Mi., 02.09.2015

Familie Schäuble will Betreuungsgeld nicht für Kitas ausgeben

Finanzminister Schäuble erteilt Familienministerin Schwesig eine Absage.

Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich nach Informationen der «Süddeutschen Zeitung» gegen eine Umschichtung der bisher für Betreuungsgelder vorgesehenen Finanzmittel zugunsten von Kitas oder zusätzlicher Familienleistungen ausgesprochen. Von dpa mehr...

Mi., 02.09.2015

Flüchtlinge Polizei in Wien befreit Flüchtlinge aus zugeschweißtem Lkw

Flüchtlinge : Polizei in Wien befreit Flüchtlinge aus zugeschweißtem Lkw

Wien (dpa) - Die Polizei in der österreichischen Hauptstadt Wien hat in der Nacht einen mit Flüchtlingen beladenen Klein-Lkw gestoppt, bei dem sich weder Türen noch Fenster öffnen ließen. Die 24 jungen Afghanen seien wohlauf, teilte die Polizei mit. Von dpa mehr...


Mi., 02.09.2015

Kriminalität Eine Million Euro Sachschaden durch Wasser-Sabotage beim BND

Unbekannte hatten im März fünf Wasserhähne im vierten bis sechsten Stockwerk des BND-Neubaus abmontiert.

Vor einem halben Jahr montierten Unbekannte im geheimsten Bauprojekt der Republik fünf Wasserhähne ab. Jetzt sickert die Höhe des Schadens durch. Doch wer hinter der Aktion steckt, liegt weiter im Dunkeln. Von dpa mehr...


Mi., 02.09.2015

Nachrichtenüberblick dpa-Nachrichtenüberblick Politik

Neue Flüchtlingszüge nach Bayern - Dramatische Lage bei Griechen Von dpa mehr...


Mi., 02.09.2015

Migration In der Nacht keine Flüchtlinge am Münchner Bahnhof angekommen

Migration : In der Nacht keine Flüchtlinge am Münchner Bahnhof angekommen

München (dpa) - Am Münchner Hauptbahnhof sind in der Nacht keine weiteren Flüchtlinge angekommen. Der letzte Zug sei gegen 1 Uhr eingetroffen, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Unter den Passagieren seien keine Flüchtlinge gewesen. Von dpa mehr...


Mi., 02.09.2015

Flüchtlinge Menschen behindern Zugverkehr im Ärmelkanaltunnel

Flüchtlinge : Menschen behindern Zugverkehr im Ärmelkanaltunnel

Calais (dpa) - Menschen auf den Gleisen haben in der Nacht den Verkehr durch den Eisenbahntunnel unter dem Ärmelkanal zeitweise behindert. Sechs Eurostar-Züge seien davon betroffen gewesen, meldete die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf nicht näher benannte Kreise. Von dpa mehr...


Di., 01.09.2015

Ein Mann gibt nicht auf Wolfgang Bosbach hört am 22. September als Chef des Innenausschusses auf und zieht in Münster Bilanz

Kämpferisch wie immer: Wolfgang Bosbach sprach gestern in Münster vor Unternehmern.

Münster - Wolfgang Bosbach steht da, fast trotzig, mit hocherhobenem Kopf und einer weit geöffneten linken Hand: „Dann gebe ich lieber mein Amt auf als meine Überzeugung“, erklärt er und erntet viel Applaus. Es sind geradlinige Sätze wie diese, für die ihn seine Anhänger bewundern. Von Claudia Kramer-Santel mehr...


Di., 01.09.2015

Prozesse NSU-Prozess geht nach Sommerpause weiter

Der Prozess gegen Beate Zschäpe geht nach einer Sommerpause weiter.

München (dpa) - Nach vier Wochen Sommerpause geht heute in München der NSU-Prozess gegen die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe weiter. Das Oberlandesgericht hat zwei Zeugen geladen. Von dpa mehr...


Di., 01.09.2015

Leute Helmut Schmidt auf Intensivstation - «Keine Lebensgefahr»

Altkanzler Helmut Schmidt liegt nach einem Bericht des «Hamburger Abendblatts» auf der Intensivstation eines Hamburger Krankenhauses.

Sorge um Helmut Schmidt: Der Altkanzler liegt auf der Intensivstation einer Hamburger Klinik. Nach Informationen des «Hamburger Abendblatts» muss er wegen eines Gefäßverschlusses möglicherweise operiert werden. Das entscheidet sich am Mittwoch. Von dpa mehr...


Di., 01.09.2015

Politik Minister Herrmann nennt Roberto Blanco «Neger»: Proteststurm

Entgleisung im Fernsehen: Bayerns Innenminister Joachim Herrmann erfreut sich an dem «wunderbaren Neger» Roberto Blanco.

Joachim Herrmann sorgt für Eklat in der ARD-Sendung »Hart aber Fair« Von dpa mehr...


Di., 01.09.2015

Kirche Papst: Alle Priester dürfen «Sünde der Abtreibung» vergeben

Abreibungen werden von der Katholischen Kirche vergeben. Allerdings nur im kommenden Heiligen Jahr. Ab dem 20. November 2016 ist dann alles wieder beim alten. Vatikansprecher Lombardi betonte, dass es sich nicht um eine Abmilderung der Schwere der Sünde handele.

Weicht der der Papst eine weitere konservative Position der Katholischen Kirche auf? Jetzt erlaubt er allen Priestern, Frauen die Abtreibung zu vergeben. Aber nur mit einer gravierenden Einschränkung. Von dpa mehr...


Di., 01.09.2015

Migration 15 000 Flüchtlinge warten auf Lesbos auf Weiterreise

Flüchtlinge werden von der grieschischen Polizei begleitet. 23 000 Bootsflüchtlinge sind vergangene Woche in Griechenland eingetroffen und warten auf die Weiterreise.

Der Flüchtlingsandrang in der Ägäis nimmt immer größere Dimensionen an. Auf Lesbos droht die Lage außer Kontrolle zu geraten. Behörden sind überfordert, Geld für die Unterbringung der Flüchtlinge fehlt. Von dpa mehr...


Di., 01.09.2015

EU Spaniens Reformer Rajoy auf Werbetour in Berlin

Bundeskanzlerin Angela Merkel lobte bei einem Treffen mit ihrem spanischen Amtskollgen Mariano Rajoy die Entwicklung in Spanien.

Spanien bekommt viel Lob für den harten Sparkurs. Jetzt besucht der konservative Regierungschef Rajoy die Kanzlerin. Er braucht Rückendeckung und schöne Bilder - bald sind Wahlen. Von dpa mehr...


Di., 01.09.2015

Explosionen Mutmaßlicher Bombenleger von Bangkok gefasst

Thailändische Behörden vermelden die Festnahme des mutmaßlichen Bombenlegers von Bangkok. Bei der Explosion am 17. August waren 20 Menschen umgekommen, darunter 14 Ausländer.

Ein Mann im gelben T-Shirt deponiert Mitte August in Bangkok einen Rucksack, vermutlich mit Bombe, und geht seelenruhig davon. Minuten später detoniert ein Sprengsatz und löst ein Blutbad aus. Jetzt meldet die Polizei einen Fahndungserfolg. Von dpa mehr...


Di., 01.09.2015

Konflikte Konfliktparteien: Waffenruhe im Donbass hält weitgehend

Mitglieder einer ukrainischen Anti-Terror-Einheit in Kiew. Nun soll es einen neuen Anlauf für eine Waffenruhe geben. 

Zum ersten Mal seit mehr als sechs Monaten schweigen im Kriegsgebiet Ostukraine wieder die Waffen. Die Feuerpause soll den Minsker Friedensvereinbarungen vom Februar neuen Schwung geben. Wie geht es nun weiter im Ukraine-Konflikt? Von dpa mehr...


Di., 01.09.2015

Medien Türkei wirft kritischem Medienkonzern Terrorunterstützung vor

Türkische Sicherheitskräfte in Istanbul. Der regierungskritische Medienkonzern Koza Ipek Holding wurde wegen angeblicher Unterstützung einer Terrororganisation durchsucht.

Istanbul (dpa) - Die türkische Polizei ist in einer Großrazzia gegen einen regierungskritischen Medienkonzern vorgegangen. Von dpa mehr...


Di., 01.09.2015

Kartenvorverkauf für Storno Rechtzeitig informieren und kaufen

Storno: Funke, Philipzen und Rüther ziehen bald wieder Bilanz.

Münster - Kaum ist der Sommer vorbei, denken Harald Funke, Thomas Philipzen und Jochen Rüther schon über die Bilanz des Jahres nach. Die Zeit rennt. Auch für die Fans von „Storno - Die Abrechnung“. Ab Samstag gibt es Karten. mehr...


Di., 01.09.2015

Bildung Klare Mehrheit für Stärkung der Kita-Erziehung

Vorlesen in der Kita: Die meisten Deutschen sprechen sich für eine bessere Bezahlung der Erzieherinnen aus.

Berlin (dpa) - Höhere Gehälter für Erzieherinnen und bundesweite Qualitätsstandards für Kitas - das befürworten nach einer neuen Umfrage die meisten Bundesbürger. Für höhere Gehälter in dem Bereich sprechen sich nach einer in Berlin vorgestellten Studie 79 Prozent der Befragten aus.  Von dpa mehr...


Di., 01.09.2015

Konflikte Ausschreitugen bei Armee-Einsatz in Palästina

Bei einer israelischen Militäraktion im palästinensischen Dschenin ist es zu gewaltsamen Konfrontationen mit Hunderten von Palästinensern gekommen.

Ramallah/Tel Aviv (dpa) - Bei einer Festnahmeaktion der israelischen Armee in der Palästinenserstadt Dschenin ist es in der Nacht zu heftigen Schusswechseln gekommen. Von dpa mehr...


Di., 01.09.2015

Archäologie IS sprengt antiken Tempel in Palmyra

Der weltberühmte Baaltempel aus römischer Zeit wurde von der IS-Terrormiliz zerstört. Aktivisten berichteten, dass der IS das rund 2000 Jahre alte und antike Bauwerke sprengte.

Die Zerstörungswut der IS-Terrormiliz kennt keine Grenzen. Nach und nach zertrümmern die Extremisten das Unesco-Welterbe in der Wüste Zentralsyriens. Sie wollen bis zum letzten Gebäude weitermachen. Von dpa mehr...


Di., 01.09.2015

Flüchtlinge Ungarns Behörden kapitulieren vor Flüchtlingsströmen

Der Weg gen Westen ist frei: Die ungarische Polizei stoppte die Kontrolle der Flüchtlinge am größten Budapester Bahnhof.

Sie kommen im Zwei-Stunden-Takt. Nachdem die Budapester Polizei Flüchtlinge nicht mehr vom Besteigen der Züge Richtung Österreich und Deutschland hindert, sind Hunderte in Bayern angekommen. Von dpa mehr...


Di., 01.09.2015

Parteien Bürger trauen Kanzlerschaft eher Steinmeier als Gabriel zu

Wer kann Angela Merkel beerben? Frank-Walter Steinmeier oder Sigmar Gabriel?

Berlin (dpa) - Die Mehrheit der Bürger traut nach einer Umfrage eher Außenminister Frank-Walter Steinmeier als SPD-Chef Sigmar Gabriel zu, für die Sozialdemokraten die Kanzlerschaft zu erringen. Von dpa mehr...


Di., 01.09.2015

Klima Obama fordert mehr Anstrengungen im Kampf gegen Klimawandel

US-Präsident Obama kurz vor seiner Abreise nach Alaska.

Der Klimawandel beunruhigt den US-Präsidenten. Obama drängt zur Eile. Wird das die Klimakonferenz in Paris beeinflussen? Von dpa mehr...


Di., 01.09.2015

Nachrichtenüberblick dpa-Nachrichtenüberblick Politik

Züge bringen Hunderte Flüchtlinge aus Ungarn nach Bayern Von dpa mehr...


Mo., 31.08.2015

Migration Ungehinderte Flüchtlingsausreise: Ungarn brüskiert Nachbarn

Flüchtlinge warten in Budapest auf einen Zug Richtung Deutschland.

Verzweifelte Migranten stürmen ungehindert von der ungarischen Polizei in Züge, die sie nach Österreich und Deutschland bringen. Das Chaos in Budapest zeigt, dass das Flüchtlingsproblem kein nationales ist. Von dpa mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

flohmarkt.ms Anzeigen

Angebote aus Ihrer Umgebung