Fr., 30.09.2016

Widerstand gegen Wagenknecht Linke will strittige Kandidaten-Frage noch nicht lösen

Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch lehnen ein Spitzenquartett zusammen mit den Parteichefs Katja Kipping und Bernd Riexinger ab.

Wer vertritt die Linken an vorderster Front bei der Bundestagswahl? Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch wollen als Duo antreten - doch die Partei macht deutlich: Es soll nichts überstürzt werden. Von dpa mehr...

Fr., 30.09.2016

Vor Ausschuss-Sitzung Bürgermeister vermutlich wegen Asylplänen niedergeschlagen

Der Bürgermeister hatte zuvor einen Drohbrief erhalten - mit den Worten: «Oersdorf den Oersdorfern».

Oersdorf, eine Gemeinde nördlich von Hamburg: Der Bürgermeister ist auf dem Weg zu einer Sitzung des Bauausschusses, bei der es auch um ein Haus gehen soll, in dem nach früheren Plänen Flüchtlinge untergebracht werden sollten. Er wird von einem Unbekannten niedergeschlagen. Aus Fremdenhass? Von dpa mehr...


Fr., 30.09.2016

Kreml: Zahl unglaubwürdig Fast 10 000 Tote durch Moskaus Syrien-Einsatz

Kreml: Zahl unglaubwürdig : Fast 10 000 Tote durch Moskaus Syrien-Einsatz

Seit einem Jahr bombardiert Russlands Luftwaffe Ziele im Bürgerkriegsland Syrien. Mehr als jedes Dritte Opfer der russischen Bomben ist ein Zivilist. Hilfsorganisationen fühlen sich machtlos. Von dpa mehr...


Fr., 30.09.2016

Mehrfachregistrierungen 2015 kamen 890.000 Asylsuchende - statt 1,1 Millionen

Flüchtlinge wandern im Oktober 2015 in Bayern hinter einem Fahrzeug der Bundespolizei her.

Mehr als eine Million Flüchtlinge seien 2015 nach Deutschland gekommen, hieß es lange. Dabei war immer klar, dass die Angaben ungenau sind. Jetzt legt der Innenminister die «bereinigte» Zahl vor. Sie stellt trotzdem einen Rekordwert dar. Von dpa mehr...


Fr., 30.09.2016

Historisches Abkommen EU ebnet den Weg für raschen Start des Pariser Klimapakts

Historisches Abkommen : EU ebnet den Weg für raschen Start des Pariser Klimapakts

Die Europäische Union will ihrem Ruf als Vorreiter im Klimaschutz gerecht werden. Dem Klimapakt von Paris will sie von Anfang an als Vertragspartner angehören. Von dpa mehr...


Fr., 30.09.2016

CDU-Generalsekretär Tauber soll Merkel-Kritiker drastisch beschimpft haben

Die Vorwürfe gehen mehrere Jahre zurück auf Taubers Zeit als Kreisvorsitzender.

Er kannte das Papier mit Mobbing-Vorschlägen, will es aber nicht mitverfasst haben: CDU-Generalsekretär Tauber nimmt heute vor der hessischen Parteibasis Stellung zu den Vorwürfen, er habe CDU-Geschäftsführerin Anne Höhne-Weigl mit fragwürdigen Methoden aus dem Amt drängen wollen. Von dpa mehr...


Fr., 30.09.2016

8000 Polizisten im Einsatz Trauergäste aus aller Welt nahmen Abschied von Schimon Peres

Barack Obama und Benjamin Netanjahu nehmen an der Trauerfeier teil.

Auch nach seinem Tod bringt Schimon Peres die Menschen zusammen: Obama nutzt die Trauerfeier in Jerusalem, um zu einem neuen Anlauf für den Frieden aufzurufen. Netanjahu und Abbas geben sich die Hand. Von dpa mehr...


Fr., 30.09.2016

Bombenexplosion Vize-Generalstaatsanwalt entgeht Attentat in Kairo

Bombenexplosion : Vize-Generalstaatsanwalt entgeht Attentat in Kairo

Kairo (dpa) – Der stellvertretende ägyptische Generalstaatsanwalt ist am Donnerstag nur knapp einem Bombenanschlag entgangen. In einem Außenbezirk der Hauptstadt Kairo explodierte ein mit Sprengstoff beladenes Auto, als der Konvoi von Sakaria Abdel-Asis vorbeifuhr. Von dpa mehr...


Fr., 30.09.2016

Sprengsatz-Attrappe gefunden Angespannte Sicherheitslage vor Einheitsfeiern in Dresden

Das Einheitsfest wird nach den Terrorattacken von Paris, Nizza, Brüssel und der Gewalttat von München so gut geschützt wie noch nie.

Am Wochenende werden Hunderttausende Menschen zu den Einheitsfeiern in Dresden erwartet. Am Montag kommen auch Bundespräsident und die Kanzlerin. Die Sicherheitsvorkehrungen sind enorm, gerade nach den jüngsten Anschlägen und dem Fund einer Bombenattrappe. Von dpa mehr...


Fr., 30.09.2016

«Drogenabhängige abschlachten» Philippinischer Präsident Duterte vergleicht sich mit Hitler

Der philippinische Präsident Rodrigo Duterte soll nach Aussagen eines ehemaligen Milizsoldaten früher Tötungen mutmaßlicher Drogenhändler angeordnet haben.

Duterte steht wegen seines brutalen Drogenkriegs schon bisher in der Kritik. Jetzt setzt er noch eins drauf und zieht eine Verbindung zu Hitler. Die Empörung über den philippinischen Präsidenten wächst. Von dpa mehr...


Fr., 30.09.2016

Große Mehrheit bei Umfrage Supermärkte sollten abgelaufene Lebensmittel spenden müssen

Die Debatte um vermeintlich abgelaufene Lebensmittel geht weiter: Eine große Mehrheit der Deutschen fordert, Supermärkte sollten abgelaufene Lebensmittel spenden müssen.

Die Debatte um Lebensmittelgverschwendung geht weiter: Eine große Mehrheit der Deutschen fordert, Supermärkte sollten abgelaufene Lebensmittel spenden müssen. Von dpa mehr...


Do., 29.09.2016

Architekt der Friedensverträge Zehntausende nehmen Abschied vom großen Staatsmann Peres

Regierungschef Netanjahu und Staatspräsident Rivlin am Sarg.

Letztes Geleit für Peres: Spitzenpolitiker aus aller Welt kommen zu seinem Begräbnis in Jerusalem. Israels Polizei ist in erhöhter Alarmbereitschaft. Hamas hat zu einem «Tag des Zorns» aufgerufen. Von dpa mehr...


Do., 29.09.2016

Massaker in Babi Jar Gauck sieht Nazi-Gräuel als Verpflichtung

Während der deutschen Besatzung von September 1941 bis November 1943 wurden in der «Weiberschlucht» bis zu 200.000 Menschen erschossen.

Das Massaker in Babi Jar an den Kiewer Juden war Vorläufer des industriellen Massenmordens der Nazis. Der Bundespräsident bekennt sich zur Schuld - und mahnt gemeinsames Erinnern an. Von dpa mehr...


Do., 29.09.2016

Nach drei Jahren Zschäpe spricht zum ersten Mal im NSU-Prozess

Zschäpe wirkte nervös.

Jahrelang schwieg sie eisern, nur schriftlich erklärte sie sich über ihre Anwälte. Auch auf Fragen antworteten ihre Verteidiger für sie. Jetzt hat Beate Zschäpe erstmals selbst das Wort ergriffen. Von dpa mehr...


Do., 29.09.2016

Auswirkungen der Niedrigzinsen Zweistellige Tariferhöhung bei privaten Krankenversicherern

Teure Gesundheit: Privat Krankenversicherte müssen zum Jahreswechsel mit zum Teil zweistelligen Tariferhöhungen rechnen.

Wie die Sparer holt die lange Niedrigzinsphase nun auch die privat Krankenversicherten ein. Viele Versicherer müssen die Tarife anheben. Damit kommt die Bürgerversicherung wieder ins Gespräch. Von dpa mehr...


Do., 29.09.2016

Grüne und Linke lehnen ab Bundestag billigt Kompromiss zur Erbschaftsteuer

Kritiker halten auch die neuen Verschonungsregeln bei der Erbschaftsteuer für zu großzügig.

Der mühsam ausgehandelte Erbschaftsteuer-Kompromiss findet wie erwartet eine Mehrheit im Bundestag. Jetzt ist der Bundesrat am Zuge. Kritker haben weiter Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit der vereinbarten neuen Steuerprivilegien für Firmenerben. Von dpa mehr...


