Di., 31.03.2015

Konflikte Atomverhandlungen mit Iran auf der Zielgeraden

Im schweizerischen Lausanne kommen Vertreter der fünf UN-Vetomächte sowie Deutschlands und Teherans zu Verhandlungen über das iranische Atomprogramm zusammen.

Seit zwölf Jahren hält das umstrittene iranische Atomprogramm die Weltöffentlichkeit in Atem. Vor dem vorerst letzten Verhandlungstag steigt die Spannung, ob es einen entscheidenden Durchbruch gibt. Von dpa mehr...

Di., 31.03.2015

Parteien Gute Umfragewerte für Union und Merkel - SPD verliert

Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Hollande begrüßen in Seyne Les Alpes Bergrettungskräfte der französischen Polizei.

Hamburg (dpa) - Die Unionsparteien legen in der Wählergunst zu: Laut dem am Dienstag veröffentlichten Wahltrend von «Stern» und RTL gewinnen CDU/CSU einen Prozentpunkt und kommen auf 42 Prozent. Von dpa mehr...


Di., 31.03.2015

International Merkel und Hollande bei Regierungskonsultationen in Berlin

Der französische Staatspräsident Hollande im Gespräch mit Bundeskanzlerin Merkel.

Parteipolitisch haben Angela Merkel und François Hollande wenig gemeinsam. Doch auf dem internationalen Parkett stimmt die Chemie. Nun bringt der französische Präsident sein Kabinett mit nach Berlin. Von dpa mehr...


Di., 31.03.2015

Konflikte Flüchtlingshilfswerk UNHCR ruft zu mehr Hilfe für Syrer auf

Flüchtlingslager im Südosten der Türkei: Hilfsorganisationen beklagen immer wieder, dass sie für ihre Einsätze in Syrien und den Nachbarländern nicht genug Geld erhalten.

Seit vier Jahren tobt im Syrien ein Bürgerkrieg. Millionen Menschen sind geflohen. Die Lage der Flüchtlinge wird immer dramatischer. In Kuwait treffen sich mehr als 70 Staaten zu einer Geberkonferenz. Von dpa mehr...


Di., 31.03.2015

Finanzen Tsipras spricht von einem «ehrenhaften Kompromiss» mit Geldgebern

Griechenlands Regierungschef Tsipras im Parlement in Athen.

Athen (dpa) - Der linke griechische Regierungschef Alexis Tsipras will in der Schuldenkrise einen «ehrenhaften Kompromiss» mit den Geldgebern erreichen. Zugleich bekräftigte er im Parlament in Athen, die Sparprogramme würden wie im Wahlkampf versprochen beendet. Von dpa mehr...


Di., 31.03.2015

Umwelt Deutscher CO2-Ausstoß deutlich gesunken

Die CO2-Emissionen in Deutschland sind deutlich zurückgegangen.

Die Bundesregierung kann nur bedingt etwas dafür, kann sich nun aber auf die Schulter klopfen. Rechtzeitig zur eigenen G7-Präsidentschaft sind die CO2-Emissionen in Deutschland deutlich zurückgegangen. Der selbsternannte Vorreiter hat ein großes Ziel: Einen Weltklimavertrag. Von dpa mehr...


Mo., 30.03.2015

Konflikte Finale der Atomgespräche mit dem Iran

Die Außenminister der sieben beteiligten Nationen am Verhandlungstisch in Lausanne.

Es sind Tage der Entscheidung: Am Genfer See verhandeln die Außenminister der Weltmächte über das iranische Atomprogramm. Ergebnisse wird es wohl erst in letzter Minute geben. Von dpa mehr...


Mo., 30.03.2015

Wahlen Ex-Diktator Buhari führt bei Präsidentenwahl in Nigeria

Wahlbeobachter in Nigeria: Eine Gruppe zivilgesellschaftlicher Wahlbeobachter spricht von besorgniserregenden Berichten über Manipulationen.

