Mi., 01.03.2017

Bildungsgerechtigkeit «Chancenspiegel»: Jeder achte Ausländer ohne Schulabschluss

Im «Chancenspiegel 2017» wird untersucht, wie stark Bildungserfolge vom sozialen Hintergrund der Schüler abhängen.

Wie gerecht ist die «Bildungsrepublik Deutschland»? Diese Frage steht im Mittelpunkt des 430-seitigen Reports «Chancenspiegel 2017». Die Antwort: Es geht insgesamt aufwärts, aber im deutschen Schulsystem ist noch Luft nach oben. Vor allem bei «Risikoschülern». Von dpa mehr...

Mi., 01.03.2017

Aschermittwoch Prinzenpaar gibt Schlüssel zurück

Am Aschermittwoch gaben Prinz Yannik und Prinzessin Luisa den Rathausschlüssel zurück an Bürgermeister Klaus Gromöller.

Havixbeck - Mit der Rückgabe des Rathausschlüssel endete für das Kinderprinzenpaar Luisa und Yannik eine turbulente Karnevalssession. Von Ansgar Kreuz mehr...


Mi., 01.03.2017

Politischer Aschermittwoch Schulz bekräftigt Machtanspruch der SPD

Der Kanzlerkandidat der SPD beim Politischen Aschermittwoch im bayrischen Vilshofen.

Sieben Monate vor der Bundestagswahl schwören die Parteien ihre Anhänger beim Politischen Aschermittwoch auf den Wahlkampf ein. Die SPD wittert Morgenluft und will den Kanzler stellen. Die CSU warnt vor «Steigbügelhaltern der Kommunisten». Von dpa mehr...


Mi., 01.03.2017

Minister im Baltikum Gabriel: Zwei-Prozent-Ziel der Nato «völlig unrealistisch»

Bundesaußenminister Gabriel zusammen mit seinem estnischen Amtskollegen Sven Mikser in Tallinn. 

Die kleinen baltischen Staaten setzen sehr auf die Nato, zur Abschreckung Russlands und für mehr Sicherheit in der Welt. Der deutsche Außenminister bereist alle drei Baltenstaaten - und warnt davor, den Blick auf das Militärische zu verengen. Von dpa mehr...


Mi., 01.03.2017

Kritik reißt nicht ab Schulz verteidigt Vorschläge zur Reform der Agenda 2010

Kritik reißt nicht ab : Schulz verteidigt Vorschläge zur Reform der Agenda 2010

Die Frage, ob die Agenda 2010 korrigiert werden soll, erhitzt seit Tagen die Gemüter. In den Kreis der Kritiker reiht sich jetzt auch der Chef der Bundesagentur für Arbeit ein. Doch die Linke freut sich über die neue Themensetzung der SPD. Von dpa mehr...


Mi., 01.03.2017

Trotz Ermittlungen Fillon bleibt Präsidentschaftskandidat: «Gebe nicht nach»

«Ich werde nicht nachgeben», sagte Fillon bei einer kurzfristig angesetzten Pressekonferenz. «Ich werde mich nicht zurückziehen.»

Die Affäre um den Verdacht einer Scheinbeschäftigung seiner Frau lässt François Fillon nicht los. Die Ermittler erhöhen den Druck weiter - doch der französische Präsidentschaftskandidat will nicht kleinbeigeben. Von dpa mehr...


Mi., 01.03.2017

Erste Rede vor dem Kongress Trump-Rede: Ton versöhnlicher, Botschaft unverändert

US-Präsident Donald Trump spricht zum ersten Mal seit seiner Amtseinführung vor dem Kongress.

Bei seiner Amtseinführung malte Donald Trump ein düsteres Bild. Vor dem Kongress klingt er deutlich optimistischer und in der Wortwahl milder. Von umstrittenen Zielen rückt der Präsident aber nicht ab. Viele Details bleibt Trump schuldig. Von dpa mehr...


Mi., 01.03.2017

Reiseerleichterungen EU macht Weg für visumfreie Einreise von Ukrainern frei

Bürger der Ukraine können wohl bald ohne Visum in die EU einreisen. 

Gute Nachrichten für die vom Bürgerkrieg gebeutelten Ukrainer: Die langersehnte Visumfreiheit für Reisen in die EU ist in greifbarer Nähe. Es gibt allerdings Auflagen. Von dpa mehr...


Mi., 01.03.2017

Kommentar Ein Sieg fürs System

Die Anmeldezahlen belegen, dass die Gemeinde Senden zumindest bisher gut beraten war, am dreigliedrigen Schulsystem festzuhalten. mehr...


