Mi., 26.11.2014

Bundesregierung Kohlestrom-Branche lässt Gabriel auflaufen

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel spricht in Berlin auf einer Pressekonferenz. Foto: Maurizio Gambarini

Berlin (dpa) - Die Energiebranche stellt sich gegen die von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) geplante Deckelung von klimaschädlichen CO2-Emissionen in deutschen Kohlekraftwerken. Von dpa mehr...

Mi., 26.11.2014

Konflikte Mindestens 95 Tote bei syrischen Angriffen auf IS-Hochburg

Syriens Präsident Assad lässt seine Luftwaffe massive Angriffe auf die Islamistenhochburg Al-Rakka fliegen. Foto: Sana

Al-Rakka (dpa) - Bei einem der schwersten Angriffe der syrischen Luftwaffe auf die Extremistenhochburg Al-Rakka sind mindestens 95 Menschen ums Leben gekommen. Von dpa mehr...


Mi., 26.11.2014

Zu viel Fleisch im Schulessen Studie: Kantinen bieten zu wenig Gemüse an / Minister fordert einheitliche Standards

Berlin - Bei der Schulverpflegung gibt es in Deutschland erhebliche Defizite. Laut einer Studie des Bundesernährungsministeriums enthält die Hälfte der untersuchten Speisepläne zu wenig Gemüse. „Nach wie vor kommt Fleisch noch zu häufig in den Gerichten vor“, heißt es in der Studie, die am Dienstag in Berlin vorgestellt wurde. mehr...


Mi., 26.11.2014

Qualität kostet nun mal Geld Schulessen auf dem Prüfstand

Da soll die Quadratur des Kreises gelingen: Für wenig Geld möchten die Schulen gern schmackhaftes und gesundes Essen absolut frisch und schnell auf dem Tisch haben, das zudem den Geschmack möglichst vieler Schüler trifft und bei den Eltern sowohl die Verfechter vegetarischer Lebensweise als auch jene, die gern Fleisch essen, zufrieden- stellt. mehr...


Mi., 26.11.2014

Paniert, frittiert, frustriert Experten haben noch viele Wünsche an das „Restaurant Schule“ / Anlieferung ist eine der Schwachstellen

Einer der langweiligen Klassiker beim Schulessen:  Paniertes, Salzkartoffeln und Erbsen. Experten fordern gesündere Zutaten und ausgewogenere Gerichte.

berlin - Wenn es in der Schule nur Lieblingsgerichte gäbe, wäre der Essensplan klar: Nudeln, Pizza, Pfannkuchen und Pommes frites. Ernährungsexperten aber raten zu ausgewogenen, fleischarmen Mahlzeiten und zu entspannter Atmosphäre. Der Alltag in vielen Ganztagsschulen, von denen es in Deutschland immer mehr gibt, sieht jedoch noch anders aus. mehr...


Mi., 26.11.2014

EU Afrikanischer Arzt erhält Sacharow-Preis des EU-Parlaments

Eine Frau liegt in einer Klinik für Vergewaltigungsopfer im Kongo. Foto: Stephen Morrison/Archiv

Straßburg (dpa) - Seit Jahren behandelt der afrikanische Frauenarzt Denis Mukwege Opfer von Gruppenvergewaltigungen im Kongo. Das Europaparlament hat nun sein Engagement mit dem Sacharow-Preis für Menschenrechte gewürdigt. P Von dpa mehr...


Mi., 26.11.2014

Koalition Opposition verspottet Frauenquote als «Quötchen»

Familienministerin Schwesig zeigte sich nach den knapp viereinhalbstündigen Verhandlungen der Partei- und Fraktionschefs erleichtert. Foto: Matthias Balk/Archiv

Berlin (dpa) - Die Koalition erntet mit ihrem Kompromiss zur Frauenquote in Aufsichtsräten Kritik von allen Seiten. Wirtschaftsverbände lehnten das Vorhaben am Mittwoch als schädlich ab, der Opposition gehen die Pläne hingegen nicht weit genug. Von dpa mehr...


Mi., 26.11.2014

Prozesse Grundsatzurteil über Ausweitung der Sonntagsarbeit erwartet

An einem Kaufhaus informiert ein Transparent über die Öffnung an Sonntagen. Foto: Bernd Wüstneck/Illustration

Leipzig (dpa) - Am Bundesverwaltungsgericht wird heute ein Grundsatzurteil zur Arbeit an Sonn- und Feiertagen erwartet. Es geht um die Frage, wie weit Ausnahmen für den gesetzlich geschützten, arbeitsfreien Sonntag reichen dürfen. Von dpa mehr...


