr...


Mo., 20.04.2015

Tarife Warnstreiks begleiten Tarifverhandlungen für Erzieher

Ein Mann bringt seine Kinder in eine Kindertagesstätte.

Offenbach (dpa) - Begleitet von Warnstreiks in mehreren Bundesländern sind am Montag die Tarifverhandlungen für Erzieher und Sozialarbeiter fortgesetzt worden. Von dpa mehr...


Mo., 20.04.2015

Kriminalität Skandal erschüttert FBI: Haaranalysen lagen meist daneben

Das Wappen des Federal Bureau of Investigation (FBI) des US-Justizministeriums.

Krimileser kennen das: Haaranalysen galten lange Zeit als entscheidendes Beweismittel vor US-Gerichten. Doch jetzt kommt an den Tag, dass die FBI-Forensiker in der Regel falsch lagen. Und nun? Von dpa mehr...


Mo., 20.04.2015

Atom Atom-Endlagerung könnte erst 2170 abgeschlossen sein

Ein an einer Kette befestigtes Schild im atomaren Zwischenlager in Gorleben warnt vor Strahlung.

Wird der hochradioaktive Atommüll jemals in Deutschland endgelagert? Neue Zeitprognosen zeigen, dass ein Abschluss des Kapitels noch über 150 Jahre dauern kann - die Frage ist: Wer soll das bezahlen? Von dpa mehr...


Mo., 20.04.2015

Umwelt Kauder gegen Gabriels Kohle-Abgabe

Sigmar Gabriel (L) und Volker Kauder im Deutschen Bundestag in Berlin.

In Sachen Kohle glühen in der Koalition die Drähte: Die Union befürchtet, dass Wirtschaftsminister Gabriel für den Klimaschutz die deutsche Kohleindustrie abwürgt. Von dpa mehr...


Mo., 20.04.2015

Wahlen Liberale erobern Macht in Finnland

Die Tage von Finnlands Regierungschef Alex Stubb sind gezählt.

Kann ein Politik-Neuling Finnland retten? Wohl nicht allein. Während die Populisten an der Regierungstür klopfen, hält sich der liberale Wahlsieger zurück. Doch der IT-Millionär braucht schnell einen Plan. Von dpa mehr...


Mo., 20.04.2015

Geschichte Enkelgeneration interessiert sich für Wehrmachtsgeschichte

Hier werden die Unterlagen aus US-amerikanischen Kriegsgefangenenlagern aufbewahrt.

Berlin (dpa) - Das Interesse an der Geschichte der deutschen Wehrmachtssoldaten scheint 70 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg ungebrochen. Von dpa mehr...


Mo., 20.04.2015

Nachrichtenüberblick dpa-Nachrichtenüberblick Politik

EU-Außenminister diskutieren Flüchtlingsdrama Von dpa mehr...


So., 19.04.2015

Wahlen Finnlands Regierung am Ende: Stubb gesteht Niederlage ein

Wahlen : Finnlands Regierung am Ende: Stubb gesteht Niederlage ein

Finnlands konservativer Ministerpräsident Alex Stubb muss das Feld räumen: Die Liberalen haben die Parlamentswahl nach einer Hochrechnung gewonnen. Populisten könnten in die Regierung kommen. Von dpa mehr...


So., 19.04.2015

Migration 700 Tote nach Flüchtlingsdrama befürchtet

Die «Gregoretti» der italienischen Küstenwache ist auf der Suche nach Überlebenden.

Bis zu 700 Menschen könnten bei einer erneuten Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer ertrunken sein. Es ist bereits das zweite Unglück in einer Woche. Die Kritik an der EU-Flüchtlingspolitik nimmt zu. Von dpa mehr...


So., 19.04.2015

Nachrichtenüberblick dpa-Nachrichtenüberblick Politik

Flüchtlingsboot kentert im Mittelmeer: Bis zu 700 Tote befürchtet Von dpa mehr...


So., 19.04.2015

International Seehofer wirbt für Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien

Die Stabilisierung des Regimes hilft der Bevölkerung, meint Seehofer.

Riad (dpa) - CSU-Chef Horst Seehofer hat sich bei einem Gespräch mit dem saudischen König Salman klar für Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien ausgesprochen. Er halte den Weg für richtig, «in verantwortlicher Weise auch mit militärischen Gütern Saudi-Arabien zu helfen». Von dpa mehr...


So., 19.04.2015

Parteien Kölner Fußballfans bedrängen AfD-Chef Lucke im ICE

Lucke wurde als «Nazi» beschimpft.

Hamm (dpa) - AfD-Chef Bernd Lucke ist auf einer Bahnfahrt von zwei Anhängern des Fußballclubs 1. FC Köln bedrängt worden. Sie sollen den 52-jährigen Co-Vorsitzenden der rechtskonservativen Partei am Samstag auf ihrem Rückweg vom Bundesligaspiel bei Hertha BSC gedrängt haben, aus dem ICE zu steigen. Von dpa mehr...


So., 19.04.2015

Finanzen Schäuble will Milliarden-Steuerschlupfloch schließen

Wolfgang Schäuble will es ausländischen Staats-, Investment- und Hedgefonds sowie anderen Großanlegern erschweren, sich durch einfache Tricks von ihrer Steuerpflicht zu befreien.

Berlin (dpa) - Das Bundesfinanzministerium will ein Steuerschlupfloch schließen, durch das dem Staat hohe Summen an Kapitalertragsteuer und Solidaritätszuschlag entgehen. Regierungskreise in Berlin bestätigten einen entsprechenden Bericht der «Wirtschaftswoche». Von dpa mehr...


So., 19.04.2015

Finanzen Athener Vize-Premier schließt Volksabstimmung nicht aus

Bei dieser Wahl am 25. Januar 2015 wurde Alexis Tsipras griechischer Regierungschef. Nun spricht sein Stellvertreter Giannis Dragasakis von Neuwahlen.

Athen (dpa) - Der stellvertretende griechische Regierungschef Giannis Dragasakis schließt eine Volksabstimmung oder auch vorgezogene Parlamentswahlen in Griechenland nicht aus. Dies seien Möglichkeiten bei einem Scheitern der Gespräche mit den Geldgebern über die griechischen Reformen. Von dpa mehr...


So., 19.04.2015

Parteien Russische Oppositionsparteien verbünden sich

Die Fortschrittspartei des Bloggers Alexej Nawalny und die Gruppe RPR-Parnas des ermordeten Ex-Regierungschefs wollen 2016 gemeinsam antreten.

Eine Koalition russischer Oppositionsgruppen soll den Gegnern von Kremlchef Putin aus der Schockstarre verhelfen. An der Spitze steht der Putin-Gegner Nawalny. Hält das Bündnis bis zur Parlamentswahl 2016? Von dpa mehr...


So., 19.04.2015

Kirche Bischof beklagt Verwilderung der Sitten durch Pegida

Pegida-Anhänger in Villingen-Schwenningen im Januar 2015.

Dresden (dpa) - Sachsens evangelischer Landesbischof Jochen Bohl hat eine Negativentwicklung in der deutschen Gesellschaft durch die islamkritische Pegida-Bewegung beklagt. Von dpa mehr...


So., 19.04.2015

Handel Deutsche Wirtschaft will Freihandelsabkommen TTIP

Autos für den Export: Die deutsche Wirtschaft hofft, dass das Freihandelsabkommen TTIP zustandekommt.

Berlin (dpa) - Unmittelbar vor der neunten TTIP-Verhandlungsrunde haben sich deutsche Wirtschaftsvertreter zum Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA bekannt. Von dpa mehr...


So., 19.04.2015

Konflikte Netanjahu: Raketenlieferung an Iran «sehr schwerwiegend»

Konflikte : Netanjahu: Raketenlieferung an Iran «sehr schwerwiegend»

Jerusalem (dpa) - Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat die geplante Lieferung des russischen Flugabwehrsystems S-300 an den Iran als «sehr schwerwiegend» eingestuft. Von dpa mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

flohmarkt.ms Anzeigen

Angebote aus Ihrer Umgebung