In Nigeria zeichnet sich ein Kopf-an-Kopf Rennen ab. Der frühere Militärherrscher Muhammadu Buhari könnte Präsident Goodluck Jonathan ablösen. Aber kann der 72-Jährige auch ein Hoffnungsträger für die Zukunft des bevölkerungsreichsten Landes Afrikas sein? Von dpa mehr...


Mo., 30.03.2015

Nachrichtenüberblick dpa-Nachrichtenüberblick Politik

Russischer Außenminister hat iranische Atomgespräche verlassen Von dpa mehr...


Mo., 30.03.2015

Verteidigung Bundeswehr-Standardgewehr G36 nicht treffsicher

Jetzt ist es amtlich: Die Bundeswehr hat massive Probleme bei der Treffsicherheit ihres Standardgewehrs G36 festgestellt.

176 000 Sturmgewehre vom Typ G36 hat die Bundeswehr in den vergangenen zwei Jahrzehnten eingekauft. Jetzt stellt sich heraus: Die Waffen sind nur bedingt einsatzfähig. Möglicherweise müssen Zehntausende Gewehre verschrottet werden. Von dpa mehr...


Mo., 30.03.2015

Konflikte 40 Tote bei Luftangriff auf Flüchtlingslager im Jemen

Schwere Zerstörungen in Jemens Hauptstadt Sanaa: Flugzeuge der von Saudi-Arabien geführten Koalition versetzen nicht nur die Huthi-Rebellen in Angst und Schrecken.

Die saudische Luftwaffe bombardiert die schiitischen Huthi-Rebellen im Jemen. Sie nimmt vor allem militärische Ziele ins Visier. Jetzt aber haben Bomben auch ein Flüchtlingslager getroffen. Von dpa mehr...


Mo., 30.03.2015

Energie Aus für Gaskraftwerk: «Wirtschaftlicher Betrieb unmöglich»

Das Kraftwerk Irsching in Vohburg an der Donau gilt als eines der modernsten Kraftwerke in Europa.

In Irsching steht eines der modernsten Gaskraftwerke Europas. Doch der Betrieb lohnt sich nicht. Nun wollen es die Betreiber tatsächlich stilllegen lassen - und setzen die Politik damit unter Zugzwang. Von dpa mehr...


Mo., 30.03.2015

Wahlen Rechtsruck in Frankreichs Départements

Wahlen : Rechtsruck in Frankreichs Départements

In Frankreichs Départements kehren sich die Verhältnisse um. Die Rechte liegt dort jetzt klar vorn. Die Sozialisten von Präsident Hollande müssen erneut eine bittere Niederlage einstecken. Von dpa mehr...


Mo., 30.03.2015

Landtag Obduktion: Zeugin des NSU-Ausschusses erlag Lungenembolie

Landtag : Obduktion: Zeugin des NSU-Ausschusses erlag Lungenembolie

Knapp vier Wochen nach ihrer Zeugenaussage im Stuttgarter NSU-Ausschuss stirbt eine junge Frau unter rätselhaften Umständen. Laut Obduktion soll es eine Lungenembolie gewesen sein. Diesmal glaubt die Politik den Ermittlern - dennoch bleiben Fragezeichen. Von dpa mehr...


Mo., 30.03.2015

Agrar Neues Verfahren soll Kükenschreddern bis 2017 überflüssig machen

Männliches Küken in der Uni Leipzig. Veterinärmediziner der Universität Leipzig forschen intensiv an einer Alternative zur massenhaften Tötung männlicher Küken.

Bei der Eierproduktion kommt es nur auf die Legehennen an. Die männlichen Küken werden bisher millionenfach aussortiert und getötet. Bundesagrarminister Schmidt will das ändern. Von dpa mehr...


Mo., 30.03.2015

Umwelt Deutsche wollen weg von den Auto-Städten

Hohes Risiko: Viele Radfahrer scheuen die Radspuren im dichten Innenstadtverkehr.

Berlin (dpa) - Rund 82 Prozent der Deutschen fordern, die Verkehrsplanung in Städten und Gemeinden nicht vorrangig auf Autos auszurichten. Sie verlangen stattdessen einen stärkeren Ausbau von Fuß- und Fahrradwegen, Car-Sharing-Angeboten und des öffentlichen Nahverkehrs. Von dpa mehr...


Mo., 30.03.2015

Innenpolitik Weiterer Schuldspruch gegen Israels Ex-Regierungschef Olmert

Wegen Bestechlichkeit schuldig gesprochen worden: Der frühere israelische Ministerpräsident Ehud Olmert.

Jerusalem (dpa) - Der frühere israelische Ministerpräsident Ehud Olmert (69) ist in einem weiteren Fall wegen Bestechlichkeit schuldig gesprochen worden. Das Bezirksgericht in Jerusalem verkündete seine Entscheidung am Montag und hob damit einen früheren Freispruch auf. Von dpa mehr...


Mo., 30.03.2015

Tarife GEW droht mit Lehrer-Streiks nach Tarifabschluss

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) ist alles andere als zufrieden mit dem Tarifabschlusses im öffentlichen Dienst.

Berlin (dpa) - Nach dem Tarifabschluss im öffentlichen Dienst der Länder hadert die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), in der viele angestellte Lehrer organisiert sind, mit dem Beamtenbund. Von dpa mehr...


Mo., 30.03.2015

Konflikte Endspurt im Finale der Atomgespräche mit dem Iran

US-Außenminister John Kerry trifft sich mit den Spitzen der iranischen Delegation in Lausanne.

Lausanne (dpa) - Bei den Atomverhandlungen mit dem Iran ist die Ministerrunde komplett. Als letzter Spitzendiplomat traf am Sonntagabend der britische Außenminister Philip Hammond im schweizerischen Lausanne ein. Von dpa mehr...


Mo., 30.03.2015

Parteien Gysi fordert von SPD mehr «Leidenschaft» für Machtwechsel

Vorgefahren: Linke-Vorsitzende Katja Kipping zusammen mit dem Fraktionsvorsitzenden der Linken, Gregor Gysi.

Seit Ende 2014 regiert mit Bodo Ramelow in Thüringen erstmals ein linker Ministerpräsident in einem Bundesland zusammen mit SPD und Grünen. Doch auf Bundesebene will die Linke mit der SPD nicht so richtig warm werden - am ehesten vielleicht noch Gregor Gysi. Von dpa mehr...


Mo., 30.03.2015

Nachrichtenüberblick dpa-Nachrichtenüberblick Politik

Rechtsruck in Frankreichs Départements - Schlappe für Hollande Von dpa mehr...


So., 29.03.2015

Wahlen Rechtsruck in Frankreichs Départements

Wahlen : Rechtsruck in Frankreichs Départements

In Frankreichs Départements kehren sich die Verhältnisse um. Die Rechte liegt dort jetzt vorn. Die Sozialisten von Präsident Hollande müssen erneut eine bittere Niederlage einstecken. Von dpa mehr...


So., 29.03.2015

Landtag Zeugin im Stuttgarter NSU-Untersuchungsausschuss tot

Bei der Toten soll es sich um eine Ex-Freundin von Florian H. handeln, der 2013 in einem Wagen in Stuttgart verbrannt war.

Schockierende Nachricht: Knapp vier Wochen nachdem sie als Zeugin im Stuttgarter NSU-Ausschuss ausgesagt hat, stirbt eine junge Frau unter noch unklaren Umständen. Während Ausschusschef Drexler nicht spekulieren will, nimmt Extremismusexperte Funke den Fall sehr ernst. Von dpa mehr...


So., 29.03.2015

Tarife Länder-Beschäftigte bekommen 4,61 Prozent mehr Geld

Die Verhandlungsführer präsentieren die Einigung in Potsdam.

Verglichen mit anderen Branchen wie der Chemie kann sich der Abschluss für die Länder-Beschäftigten durchaus sehen lassen. Enttäuscht wurden einmal mehr die angestellten Lehrer. Nun könnte es wieder zu Lehrerstreiks kommen. Von dpa mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

flohmarkt.ms Anzeigen

Angebote aus Ihrer Umgebung