Mi., 26.11.2014

Bundestag Linke und Grüne werfen Merkel politischen Stillstand vor

Bundeskanzlerin Angela Merkel hört Sahra Wagenknecht im Deutschen Bundestag in Berlin zu. Foto: Bernd von Jutrczenka

Berlin (dpa) - Die Opposition hat der schwarz-roten Koalition nach fast einem Jahr Regierungszeit Ideenlosigkeit und eine verfehlte Außen- und Wirtschaftspolitik vorgeworfen. In der Generaldebatte des Bundestags zum Etat 2015 attackierte die Linke vor allem den Kurs im Ukraine-Konflikt scharf. Von dpa mehr...


Mi., 26.11.2014

EU EU stemmt sich mit 315 Milliarden gegen Wirtschaftskrise

EU-Kommissionschef Juncker stellt sein Investitionspaket vor. Foto: Olivier Hoslet

Straßburg (dpa) - Der neue Milliarden-Plan für mehr Wachstum in Europa ruft Hoffnungen, aber auch scharfe Kritik hervor. Die Vorsitzenden der großen Fraktionen im EU-Parlament lobten das Vorzeigevorhaben von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker als positives Signal für Investoren und EU-Bürger. Von dpa mehr...


Mi., 26.11.2014

Unruhen Wut über Jury-Entscheid treibt US-Bürger auf die Straße

Aufruhr in Ferguson: In der Kleinstadt herrscht Chaos. Foto: Tannen Maury

Ferguson (dpa) - Die Empörung über die Straffreiheit für den weißen Todesschützen von Ferguson erfasst weite Teile der USA. In gut 170 Städten von New York über Los Angeles bis San Francisco gingen in der Nacht zum Mittwoch Menschen auf die Straße. Von dpa mehr...


Mi., 26.11.2014

Extremismus Bis zu 18 Monate Ausweis-Entzug für Islamisten geplant

Innenminister Thomas de Maiziere stellt einen sogenannten Ersatzpersonalausweis vor, der nach Entzug des normalen Ausweises ausgestellt wird. Foto: Wolfgang Kumm

Berlin (dpa) - Die Behörden sollen gewaltbereiten Islamisten künftig bis zu 18 Monate den Personalausweis entziehen können, um ihre Ausreise in Kampfgebiete wie Syrien und Irak zu verhindern. Von dpa mehr...


Mi., 26.11.2014

Demonstrationen Hongkonger Polizei setzt Räumung durch

Hong Kong: Nach Polizeiangaben mehr als 100 Aktivisten festgenommen. Foto: Alex Hofford

Hongkong (dpa) - Die Hongkonger Polizei hat in einer großangelegten Aktion eines der wichtigsten prodemokratischen Protestlager weitgehend geräumt. Von dpa mehr...


Mi., 26.11.2014

Nachrichtenüberblick dpa-Nachrichtenüberblick Politik

Schwarz-rote Frauenquote kommt - Mehr Geld für Flüchtlinge Von dpa mehr...


Di., 25.11.2014

Koalition Koalitionszoff um «weinerliche» Ministerin Schwesig

Unionsfraktionschef Kauder hält SPD-Familienministerin Schwesig für "weinerlich". Foto: Paul Zinken/Archiv

Berlin (dpa) - «Heulsusen»-Streit in der schwarz-roten Koalition: Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) hat SPD-Familienministerin Manuela Schwesig in ihrem Einsatz für die Frauenquote Weinerlichkeit vorgeworfen. Von dpa mehr...


Di., 25.11.2014

Unruhen Neue Gewalt in Ferguson: Keine Anklage gegen Todesschützen

Flammen in Ferguson. Foto: Larry W. Smith

Ferguson (dpa) - Nach Krawallen in der US-Kleinstadt Ferguson haben die Eltern des schwarzen Jugendlichen Michael Brown das Urteil zu den tödlichen Polizeischüssen auf ihren Sohn scharf kritisiert. Von dpa mehr...


Di., 25.11.2014

Regierung Gutachten: Ramelow genügt im dritten Wahl-Anlauf eine Stimme

Bodo Ramelow könnte der erste Regierungschef der Linken in einem Bundesland werden. Foto: Martin Schutt

Erfurt (dpa) - Der Streit um den dritten Wahlgang bei der Wahl des Ministerpräsidenten in Thüringen ist noch nicht ausgestanden. Von dpa mehr...


Di., 25.11.2014

Nachrichtenüberblick dpa-Nachrichtenüberblick Politik

Keine Anklage gegen Todesschützen - Neue Gewalt in Ferguson Von dpa mehr...


Di., 25.11.2014

EU Juncker arbeitet an gläserner EU-Kommission

Künftig wollen Juncker, die Kommissare und Spitzenbeamte ihre beruflichen Kontakte offenlegen. Foto: Stephanie Lecocq/Archiv

Brüssel (dpa) - Die neue EU-Kommission geht einen weiteren Schritt in Richtung gläserne Behörde. Das Spitzenpersonal um den Luxemburger Jean-Claude Juncker wird ab dem 1. Dezember all seine Termine im Internet veröffentlichen. Von dpa mehr...


Di., 25.11.2014

Finanzen Städte- und Gemeindebund: Milliarden-Nachholbedarf für Kommunen

Mit Brettern vernagelte Fenster und lose Kabel prägen das Bild im Stadtteil Duisburg-Hochfeld. Foto: Caroline Seidel/Archiv

Mainz (dpa) - Die Städte und Gemeinden sehen einen Nachholbedarf von 118 Milliarden Euro für die Sanierung von Straßen, Schulen und anderen Gebäuden. Von dpa mehr...


Di., 25.11.2014

EU Papst fordert Europäer dringend zu Hilfe für Flüchtlinge auf

«Man kann nicht hinnehmen, dass das Mittelmeer zu einem großen Friedhof wird», sagte Franziskus vor den EU-Parlamentariern. Foto: Christian Hartmann

Straßburg (dpa) - Papst Franziskus hat bei einem Besuch des Europaparlaments in Straßburg dringend eine gemeinsame EU-Politik für die Rettung von Flüchtlingen angemahnt. «Man kann nicht hinnehmen, dass das Mittelmeer zu einem großen Friedhof wird», sagte Franziskus vor den Parlamentariern. Von dpa mehr...


Di., 25.11.2014

Finanzen Starker Widerstand in der Union gegen rot-grünes «Soli»-Modell

Der Bund der Steuerzahler kritisiert, dass gerade mal die Hälfte der Soli-Einnahmen an die neuen Länder weitergegeben wird. Foto: Jan-Philipp Strobel

Berlin (dpa) - In der Union wächst der Widerstand gegen den rot-grünen Vorstoß, den Solidaritätszuschlag in die Einkommensteuer zu integrieren. «Dieser Vorschlag ist nicht zielführend, und den können wir nicht mitmachen», sagte Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) im ZDF. Von dpa mehr...


Di., 25.11.2014

Atomkraft Greenpeace: Alte französische AKW wegen Terrorgefahr abschalten

Greenpeace schlägt Alarm: Nach unbemannten Flügen sind französische Atomkraftwerke noch unsicherer. Foto: Christophe Karaba/Archiv

Paris (dpa) - Die Umweltorganisation Greenpeace hat wegen Terrorgefahr eine vorübergehende Abschaltung der französischen Atomkraftwerke in Cattenom und Fessenheim gefordert. Hintergrund ist eine Serie von rund 30 ungeklärten Flügen über Nuklearanlagen.+ Von dpa mehr...


Di., 25.11.2014

Parteien AfD-Landesvorsitzende im Osten wollen keinen Parteichef Lucke

AfD-Vize Gauland (r) will verhindern, dass sich Lucke nächstes Jahr zum alleinigen Parteivorsitzenden wählen lässt. Foto: Marc Tirl/Archiv

Berlin/Erfurt (dpa) - Zwei Monate vor dem Parteitag der Alternative für Deutschland (AfD) haben führende Mitglieder gegen Parteichef Bernd Lucke aufbegehrt: «Wir müssen jetzt darangehen - das sage ich ganz deutlich - diese One-Man-Show Schritt für Schritt zurückzubauen.» Von dpa mehr...


Di., 25.11.2014

Standards für Asylheime Länder und Kommunen haben viel Zeit verloren

Ralf Jäger 

Düsseldorf - Die Länder haben möglicherweise schon früh eine Chance vertan, sich über gemeinsame Richtlinien und Standards für die Unterbringung von Flüchtlingen zu verständigen. Von Hilmar Riemenschneider mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

WN-Immo Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region