Mi., 01.03.2017

EU-Kommission Juncker stellt Szenarien zur Zukunft Europas vor

Jean-Claude Juncker vor einem Treffen in der EU-Kommission in Brüssel. 

Nach dem Zweiten Weltkrieg ist die EU als Friedensprojekt gestartet. Doch einige Jahrzehnte später stellen viele die Sinnfrage. Die EU-Kommission will nun grundsätzliche Weichenstellungen provozieren. Von dpa mehr...


Mi., 01.03.2017

Umfrage SPD stabil bei über 30 Prozent - Union verliert weiter

Ernste Miene: Die Kanzlerin und CDU-Chefin bei einer Pressekonferenz. 

Berlin (dpa) - Stabile Umfragewerte für die SPD: Im «Wahltrend» des Magazins «Stern» und des Senders RTL kann die Partei des Kanzlerkandidaten Martin Schulz ihre 31 Prozent aus den drei Vorwochen halten. Von dpa mehr...


Mi., 01.03.2017

«Große Belastungsprobe» Yücel-Verhaftung: Politiker erhöhen Druck auf die Türkei

Die gegen Yücel verhängte Untersuchungshaft hat bei Regierung, Parteien und Journalistenverbänden Unverständnis und Empörung ausgelöst.

Politiker aus dem In- und Ausland sind über die Verhaftung des «Welt»-Journalisten Yücel empört. Die EU-Kommission fordert Ankara zur Einhaltung rechtsstaatlicher Prinzipien auf. Völlig offen ist, wie lange Yücel in Untersuchungshaft bleiben muss. Von dpa mehr...


Mi., 01.03.2017

Giftattacke in Kuala Lumpur Mutmaßliche Kim-Attentäterinnen wegen Mordes angeklagt

Das Videostandbild einer Überwachungskamera zeigt Kim Jong Nam nach der auf ihn verübten Gift-Attacke im Gespräch mit Flughafen-Mitarbeitern.

Nur einen halben Monat nach dem Mord am Halbbruder des nordkoreanischen Diktators gibt es nun die Anklage gegen die mutmaßlichen Attentäterinnen. Den beiden Frauen droht in Malaysia die Todesstrafe - auch wenn sie alles angeblich für einen Scherz hielten. Von dpa mehr...


Di., 28.02.2017

Vor Wahl in Frankreich EU-Parlament: Le Pen droht Verlust der Immunität

Marine le Pen Mitte Januar während einer Sitzung des Europäischen Parlaments in Straßburg.

Brüssel (dpa) - Der französischen Präsidentschaftskandidatin und Europaabgeordneten Marine Le Pen droht der Verlust der parlamentarischen Immunität. Der Rechtsausschuss des Europaparlaments sprach sich dafür aus, der französischen Justiz eine Strafverfolgung der Rechtspopulistin zu ermöglichen. Von dpa mehr...


Di., 28.02.2017

Merkel: «Unverhältnismäßig» Empörung in Deutschland über U-Haft für Yücel

Plakate für die Freilassung des in der Türkei festgehaltenen Journalisten Deniz Yücel. 

In Deutschland ist die Empörung über die Verhaftung des «Welt»-Korrespondenten Deniz Yücel in der Türkei groß. Politiker bezeichnen das Vorgehen der türkischen Justiz als unverhältnismäßig. Völlig offen ist, wie lange Yücel in Untersuchungshaft bleiben muss. Von dpa mehr...


Di., 28.02.2017

«3000 gingen freiwillig» Altmaier verteidigt Afghanistan-Abschiebungen

Der Kanzleramtsminister und Flüchtlingskoordinator der Bundesregierung, Peter Altmaier, beim Integrationsforum Berlin 2017.

Berlin (dpa) - Kanzleramtschef Peter Altmaier hat Abschiebungen nach Afghanistan in bestimmte Gebiete verteidigt. Im vergangenen Jahr seien rund 3000 Afghanen freiwillig zurückgekehrt, sagte der CDU-Politiker bei einem Symposium zur Flüchtlingspolitik in Berlin. Von dpa mehr...


Di., 28.02.2017

UN-Sicherheitsrat Russland und China verhindern Syrien-Sanktionen

Eine verwüstete Straße in Aleppo. Die Stadt liegt nach dem mehrere Jahre andauernden Krieg fast vollständig in Trümmern.

Déjà-vu im Sicherheitsrat: Schon wieder stemmt sich Russland per Veto gegen eine Syrien-Resolution, verhindert diesmal Sanktionen. Nach der Abstimmung giften sich Trumps neue UN-Botschafterin und der Vertreter des vor einer Woche gestorbenen russischen Botschafters an. Von dpa mehr...