Do., 29.09.2016

«Raus aus der Dieselfalle» Grüne wollen 2030 Ende für Verbrennungsmotoren

Feinstaub-Alarm in Stuttgart.

Vor dem Parteitag in Münster machen die Grünen wieder von sich reden. Die Energiewende muss gerettet, die Verkehrswende eingeleitet werden. Die Zukunft heißt Elektromobilität - Benzin- und Dieselmotoren sind Auslaufmodelle. Die Reaktionen sind vorhersehbar. Von dpa mehr...


Do., 29.09.2016

Mobbing und Überwachung Neue Vorwürfe gegen CDU-Generalsekretär Tauber

Eine Mitarbeiterin wird gemobbt - Tauber wusste davon.

Eigentlich geht es um Kommunalpolitik. Nach Mobbingvorwürfen gegen CDU-Generalsekretär Peter Tauber bekommt ein Kreisparteitag in Hessen nun bundespolitische Brisanz. Von dpa mehr...


Do., 29.09.2016

Parlament entmachtet Erdogan: Ausnahmezustand soll um 90 Tage verlängert werden

Die Maßnahmen der Regierung sollen dazu dienen, «die Demokratie sowie den Grundsatz des Rechtsstaates und die Rechte und Freiheiten unserer Bürger zu schützen».

Präsident Erdogan kann in der Türkei per Dekret regieren, das Parlament hat nur noch wenig zu melden. Möglich macht das der nach Niederschlagung des Putsches verhängte Ausnahmezustand in der Türkei, den Erdogan nun um drei Monate verlängern will - mindestens. Von dpa mehr...


Do., 29.09.2016

Marktbrunnen wird versetzt „Eigentlich für die Ewigkeit gebaut“

Marktbrunnen wird versetzt : „Eigentlich für die Ewigkeit gebaut“

„Eigentlich wurde der hier für die Ewigkeit gebaut.“ Steinmetz Ludger Plagemann hat die Aufgabe, den Marktbrunnen zu demontieren. Und das ist Schwerarbeit. mehr...


Do., 29.09.2016

Ungehindert durch Pufferzone Südkorea: Nordkoreanischer Soldat schafft Flucht

Innerkoreanische Grenze bei Panmunjom: Einem Soldaten der nordkoreanischen Volksarmee soll die Flucht nach Südkorea gelungen sein.

Seoul (dpa) - Einem Soldaten der nordkoreanischen Volksarmee ist nach Militärangaben die Flucht über die streng bewachte innerkoreanische Grenze nach Südkorea gelungen. Der Soldat sei im östlichen Bereich der demilitarisierten Zone (DMZ) über die Grenze geflüchtet, teilte die südkoreanische Armee mit. Von dpa mehr...


Do., 29.09.2016

Mit Kalaschnikows nach Paris Vier Jahre Haft für Waffenkurier

Im Wagen des Angeklagten lagen Handgranaten, Schusswaffen, Munition sowie TNT-Sprengstoff samt Zünder.

München (dpa) - Ein 51-Jähriger aus Montenegro, der mit einem Auto voller Waffen auf dem Weg nach Paris erwischt wurde, muss für vier Jahre in Haft. Das Münchner Landgericht verurteilte den Waffenkurier unter anderem wegen Verstößen gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz. Von dpa mehr...


Do., 29.09.2016

Bürgerkrieg in Darfur Amnesty: Sudan setzt Chemiewaffen gegen Bevölkerung ein

In Darfur im Westsudan herrscht seit 13 Jahren Bürgerkrieg.

Der Einsatz von Chemiewaffen in Konflikten ist international geächtet. Laut einem Amnesty-Bericht soll der Sudan in Dutzenden Fällen Giftgas gegen die Bevölkerung in Darfur eingesetzt haben. Von dpa mehr...


Mi., 28.09.2016

Katastrophe mit 298 Toten Ermittler sehen russische Spur bei MH17-Abschuss

Im niederländischen Nieuwegein stellen Ermittler die Untersuchungsergebnisse zum Abschuss von MH17 vor.

Im Juli 2014 trifft eine Rakete Passagierflug MH17 über der Ostukraine. Wer ist schuld am Tod von 298 Menschen? Ermittler haben ein bestimmtes Geschütz aus Russland und dessen Besatzung im Blick. Namen fallen nicht. Noch nicht. Von dpa mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland