So., 19.04.2015

Wahlen Finnlands Regierung am Ende: Stubb gesteht Niederlage ein

Wahlen : Finnlands Regierung am Ende: Stubb gesteht Niederlage ein

Finnlands konservativer Ministerpräsident Alex Stubb muss das Feld räumen: Die Liberalen haben die Parlamentswahl nach einer Hochrechnung gewonnen. Populisten könnten in die Regierung kommen. Von dpa mehr...

So., 19.04.2015

Migration 700 Tote nach Flüchtlingsdrama befürchtet

Die «Gregoretti» der italienischen Küstenwache ist auf der Suche nach Überlebenden.

Bis zu 700 Menschen könnten bei einer erneuten Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer ertrunken sein. Es ist bereits das zweite Unglück in einer Woche. Die Kritik an der EU-Flüchtlingspolitik nimmt zu. Von dpa mehr...


So., 19.04.2015

Nachrichtenüberblick dpa-Nachrichtenüberblick Politik

Flüchtlingsboot kentert im Mittelmeer: Bis zu 700 Tote befürchtet Von dpa mehr...


So., 19.04.2015

International Seehofer wirbt für Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien

Die Stabilisierung des Regimes hilft der Bevölkerung, meint Seehofer.

Riad (dpa) - CSU-Chef Horst Seehofer hat sich bei einem Gespräch mit dem saudischen König Salman klar für Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien ausgesprochen. Er halte den Weg für richtig, «in verantwortlicher Weise auch mit militärischen Gütern Saudi-Arabien zu helfen». Von dpa mehr...


So., 19.04.2015

Parteien Kölner Fußballfans bedrängen AfD-Chef Lucke im ICE

Lucke wurde als «Nazi» beschimpft.

Hamm (dpa) - AfD-Chef Bernd Lucke ist auf einer Bahnfahrt von zwei Anhängern des Fußballclubs 1. FC Köln bedrängt worden. Sie sollen den 52-jährigen Co-Vorsitzenden der rechtskonservativen Partei am Samstag auf ihrem Rückweg vom Bundesligaspiel bei Hertha BSC gedrängt haben, aus dem ICE zu steigen. Von dpa mehr...


So., 19.04.2015

Finanzen Schäuble will Milliarden-Steuerschlupfloch schließen

Wolfgang Schäuble will es ausländischen Staats-, Investment- und Hedgefonds sowie anderen Großanlegern erschweren, sich durch einfache Tricks von ihrer Steuerpflicht zu befreien.

Berlin (dpa) - Das Bundesfinanzministerium will ein Steuerschlupfloch schließen, durch das dem Staat hohe Summen an Kapitalertragsteuer und Solidaritätszuschlag entgehen. Regierungskreise in Berlin bestätigten einen entsprechenden Bericht der «Wirtschaftswoche». Von dpa mehr...


So., 19.04.2015

Finanzen Athener Vize-Premier schließt Volksabstimmung nicht aus

Bei dieser Wahl am 25. Januar 2015 wurde Alexis Tsipras griechischer Regierungschef. Nun spricht sein Stellvertreter Giannis Dragasakis von Neuwahlen.

Athen (dpa) - Der stellvertretende griechische Regierungschef Giannis Dragasakis schließt eine Volksabstimmung oder auch vorgezogene Parlamentswahlen in Griechenland nicht aus. Dies seien Möglichkeiten bei einem Scheitern der Gespräche mit den Geldgebern über die griechischen Reformen. Von dpa mehr...


So., 19.04.2015

Parteien Russische Oppositionsparteien verbünden sich

Die Fortschrittspartei des Bloggers Alexej Nawalny und die Gruppe RPR-Parnas des ermordeten Ex-Regierungschefs wollen 2016 gemeinsam antreten.

Eine Koalition russischer Oppositionsgruppen soll den Gegnern von Kremlchef Putin aus der Schockstarre verhelfen. An der Spitze steht der Putin-Gegner Nawalny. Hält das Bündnis bis zur Parlamentswahl 2016? Von dpa mehr...


So., 19.04.2015

Kirche Bischof beklagt Verwilderung der Sitten durch Pegida

Pegida-Anhänger in Villingen-Schwenningen im Januar 2015.

Dresden (dpa) - Sachsens evangelischer Landesbischof Jochen Bohl hat eine Negativentwicklung in der deutschen Gesellschaft durch die islamkritische Pegida-Bewegung beklagt. Von dpa mehr...


So., 19.04.2015

Handel Deutsche Wirtschaft will Freihandelsabkommen TTIP

Autos für den Export: Die deutsche Wirtschaft hofft, dass das Freihandelsabkommen TTIP zustandekommt.

Berlin (dpa) - Unmittelbar vor der neunten TTIP-Verhandlungsrunde haben sich deutsche Wirtschaftsvertreter zum Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA bekannt. Von dpa mehr...


So., 19.04.2015

Konflikte Netanjahu: Raketenlieferung an Iran «sehr schwerwiegend»

Konflikte : Netanjahu: Raketenlieferung an Iran «sehr schwerwiegend»

Jerusalem (dpa) - Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat die geplante Lieferung des russischen Flugabwehrsystems S-300 an den Iran als «sehr schwerwiegend» eingestuft. Von dpa mehr...


So., 19.04.2015

Kirche Kirchen gegen Sterbehilfe: «Brauchen keine Ärzte, die töten»

Das Betäubungsmittel Natrium-Pentobarbital und ein Glas Wasser in einem Zimmer des Sterbehilfe-Vereins Dignitas in Zürich.

Die Kirchen wollen schwer kranken Menschen ein «Sterben in Würde» ermöglichen. Diese brauchten Zuwendung «und nicht den Giftbecher». Die Forderung steht im Mittelpunkt der diesjährigen «Woche für das Leben». Sie wurde mit einem ökumenischen Gottesdienst eröffnet. Von dpa mehr...


So., 19.04.2015

Verteidigung Kurden im Irak finden umstrittenes G36-Gewehr «super»

Ein Rekrut auf einem Truppenübungsplatz mit einem G36. Das Sturmgewehr gehört seit 1996 zur Standardausrüstung jedes Bundeswehrsoldaten.

In Deutschland ist das G36 umstritten, bei Streitkräften in anderen Ländern ist es sehr beliebt. Die Kurden im Irak zum Beispiel würden gerne einige der Sturmgewehre übernehmen, falls die Bundeswehr sie loswerden will. Von dpa mehr...


Sa., 18.04.2015

Innenpolitik Oklahoma erlaubt Hinrichtungen durch Stickstoff

Innenpolitik : Oklahoma erlaubt Hinrichtungen durch Stickstoff

Oklahoma City (dpa) - Im US-Bundesstaat Oklahoma dürfen verurteilte Straftäter künftig auch mit Stickstoff hingerichtet werden. Erlaubt sind dort bisher der elektrische Stuhl, Giftspritzen sowie Erschießungskommandos, die es sonst nur im Bundesstaat Utah gibt. Von dpa mehr...


Sa., 18.04.2015

Parteien Gauland mit großer Mehrheit als AfD-Landeschef bestätigt

Gauland will Politik für die kleinen Leute machen - wen immer er damit meint.

Pritzwalk (dpa) - Die Brandenburger AfD hat mit großer Mehrheit Alexander Gauland als Landeschef bestätigt. Der 74-Jährige erhielt auf dem Landesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) in Pritzwalk (Prignitz) 110 Ja-Stimmen der 124 anwesenden Mitglieder, das sind 88,7 Prozent. Von dpa mehr...


Sa., 18.04.2015

Konflikte IS bekennt sich zu schwerem Anschlag in Afghanistan

Trauriger Routinejob: Ärzte kümmern sich in einem überfüllten Krankenhaus in Dschalalabad um die Opfer der Attentäter.

Ein Selbstmordattentäter richtet in Ostafghanistan ein Blutbad unter Zivilisten an. Die Taliban verurteilen die Tat - zu der sich die Terrormiliz IS bekennt, die in Afghanistan bislang kaum auftrat. Von dpa mehr...


Sa., 18.04.2015

Demonstrationen Zehntausende protestieren gegen Freihandelsabkommen

Vor allem die Schiedsgerichte, die im Zusammenhang mit TTIP diskutiert werden, sind umstritten.

In den nächsten Tagen verhandeln EU und USA weiter über das transatlantische Handelsabkommen TTIP. Zuvor melden sich die Kritiker mit einem internationalen Aktionstag zu Wort. Von dpa mehr...


Sa., 18.04.2015

Finanzen Athen-Hilfen aus China und Russland? Kreml reserviert

Finanzen : Athen-Hilfen aus China und Russland? Kreml reserviert

Die griechische Staatskasse ist so gut wie leer, Hilfsdarlehen der internationalen Geldgeber fließen seit Monaten nicht mehr. Über Reformen wird in Brüssel weiter zäh gerungen. Athen ist unter Zeitdruck und auf der verzweifelten Suche nach anderen Geldquellen. Von dpa mehr...


Sa., 18.04.2015

Familie CSU stellt Förderung des Bundes für Kitas infrage

Entspannen in der Kindertagesstätte "Froschkönig" in Halle-Neustadt: Die CSU stellt die Förderung des Bundes für Kitas infrage.

Berlin (dpa) - Angesichts der Zweifel des Bundesverfassungsgerichts an der Rechtmäßigkeit des Betreuungsgeldes hinterfragt die CSU nun die Kita-Förderung des Bundes. Von dpa mehr...


Sa., 18.04.2015

Terrorismus Australiens Polizei vereitelt Anschläge

Terrorismus : Australiens Polizei vereitelt Anschläge

Sydney (dpa) - Im australischen Melbourne sind bei Anti-Terror-Razzien insgesamt fünf junge Männer festgenommen worden. Nach Polizeiangaben planten zwei von ihnen einen Anschlag am 25. April. Von dpa mehr...


Sa., 18.04.2015

Konflikte IS-Strategiepapiere enthüllen Aufbau und Methoden der Miliz

Konflikte : IS-Strategiepapiere enthüllen Aufbau und Methoden der Miliz

Berlin (dpa) - Die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) hat ihren Siegeszug in Syrien mit den Methoden eines hochkomplexen Geheimdienststaates angetreten. Dies enthüllten Strategie- und Organisationspläne aus der innersten IS-Führung, berichtet das Nachrichtenmagazin «Der Spiegel». Von dpa mehr...


Sa., 18.04.2015

Familie Forderung nach mehr Kindergeld ab dem dritten Kind aus der CDU

Das Kindergeld soll in diesem Jahr um vier Euro steigen - auf 188 Euro für das erste und zweite Kind, auf 194 Euro für das dritte und 219 Euro für jedes weitere Kind.

Berlin (dpa) - In der CDU ist die Forderung nach einer besseren staatlichen Förderung von Familien mit drei und mehr Kindern laut geworden. Von dpa mehr...


Sa., 18.04.2015

Geheimdienste «Spiegel»: Dokumente belegen Drohnensteuerung über Ramstein

Geheimdienste : «Spiegel»: Dokumente belegen Drohnensteuerung über Ramstein

Berlin (dpa) - Die US-Armee wickelt laut «Spiegel» praktisch alle tödlichen Drohnenangriffe zum Beispiel in Afghanistan oder Somalia über ihren Stützpunkt in Ramstein ab. Das belegten erstmals Dokumente aus den USA, die ihm und dem Internetportal «The Intercept» vorliegen, schreibt das Magazin. Von dpa mehr...


Sa., 18.04.2015

Konflikte Irans Präsident fordert Ende der Militärangriffe auf Jemen

Bei einem Luftangriff auf Sanaa im Jemen explodiert ein Waffenlager.

Teheran (dpa) - Irans Präsident Hassan Ruhani hat Saudi-Arabien aufgefordert, die Militärangriffe auf Huthi-Rebellen im Jemen einzustellen. Von dpa mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

WN-Mobil Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region