Di., 28.02.2017

Kritik an Sprecher Spicer Trump-Selbstkritik: Mauerpläne nicht gut kommuniziert

Missvergnügt: US-Präsident Donald Trump hält seine Art des Kommunizierens selbst für verbesserungswürdig.

US-Präsident Donald Trump ist nicht besonders bekannt dafür, Fehler einzugestehen. Hinsichtlich des Verkaufens seiner Politik tat er es nun erstmals. Seine Umfragewerte werden derweil immer schlechter. Von dpa mehr...


Di., 28.02.2017

Lieber Bus, Bahn und Fahrrad Aufruf für das Klima: Bürger sollen bis Ostern «Autofasten»

Autos fahren in Stuttgart durch die Innenstadt unter einer Anzeige «Feinstaub Alarm». Bundesweit gibt es rund 45 Millionen Fahrzeuge.

Die Luft in unseren Städten ist seit Jahrzehnten stark belastet. Schuld sind vor allem alte Diesel-Autos. Klimafreundliche Elektroautos gibt es immer noch wenige. Experten raten den Bürgern zu einem radikalen Experiment. Von dpa mehr...


Di., 28.02.2017

Anlaufpunkt von Anis Amri Berliner Moschee-Verein «Fussilet 33» verboten

Die Berliner Behörden haben den Moschee-Verein Fussilet verboten, in dem auch Anis Amri verkehrte.

Weihnachtsmarkt-Attentäter Amri war dort häufig zu Besuch. Nun ist der Berliner Moschee-Verein «Fussilet 33» offiziell verboten. Der Innensenator spricht eine Warnung an andere Gruppierungen aus. Von dpa mehr...


Di., 28.02.2017

Schwerpunkt Dresden Rechte Gewalt in Sachsen weiter auf «sehr hohem Niveau»

Blick auf den ausgebrannten Dachstuhl einer geplanten Flüchtlingsunterkunft in Bautzen (Sachsen).

Dresden (dpa) - Erstmals seit 2012 ist die Zahl rechter Angriffe in Sachsen im vergangenen Jahr wieder leicht gesunken. Insgesamt wurden von der Opferberatung RAA 437 Fälle gezählt, 40 weniger als im Jahr zuvor. Jedoch habe die Zahl der von rechter und rassistischer Gewalt betroffenen Menschen zugenommen. Von dpa mehr...


Di., 28.02.2017

Nafta-Kritiker US-Senat bestätigt Investor Ross als Wirtschaftsminister

Der US-Senat hat den von Präsident Donald Trump als Wirtschaftsminister vorgeschlagenen Milliardär Wilbur Ross bestätigt.

Das US-Kabinett ist um einen Milliardär reicher. Der Senat bestätigte Wilbur Ross mit deutlicher Mehrheit als Wirtschaftsminister. Er soll sich nun das nach Ansicht Trumps schlechteste Abkommen aller Zeiten vorknöpfen. Von dpa mehr...


Di., 28.02.2017

Gesetz tritt in Kraft Cannabis für Schwerkranke auf Rezept

Der Eigenanbau von Cannabis und seine Verwendung als Rauschgift bleibt verboten.

Berlin (dpa) - Patienten, die schwer krank sind und unter Schmerzen leiden, können künftig Cannabis-Arzneimittel auf Rezept erhalten. Das entsprechende Gesetz tritt im März nach Veröffentlichung im Gesetzblatt in Kraft, wie die Bundesregierung mitteilte. Von dpa mehr...


Di., 28.02.2017

Anti-Rassismus-Kommission Hasskriminalität in Deutschland nicht richtig erfasst

Blick in den Plenarsaal des Europarats. Die Anti-Rassismus-Kommission kritisiert Deutschlands Umgang mit Hasskriminalität.

Straßburg (dpa) - Aus Sicht des Europarats erfasst Deutschland Hasskriminalität nicht richtig. Den Statistiken liege eine zu enge Definition des Begriffs zugrunde, kritisierte die Anti-Rassismus-Kommission in einem in Straßburg veröffentlichten Bericht. Von dpa mehr...


Di., 28.02.2017

Antisemitismus wächst Welle von Drohungen gegen jüdische Einrichtungen in den USA

Betende versammeln sich in Philadelphia zwischen umgestoßenen Grabsteinen auf dem geschändeten jüdischen Mount Carmel Friedhof. Der Antisemitismus im Land wächst.

In den USA sehen sich jüdische Einrichtungen einer Welle von Gewalt ausgesetzt. Friedhöfe werden geschändet, Schulen bedroht. Politiker verurteilen das Geschehen scharf. Von dpa mehr...


1 - 25 von 15042 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung