Mi., 29.07.2015

Konflikte Russland blockiert Tribunal für Flug MH17

Brennende Wrackteile der abgeschossenen Boeing in der Ostukraine.

Fast 300 Menschen sterben - aber wer hat Schuld? Ein UN-Gericht wird diese Frage nicht klären, dafür hat Russland gegen den Willen einer großen Mehrheit im Sicherheitsrat gesorgt. Moskau fühlt sich falsch verstanden. Von dpa mehr...

Mi., 29.07.2015

Konflikte Kabul erklärt Taliban-Anführer Mullah Omar für tot

Konflikte : Kabul erklärt Taliban-Anführer Mullah Omar für tot

Seit mehr als zehn Jahren war der geheimnisumwobene Taliban-Anführer Omar im Untergrund abgetaucht. Nur gelegentlich meldete er sich zu Wort. Zu den Meldungen über seinen Tod hüllte sich die radikalislamische Gruppierung zunächst in Schweigen. Von dpa mehr...


Mi., 29.07.2015

Justiz Israel begrüßt geplante Freilassung von Ex-Spion aus US-Haft

Justiz : Israel begrüßt geplante Freilassung von Ex-Spion aus US-Haft

Er stahl geheime Dokumente und gab sie an Israel weiter: Seit fast 30 Jahren sitzt Jonathan Pollard dafür in einem US-Gefängnis. Nun kommt er frei. In Israel wird er schon sehnsüchtig erwartet. Von dpa mehr...


Mi., 29.07.2015

Nachrichtenüberblick dpa-Nachrichtenüberblick Politik

Türkei geht hart gegen Kurden vor - Berlin appelliert an Ankara Von dpa mehr...


Mi., 29.07.2015

Konflikte Türkei geht hart gegen Kurden vor

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat den Friedensprozess mit den Kurden für beendet erklärt.

Nach der Aufkündigung des Friedensprozesses mit den Kurden geht die Türkei massiv gegen politische Gegner vor. Immer mehr Anhänger der kurdischen PKK und linke Aktivisten werden verhaftet. Dagegen ist von Luftschlägen gegen die Terrormiliz IS kaum noch etwas zu hören. Von dpa mehr...


Mi., 29.07.2015

Finanzen Tsipras schließt vorgezogene Wahlen nicht aus

Im parteieigenen Radiosender "Sto Kokkino" dachte Alexis Tsipras laut über vorgezogene Neuwahlen nach.

Keine Sommerpause für die Politik in Griechenland: Die Experten der Geldgeber arbeiten mit den Griechen intensiv für ein neues Hilfsprogramm zusammen. Regierungschef Tsipras kämpft parallel dazu gegen seine innerparteilichen Widersacher. Wird es Neuwahlen geben? Von dpa mehr...


Mi., 29.07.2015

Migration Union und SPD tasten sich bei Einwanderungsgesetz vor

Ein Mann versucht, den Rollladen seines Zimmers in der Flüchtlingsunterkunft in Hofheim hochzuschieben.

Die Rede ist schon von einem «Deal» zwischen Union und SPD: Einwanderungsgesetz gegen Einstufung weiterer Westbalkanstaaten als sichere Herkunftsländer. Erst einmal muss sich die Union aber intern einig werden. Von dpa mehr...


Mi., 29.07.2015

Prozesse Strafermittler weisen Zschäpes Anzeige gegten Anwälte zurück

Die Anwälte der Angeklagten Zschäpe, Anja Sturm (l-r) Wolfgang Heer und Mathias Grasel im Gerichtssaal in München

Beate Zschäpe will ihre ursprünglichen Verteidiger im NSU-Prozess loswerden, hat sie sogar angezeigt. Zumindest diese Strafanzeige verläuft nun im Sande. Im Prozess sorgt ein Geheimdienstler für Ärger. Von dpa mehr...


