Sa., 20.12.2014

EU Umfrage: Briten für Austritt aus Europäischer Union

42 Prozent der Briten würden für ein Ende der EU-Mitgliedschaft stimmen. Foto: Jens Kalaene/Archiv

Paris (dpa) - Die Briten würden in einem Referendum mehrheitlich für einen EU-Austritt stimmen. In anderen EU-Staaten gibt es starke Minderheiten von EU-Skeptikern. Das geht aus einer Umfrage des Instituts OpinionWay für die Pariser Zeitung «Le Figaro» hervor. Von dpa mehr...

Sa., 20.12.2014

Migration Zuwandererkinder können Doppelpass nun behalten

Sollen in Deutschland geborene Zuwandererkinder dauerhaft zwei Pässe haben können? Ja, sie dürfen - mit Einschränkungen. Foto: Britta Pedersen/Archiv

Berlin (dpa) - In Deutschland geborene Kinder ausländischer Eltern dürfen ab sofort zwei Pässe behalten. Bisher mussten sie sich bis zum 23. Geburtstag zwischen der deutschen Staatsangehörigkeit und der ihrer Eltern entscheiden. Von dpa mehr...


Sa., 20.12.2014

Demonstrationen Zentralrat der Juden nimmt Muslime gegen «Pegida» in Schutz

Demonstranten laufen in Dresden durch die Innenstadt. Sie folgten einem Aufruf der Initiative «Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes» (PEGIDA). Foto: Matthias Hiekel/Archiv

Berlin (dpa) - Angesichts islamfeindlicher Proteste der umstrittenen «Pegida»-Bewegung nimmt der Zentralrat der Juden die Muslime in Deutschland in Schutz. Von dpa mehr...


Sa., 20.12.2014

Konflikte Israel greift nach Beschuss Ziel im Gazastreifen an

Der Angriff auf eine «Terror-Einrichtung» der radikal-islamischen Hamas ist eine Reaktion auf den vorherigen Raketenbeschuss aus dem Küstengebiet. Foto: Abir Sultan

Tel Aviv (dpa) - Israelische Kampfflugzeuge haben erstmals seit dem Krieg im Sommer wieder ein Ziel im Gazastreifen beschossen. Von dpa mehr...


Sa., 20.12.2014

Kommentar: Nordkorea und die Sony-Hackeraffäre Ein Präzedenzfall

Kommentar: Nordkorea und die Sony-Hackeraffäre : Ein Präzedenzfall

Der massive Hackerangriff auf die Sony-Filmstudios und die Reaktionen darauf sind nicht nur für das betroffene Unternehmen von Bedeutung, sondern zugleich für alle anderen internationalen Konzerne in Europa und natürlich auch in Deutschland. Von Friedemann Diederichs mehr...


Sa., 20.12.2014

Umwelt Ecuador stoppt Umwelt-Kooperation mit Deutschland

Ecuador fühlt sich in Umweltfragen zu Unrecht kontrolliert, gegängelt und zudem gekränkt. Foto: Paolo Aguilar

Quito (dpa) - Ecuador hat im Streit um ein Einreiseverbot für Bundestagsabgeordnete die Zusammenarbeit mit Deutschland im Bereich des Umweltschutzes abgebrochen. Von dpa mehr...


Sa., 20.12.2014

Demonstrationen Albig sieht bei «Pegida» «verängstigtes Bürgertum»

«Wenn in Dresden 15 000 Menschen auf die Straße gehen, wäre es abwegig, so zu tun, als seien das alles Faschisten», sagt der schleswig-holsteinische Ministerpräsident. Foto: Carsten Rehder

Kiel (dpa) - Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig fordert eine differenzierte Betrachtung der Anti-Islam-Bewegung «Pegida». Von dpa mehr...


Sa., 20.12.2014

Film USA sehen Nordkorea hinter Sony-Hack

Als Drahtzieher gilt dem FBI das kommunistische Nordkorea. Präsident Obama droht mit Konsequenzen. Foto: Michael Reynolds

New York (dpa) - Die USA beschuldigen Nordkorea, für den Hackerangriff auf das Filmstudio Sony Pictures verantwortlich zu sein. US-Außenminister John Kerry sprach von einer bislang einmaligen und provozierenden Attacke. Von dpa mehr...


Sa., 20.12.2014

Konflikte Ringen um Ukraine-Gespräche erfolglos

Der ukrainische Präsident Poroschenko begrüßt Außenminister Steinmeier. Foto: Mykola Lazarenko

Kiew/Washington (dpa) - Hoffnungen auf Friedensgespräche in der Ukraine-Krise noch an diesem Wochenende haben sich zerschlagen. Trotz Vermittlungsbemühungen von Außenminister Frank-Walter Steinmeier konnten sich die Konfliktparteien nicht auf einen Termin einigen. Von dpa mehr...


Sa., 20.12.2014

Bundestag Linke fordert Ermittlungen gegen Ex-BKA-Chef Ziercke

Edathy ist abgereist, seine Aussagen bleiben. In Erklärungsnot bringt seine Version der Geschichte auch Ex-BKA-Chef Ziercke. Foto: Fredrik von Erichsen/Archiv

Berlin (dpa) - In der Edathy-Affäre fordert die Linke strafrechtliche Ermittlungen gegen den früheren Chef des Bundeskriminalamtes, Jörg Ziercke. «Es gibt einen plausiblen Verdacht», sagte Linke-Chef Bernd Riexinger. Von dpa mehr...


Sa., 20.12.2014

Parteien Kretschmann: Chancen für grüne Regierungsbeteiligung im Bund

«Wenn wir mit realistischen Forderungen und umsetzbaren Konzepten um Mehrheiten für unsere Politik werben, bin ich überzeugt davon, dass wir gute Chancen haben, in der nächsten Bundesregierung vertreten zu sein», sagt Kretschmann. Foto: Bernd Weißbrod

Stuttgart (dpa) - Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann sieht die Grünen auf einem Kurs, der 2017 in eine Regierungsbeteiligung im Bund münden könnte. Von dpa mehr...


Sa., 20.12.2014

Demonstrationen Kubicki fordert mehr Stellen für Polizei und Verfassungsschutz

«Wenn mehr Menschen zu uns kommen, müssen wir ausreichend Polizei in der Nähe haben, um Flüchtlinge im Fall der Fälle zu schützen», sagt der stellvertretende Bundesvorsitzende der FDP. Foto: Carsten Rehder

Kiel (dpa) - FDP-Bundesvize Wolfgang Kubicki fordert mehr Stellen für Polizei und Verfassungsschutz. Der Kieler Fraktionschef begründet dies mit wachsender Terrorgefahr und steigenden Flüchtlingszahlen. Von dpa mehr...


Sa., 20.12.2014

Personen Trauerfeier für Ex-Ministerpräsidenten Ernst Albrecht

Ernst Albrecht war von 1976 bis 1990 Ministerpräsident von Niedersachsen und litt seit Jahren an Alzheimer. Foto: Jochen Lübke/Archiv

Hannover (dpa) - Mit einer öffentlichen Trauerfeier in Burgdorf nehmen Familie, Freunde und Bekannte heute Abschied von dem früheren niedersächsischen Ministerpräsidenten Ernst Albrecht. Von dpa mehr...


Sa., 20.12.2014

Nachrichtenüberblick dpa-Nachrichtenüberblick Politik

Israel greift nach Beschuss erstmals wieder Ziel im Gazastreifen an Von dpa mehr...


Fr., 19.12.2014

Geschichte Bewegende Rede: Kohl blickt auf Dresden-Besuch 1989 zurück

«Ich habe nicht geglaubt, dass ich alles so erleben werde, wie ich es erlebt habe»: Altkanzler Kohl in Dresden. Foto: Arno Burgi/dpa

Dresden (dpa) - 25 Jahre nach seiner historischen Rede vor der Ruine der Dresdner Frauenkirche hat Altkanzler Helmut Kohl den 19. Dezember 1989 als Signal zur Wiedervereinigung beschrieben. Von dpa mehr...


Fr., 19.12.2014

Film Wirbel um Sony-Hackerangriff: FBI macht Nordkorea verantwortlich

Vor einem Kino in  New York fotografiert eine Frau das Filmplakat von "The Interview". Foto: Justin Lane

New York (dpa) - Die USA haben Nordkorea erstmals direkt für den Hackerangriff auf Sony Pictures verantwortlich gemacht. Es gebe genügend Informationen, die diesen Rückschluss erlaubten, teilte die US-Bundespolizei FBI in Washington mit. Von dpa mehr...


Fr., 19.12.2014

Konflikte Reaktion auf Schulmassaker: Pakistan vollstreckt Todesurteile

Demonstranten im pakistanischen Islamabad. Nach dem Schulmassaker der Taliban in Peshawar bereitet die Regierung die Hinrichtung von Terroristen vor. Foto: T. Mughal

Islamabad (dpa) - Nach dem Schulmassaker der Taliban in Peshawar hat Pakistan das Moratorium auf die Vollstreckung der Todesstrafe beendet und zwei verurteilte Terroristen gehängt. Von dpa mehr...


Fr., 19.12.2014

Demonstrationen Kirchen distanzieren sich unterschiedlich von «Pegida»

Pegida-Kundgebung am vergangenen Montag in Dresden. Foto: Arno Burgi

Berlin/Dresden (dpa) - Dürfen Christen bei den Demonstrationen des «Pegida»-Bündnisses mitlaufen? In den Kirchen gibt es dazu unterschiedlich klare Positionen. Die Sympathiewerte für die Dresdner Kritiker einer angeblichen Islamisierung sind in Ost und West ähnlich. Von dpa mehr...


Fr., 19.12.2014

Kirche Franziskaner wegen dubioser Finanzgeschäfte vor Pleite

Franziskaner-Mönche in Bethlehem. Der Orden ist ist nach eigenen Angaben mit 14 000 Mitgliedern nach den Jesuiten die zweitgrößte Bruderschaft der Welt. Foto: Abed Al Hashlamoun

Rom (dpa) - Der Papst hat sich nach ihrem Gründer benannt. Und die Franziskaner predigen Armut sowie Bescheidenheit. Nun steht der Orden wegen zweifelhafter Finanzgeschäfte im Rampenlicht. Der Pontifex wird nicht begeistert sein. Von dpa mehr...


Fr., 19.12.2014

Nachrichtenüberblick dpa-Nachrichtenüberblick Politik

Edathy legt nach - Oppermann bald als Zeuge im Ausschuss Von dpa mehr...


Fr., 19.12.2014

Gesellschaft Ethikrat lehnt ärztliche Suizidhilfe ab

Der Ethikrat lässt mit seiner Stellungnahme zur Sterbehilfe ganz offensichtlich erheblichen Interpretationsspielraum. Foto: Jens Kalaene

Berlin (dpa) - Der Deutsche Ethikrat hat sich in die Debatte um Sterbehilfe eingeschaltet und sich im Grundsatz gegen eine ärztlich assistierte Selbsttötung ausgesprochen. In einer veröffentlichten Stellungnahme empfiehlt das Gremium, das Strafrecht nicht grundsätzlich zu ändern. Von dpa mehr...


Fr., 19.12.2014

Konflikte Steinmeier: Russland nicht mit Sanktionen in die Knie zwingen

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier stellt die neuerlichen Sanktionen gegen Moskau in Frage. Foto: Roman Pilipey

Berlin (dpa) - Die russische Wirtschaft leidet unter dem sinkenden Ölpreis und unter den EU-Sanktionen. Außenminister Steinmeier warnt nun davor, Russland in die Knie zu zwingen - und spricht sich vorsichtig für eine Lockerung der Sanktionen aus. Von dpa mehr...


Fr., 19.12.2014

EU EU bleibt bei Russland-Sanktionen hart

Das Land von Russlands Präsident Putin hat derzeit mit schweren Wirtschaftsproblemen zu kämpfen. Foto: Sergei Chirikov

Brüssel (dpa) - Die Russland-Politik drängt sich wieder einmal in den Vordergrund eines EU-Gipfels. Die 28 Chefs senden zwei Signale an Moskau. Die Sanktionen bleiben, bis sich der Kreml in der Ukraine bewegt. Zugleich setzen sie auf neue Gespräche. Von dpa mehr...


Fr., 19.12.2014

Bundestag Edathy legt nach

Sebastian Edathy am Donnerstag in der Bundespressekonferenz in Berlin. Foto: Maurizio Gambarini

Berlin (dpa) - Für die SPD ist die Affäre Edathy noch längst nicht ausgestanden. SPD-Fraktionschef Oppermann könnte schon bald als Zeuge in den Untersuchungsausschuss geladen werden. Von dpa mehr...


Fr., 19.12.2014

Konflikte Kurden befreien von IS-Kämpfern belagerte Jesiden

Kurdische Kämpfer beschießen Stellungen der Islamisten. Foto: Jm Lopez / Archiv

Erbil (dpa) - Bilder von Jesiden, die im Sindschar-Gebirge ums Überleben kämpften, gingen im Sommer um die Welt. Nach einem wichtigen Schlag gegen die Terrorgruppe IS sollen auch die letzten Jesiden in Sicherheit gebracht werden. Von dpa mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

WN-Jobs Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland