Sa., 18.04.2015

Innenpolitik Oklahoma erlaubt Hinrichtungen durch Stickstoff

Innenpolitik : Oklahoma erlaubt Hinrichtungen durch Stickstoff

Oklahoma City (dpa) - Im US-Bundesstaat Oklahoma dürfen verurteilte Straftäter künftig auch mit Stickstoff hingerichtet werden. Erlaubt sind dort bisher der elektrische Stuhl, Giftspritzen sowie Erschießungskommandos, die es sonst nur im Bundesstaat Utah gibt. Von dpa mehr...

Sa., 18.04.2015

Parteien Gauland mit großer Mehrheit als AfD-Landeschef bestätigt

Gauland will Politik für die kleinen Leute machen - wen immer er damit meint.

Pritzwalk (dpa) - Die Brandenburger AfD hat mit großer Mehrheit Alexander Gauland als Landeschef bestätigt. Der 74-Jährige erhielt auf dem Landesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) in Pritzwalk (Prignitz) 110 Ja-Stimmen der 124 anwesenden Mitglieder, das sind 88,7 Prozent. Von dpa mehr...


Sa., 18.04.2015

Konflikte IS bekennt sich zu schwerem Anschlag in Afghanistan

Trauriger Routinejob: Ärzte kümmern sich in einem überfüllten Krankenhaus in Dschalalabad um die Opfer der Attentäter.

Ein Selbstmordattentäter richtet in Ostafghanistan ein Blutbad unter Zivilisten an. Die Taliban verurteilen die Tat - zu der sich die Terrormiliz IS bekennt, die in Afghanistan bislang kaum auftrat. Von dpa mehr...


Sa., 18.04.2015

Demonstrationen Zehntausende protestieren gegen Freihandelsabkommen

Vor allem die Schiedsgerichte, die im Zusammenhang mit TTIP diskutiert werden, sind umstritten.

In den nächsten Tagen verhandeln EU und USA weiter über das transatlantische Handelsabkommen TTIP. Zuvor melden sich die Kritiker mit einem internationalen Aktionstag zu Wort. Von dpa mehr...


Sa., 18.04.2015

Finanzen Athen-Hilfen aus China und Russland? Kreml reserviert

Finanzen : Athen-Hilfen aus China und Russland? Kreml reserviert

Die griechische Staatskasse ist so gut wie leer, Hilfsdarlehen der internationalen Geldgeber fließen seit Monaten nicht mehr. Über Reformen wird in Brüssel weiter zäh gerungen. Athen ist unter Zeitdruck und auf der verzweifelten Suche nach anderen Geldquellen. Von dpa mehr...


Sa., 18.04.2015

Familie CSU stellt Förderung des Bundes für Kitas infrage

Entspannen in der Kindertagesstätte "Froschkönig" in Halle-Neustadt: Die CSU stellt die Förderung des Bundes für Kitas infrage.

Berlin (dpa) - Angesichts der Zweifel des Bundesverfassungsgerichts an der Rechtmäßigkeit des Betreuungsgeldes hinterfragt die CSU nun die Kita-Förderung des Bundes. Von dpa mehr...


Sa., 18.04.2015

Terrorismus Australiens Polizei vereitelt Anschläge

Terrorismus : Australiens Polizei vereitelt Anschläge

Sydney (dpa) - Im australischen Melbourne sind bei Anti-Terror-Razzien insgesamt fünf junge Männer festgenommen worden. Nach Polizeiangaben planten zwei von ihnen einen Anschlag am 25. April. Von dpa mehr...


Sa., 18.04.2015

Konflikte IS-Strategiepapiere enthüllen Aufbau und Methoden der Miliz

Konflikte : IS-Strategiepapiere enthüllen Aufbau und Methoden der Miliz

Berlin (dpa) - Die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) hat ihren Siegeszug in Syrien mit den Methoden eines hochkomplexen Geheimdienststaates angetreten. Dies enthüllten Strategie- und Organisationspläne aus der innersten IS-Führung, berichtet das Nachrichtenmagazin «Der Spiegel». Von dpa mehr...


Sa., 18.04.2015

Familie Forderung nach mehr Kindergeld ab dem dritten Kind aus der CDU

Das Kindergeld soll in diesem Jahr um vier Euro steigen - auf 188 Euro für das erste und zweite Kind, auf 194 Euro für das dritte und 219 Euro für jedes weitere Kind.

Berlin (dpa) - In der CDU ist die Forderung nach einer besseren staatlichen Förderung von Familien mit drei und mehr Kindern laut geworden. Von dpa mehr...


Sa., 18.04.2015

Geheimdienste «Spiegel»: Dokumente belegen Drohnensteuerung über Ramstein

Geheimdienste : «Spiegel»: Dokumente belegen Drohnensteuerung über Ramstein

Berlin (dpa) - Die US-Armee wickelt laut «Spiegel» praktisch alle tödlichen Drohnenangriffe zum Beispiel in Afghanistan oder Somalia über ihren Stützpunkt in Ramstein ab. Das belegten erstmals Dokumente aus den USA, die ihm und dem Internetportal «The Intercept» vorliegen, schreibt das Magazin. Von dpa mehr...


Sa., 18.04.2015

Konflikte Irans Präsident fordert Ende der Militärangriffe auf Jemen

Bei einem Luftangriff auf Sanaa im Jemen explodiert ein Waffenlager.

Teheran (dpa) - Irans Präsident Hassan Ruhani hat Saudi-Arabien aufgefordert, die Militärangriffe auf Huthi-Rebellen im Jemen einzustellen. Von dpa mehr...


Sa., 18.04.2015

Nachrichtenüberblick dpa-Nachrichtenüberblick Politik

Bundesregierung lässt Deutsche aus Jemen ausfliegen Von dpa mehr...


Fr., 17.04.2015

Verteidigung Experten bescheinigen Sturmgewehr G36 mangelnde Treffsicherheit

Die Gewehre vom Typ G36 von Heckler&Koch sind wegen möglicher Qualitätsmängel umstritten.

Es hat schon einige Gutachten zum umstrittenen Sturmgewehr G36 gegeben. Aber noch nie ein so umfangreiches. Auf 372 Seiten stellen Experten der Standardwaffe der Bundeswehr ein verheerendes Zeugnis aus. Die Konsequenzen sind noch unklar. Von dpa mehr...


Fr., 17.04.2015

Nachrichtenüberblick dpa-Nachrichtenüberblick Politik

Auch von der Leyen in G36-Affäre unter Druck Von dpa mehr...


Fr., 17.04.2015

Konflikte Ukrainische Nationalisten bekennen sich zu Morden in Kiew

Konflikte : Ukrainische Nationalisten bekennen sich zu Morden in Kiew

Extremisten übernehmen die Verantwortung für die jüngsten politischen Morde in Kiew und drohen mit weiteren Bluttaten an «Volksfeinden». Der Hintergrund ist unklar. Aber die Verbrechen säen weiteren Hass. Von dpa mehr...


Fr., 17.04.2015

Finanzen Schäuble glaubt nicht an schnelle Griechenland-Lösung

Ansturm am Geldautomaten: Immer mehr Griechen trauen Bardgeld mehr als ihren Banken.

Offiziell ist es nicht auf der Tagesordnung. Doch die Griechenland-Debatte beherrscht die IWF-Frühjahrstagung. Finanzminister Schäuble und sein griechischer Kollege Varoufakis halten sich mit gegenseitigen Forderungen nicht zurück. Von dpa mehr...


Fr., 17.04.2015

Migration Muslime sollen Christen aus Flüchtlingsboot geworfen haben

In Palermo auf Sizilien wird ein mutmaßlicher Täter abgeführt. 15 muslimische Migranten sollen zwölf Christen über Bord geworfen haben.

Christen und Muslime geraten auf einem Flüchtlingsboot in Streit, zwölf Menschen werden über Bord geworfen - vermutlich aus «religiösem Hass». Das Entsetzen nach dem Vorfall auf dem Mittelmeer ist groß. Von dpa mehr...


Fr., 17.04.2015

Verkehr Länderverkehrsminister einstimmig für mehr Tempo-30-Zonen

Der Städtebund steht einem generellen Tempo 30 in geschlossenen Ortschaften kritisch gegenüber.

Die Agenda der Verkehrsminister von Bund und Ländern für ihre zweitägige Konferenz in Rostock war umfangreich. Die Einigung auf mehr innerstädtischen Tempo-30-Zonen wird als der wichtigste Punkt betrachtet. Von dpa mehr...


Fr., 17.04.2015

Steuern Schäuble sieht keinen Spielraum für größere Steuersenkung

Bundesfinanzminister Schäuble sieht kaum Chancen für große Steuerentlastung.

Washington (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) sieht kaum Chancen für eine von führenden Wirtschaftsforschern geforderte große Steuerentlastung. Von dpa mehr...


Fr., 17.04.2015

Geschichte Koalition meidet beim Thema Armenien das Wort «Völkermord»

Blick auf die Genozid-Gedenkstätte in Eriwan (Armenien): Am 24. April begehen die Armenier den 100. Jahrestag der Massaker an ihren Vorfahren.

Papst Franziskus nennt die Massaker an den Armeniern vor 100 Jahren «Völkermord». Die Bundesregierung verwendet diesen Begriff immer noch nicht. Das sorgt selbst innerhalb der großen Koalition für Konflikte. Von dpa mehr...


Fr., 17.04.2015

Innere Sicherheit De Maizière: Abgelehnte Asylbewerber schneller abschieben

Bundesinnenminister Thomas de Maizière fordert die schnellere Abschiebung abgelehnter Asylbewerber.

Bund und Länder haben Mühe, beim Thema Asyl an einem Strang zu ziehen. Die Verfahren müssen nach Überzeugung von CDU-Innenexperten aber beschleunigt werden. Der Bund soll rascher über Asylanträge entscheiden, die Länder sollen abgelehnte Bewerber auch abschieben. Von dpa mehr...


Fr., 17.04.2015

Computer Wikileaks veröffentlicht interne Unterlagen von Sony Pictures

Wikileaks hat interne Unterlagen von Sony Pictures veröffentlicht.

Die von Hackern gestohlenen internen Unterlagen von Sony Pictures sind wieder im Internet. Diesmal veröffentlichte Wikileaks über 200 000 Dokumente - weil sie von historischer Bedeutung seien. Darunter befinden sich auch Namen und Adressen von Sony-Angestellten. Von dpa mehr...


Fr., 17.04.2015

Justiz Härte Strafen für Angriffe auf Polizei und Rettungskräfte

Ein gewalttätiger Demonstrant schlägt einen Polizeibeamten nieder. Zuletzt hatte es Mitte März in Frankfurt Angriffe auf Polizisten und Feuerwehrleute gegeben.

Pöbeleien und Körperverletzungen - Polizisten, aber auch Sanitäter und Feuerwehrleute sind vielen Übergriffen ausgesetzt. Hessen fordert höhere Strafen für solche Attacken und will das im Bundesrat auf die Tagesordnung setzen. Ausgang offen. Der Bund reagiert reserviert. Von dpa mehr...


Fr., 17.04.2015

Gesellschaft Viele Deutsche mit Zukunftsängsten und Geldsorgen

Viele Deutsche werden von Zukunftssorgen geplagt.

Die Deutschen leben in einem der reichsten Länder weltweit. Trotzdem: Viele Bürger werden von Ängsten vor der Zukunft und Sorgen um die Finanzen geplagt. Von dpa mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

WN-Immo Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region