Mi., 29.07.2015

Terrorismus Jugendlicher aus München wollte in den Dschihad ziehen

Immer wieder wollen sich Europäer dem IS anschließen. Archivbild

München (dpa) - Die türkische Polizei hat einen Münchner Jugendlichen auf dem Weg zur Terrormiliz Islamischer Staat (IS) an der syrischen Grenze aufgehalten. Einen entsprechenden Bericht im Internetblog «Erasmus Monitor» griff die «Süddeutsche Zeitung» auf. Von dpa mehr...


Mi., 29.07.2015

Parteien 56 Prozent der SPD-Mitglieder gegen Gabriel als Kanzlerkandidat

Nur 35 Prozent der befragten SPD-Mitglieder sehen in Sigmar Gabriel den besten Kanzlerkandidaten.

Hamburg (dpa) - Nur etwa jedes dritte SPD-Mitglied hält Parteichef Sigmar Gabriel einer Umfrage zufolge für den besten Kanzlerkandidaten. Das geht aus einer Befragung des Forsa-Institutes im Auftrag von «Stern» und RTL hervor. Von dpa mehr...


Mi., 29.07.2015

Gesundheit Korrupten Ärzten und Apothekern drohen bis zu drei Jahre Haft

Gesundheit : Korrupten Ärzten und Apothekern drohen bis zu drei Jahre Haft

Soll das Medikament nun dem Patienten helfen - oder doch eher dem Arzt, der vom Hersteller beschenkt wird? Bestochenen Medizinern droht künftig Gefängnis - und nicht nur denen. Von dpa mehr...


Mi., 29.07.2015

Flüchtlinge Jungen Flüchtlingen wird der Berufseinstieg erleichtert

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles will jungen Flüchtlingen den Zugang zu Praktika erleichtern.

Bund und Länder bemühen sich seit geraumer Zeit um eine bessere Eingliederung von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt. Ministerin Nahles legte jetzt einen weiteren Integrationsbaustein vor. Von dpa mehr...


Mi., 29.07.2015

Gesellschaft Immer mehr Menschen über 65 Jahren arbeiten

Eine Rentnerin bei einem Fahrtraining für Senioren.

Berlin (dpa) - Die Zahl der älteren Erwerbstätigen ist in den vergangenen Jahren stark angestiegen. Im vergangenen Jahr gingen in Deutschland 14 Prozent der Menschen im Alter von 65 bis 69 Jahren einer bezahlten Arbeit nach, wie das Statistische Bundesamt heute in Berlin mitteilte.  Von dpa mehr...


Mi., 29.07.2015

Terrorismus Von der Leyen strebt engere Militärkooperation mit Tunesien an

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) wird vom tunesischen Staatspräsidenten Beji Caid Essebsi begrüßt. Nach den Terroranschlägen auf Touristen stellt die Bundeswehr dem Land militärische Ausrüstung zur Verfügung.

Das Mutterland des «Arabischen Frühlings» ist von zwei schweren Terroranschlägen erschüttert worden. Die EU will Tunesien helfen, die Sicherheitslage zu verbessern. Verteidigungsministerin von der Leyen prüft vor Ort, was Deutschland tun kann. Von dpa mehr...


Mi., 29.07.2015

Flüchtlinge Vertriebenen-Chef: Deutsche Schicksale bleiben Schwerpunkt

Der BdV-Präsident Bernd Fabritius will am bisherigen Konzept festhalten.

Berlin (dpa) - Die umstrittene Stiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung muss nach Ansicht von Vertriebenen-Chef Bernd Fabritius trotz neuer Führung an ihrem bisherigen Konzept festhalten. Von dpa mehr...


Mi., 29.07.2015

Nachrichtenüberblick dpa-Nachrichtenüberblick Politik

Von der Leyen besucht Tunesien nach Anschlägen auf Touristen Von dpa mehr...


Mi., 29.07.2015

Kommentar: Nato sichert Ankara Solidarität zu Spielball für Erdogan

Die Nato macht gute Miene zum bösen Spiel. Die 28 Sonderbotschafter haben der Türkei am Dienstag ihre volle Solidarität im Kampf gegen den „Islamischen Staat“ (IS) zugesagt. So weit, so gut. Doch spannender ist allemal, wie sich die Allianz zu den Militäreinsätzen gegen die kurdische PKK positionieren will, die eigentlich zu den Verbündeten gegen den IS zählt. Dazu: Fehlanzeige aus Brüssel. Von Michael Giese mehr...


Mi., 29.07.2015

Kommentar: Makkabi-Spiele in Deutschland Neugierig auf Berlin

Makkabi-Spiele in Berlin dpa

Jüdische Sportler aus ganz Europa treffen sich zu den Makkabi-Spielen erstmals im Olympia-Stadion in Berlin, das von Adolf Hitler gebaut wurde: Das ist eine einmalige, eine fast unglaubliche Entwicklung und das Resultat einer langen Geschichte der Versöhnung. Von Claudia Kramer-Santel mehr...


Di., 28.07.2015

Konflikte Ankara beendet Friedensprozess mit Pkk

Nach dem Selbstmordanschlag in Suruc mit 32 Toten, den die Türkei der IS-Terrormiliz anlastete, tötete die PKK zwei Polizisten als «Vergeltung». Sie warf den Beamten Kollaboration mit dem IS vor.

Die Türkei wünscht von der Nato vor allem politische Unterstützung im Kampf gegen den Terror. Beim Thema IS gibt es Einmütigkeit. Die Angriffe auf die kurdische PKK sind allerdings umstritten. Von dpa mehr...


Di., 28.07.2015

Prozesse Todesstrafe für Gaddafi-Sohn in Libyen

Ein Gericht in Libyen hat den Sohn des gestürzten Machthabers Muammar al-Gaddafi, Saif al-Islam, zum Tode verurteilt.

Der Sohn von Libyens Ex-Diktator Muammar al-Gaddafi soll sterben. Die Richter sehen es als erwiesen an, dass er 2011 unter anderem zur Tötung friedlicher Demonstranten aufgerufen hat. Es hagelt Kritik. Von dpa mehr...


Di., 28.07.2015

Nachrichtenüberblick dpa-Nachrichtenüberblick Politik

Türkei fordert von Nato-Partnern keine zusätzliche Präsenz Von dpa mehr...


Di., 28.07.2015

Konflikte 4000 Tote im Jemen seit März

Konflikte : 4000 Tote im Jemen seit März

Der Bürgerkrieg im Jemen ist verheerend, das zeigen nicht nur die Bilder der Kämpfe, sondern auch neue Zahlen. Knapp 4000 Menschen sind in den vergangen Monaten gestorben - Millionen sind «am Rande des Verhungerns». Von dpa mehr...


Di., 28.07.2015

Explosionen Illegaler Böller löst Explosion in Politiker-Auto aus

Die Stadt Freital ist seit Monaten im Gespräch, weil es immer wieder Proteste gegen eine Flüchtlingsunterkunft gab.

Von Christiane Raatz, dpa Von dpa mehr...


Di., 28.07.2015

Finanzen Griechenland: Einigung über Hilfspaket nach Mitte August erwartet

Die Fahne der Europäischen Union (EU) spiegelt sich in einer Euro-Münze.

Die Verhandlungen über ein drittes Hilfspaket für Griechenland sind angelaufen. Athen ist optimistisch und rechnet damit, dass die Gespräche am Wochenende abgeschlossen sein könnten. Aber es deuten sich auch Differenzen an. Von dpa mehr...


Di., 28.07.2015

Militär Wirbel um U-Boot-Wrack vor Schweden

Schwedisches Minenräumboot: Das U-Boot, das vor der schwedischen Ostküste gefunden wurde, stammt vermutlich aus dem ersten Weltkrieg.

Der spektakuläre Fund eines U-Boots versetzt Schweden in Aufregung. Ist die russische Marine etwa unerlaubt eingedrungen? Experten meinen, das Wrack auf dem Meeresgrund könnte sehr alt sein - und eine bewegte Geschichte besitzen. Von dpa mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

WN-Immo Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region