Di., 21.04.2015

Gesundheit Regierung stellt neue Trends bei Drogen-Kriminalität vor

Eine Zollfahnderin zeigt sichergestelltes N-Methylamphetamin (umgangssprachlich abgekürzt Meth oder Crystal).

Berlin (dpa) - Neue Entwicklungen bei Drogenkonsum und Rauschgiftkriminalität werden heute in Berlin vorgestellt. Bereits vorab war bekannt geworden, dass die Zahl der Drogentoten in Deutschland im Jahr 2014 um drei Prozent auf 1032 stieg. Von dpa mehr...

Mo., 20.04.2015

Prozesse Tödliche Messerstecherei vor Polizeiwache: Prozessbeginn

Ein Strafgesetzbuch steht im Landgericht Mannheim auf der Richterbank.

Mannheim (dpa) - Direkt vor einer Mannheimer Polizeiwache soll ein Mann im September einen 20-Jährigen erstochen haben. Der Verdächtigte war im Streit mit dem Vater des Opfers wegen Lohnforderungen. Von dpa mehr...


Mo., 20.04.2015

Justiz Betrüger entlässt sich mit E-Mail selbst aus Gefängnis

Justiz : Betrüger entlässt sich mit E-Mail selbst aus Gefängnis

Die Geschichte berühmter Gefängnisausbrüche ist lang: Sie haben Tunnel gegraben, sich in Wäschekörben versteckt und halsbrecherische Sprünge über Mauern gewagt. Im Internet-Zeitalter reicht eine E-Mail. Von dpa mehr...


Mo., 20.04.2015

Kriminalität Schüler ersticht Lehrer - Attacke mit Armbrust und Messer

Ein Gymnasiast schießt in seiner Schule in Barcelona mit einer Armbrust auf Lehrer und Mitschüler.

Ein Gymnasiast greift in Barcelona Lehrer und Mitschüler mit einer Armbrust und einem Messer an. Ein Lehrer stirbt, vier Menschen werden verletzt. Das Motiv bleibt im Dunkeln. Von dpa mehr...


Mo., 20.04.2015

Gesundheit WHO bedauert Versagen bei Ebola

Im Schutzanzug im Ebola-Gefahrengebiet: Mitarbeiter des Roten Kreuzes von Liberia im Oktober 2014 in Monrovia. 

Nach mehr als 10 000 Ebola-Toten übt sich die WHO in Demut. Zu unentschlossen habe man auf die Seuche reagiert, räumen die Chefs der Weltgesundheitsorganisation ein - und geloben Besserung. Von dpa mehr...


Mo., 20.04.2015

Luftverkehr Bergung der Germanwings-Wrackteile abgeschlossen

Einen knappen Monat nach der Katastrophe in den französischen Alpen sind die letzten Wrackteile geborgen worden.

Seyne-les-Alpes (dpa) - Knapp vier Wochen nach dem Absturz des Germanwings-Flugzeugs in den französischen Alpen haben Helfer nach Behördenangaben alle Wrackteile geborgen. Die Bergungsarbeiten seien abgeschlossen, sagte Hauptmann Benoît Zeisser von der Gendarmerie der dpa. Von dpa mehr...


Mo., 20.04.2015

Kriminalität Chef des berüchtigten Juárez-Kartells in Mexiko gefasst

Der mutmaßliche neue Chef des Verbrechersyndikats, Jesús Salas Aguayo, wurde nach offiziellen Angaben vom Sonntag im nördlichen Bundesstaat Chihuahua nach einer Schießerei gefasst.

Neuer Erfolg gegen die Drogenmafia: Am Wochenende gehen den mexikanischen Behörden gleich zwei dicke Fische ins Netz. Der Drogenkrieg dürfte aber weiter toben. Von dpa mehr...


Mo., 20.04.2015

Glücksspiele Eurojackpot lockt mit 62 Millionen Euro

Der Eurojackpot ist diese Woche prall gefüllt.

Seit drei Jahren gibt es das europaweite Spiel Eurojackpot. Dabei locken gewaltige Gewinnsummen in immer neuen Rekordhöhen. Dieses Mal sind 62 Millionen Euro zu holen - so viel wie nie in einer Lotterie in Deutschland. Von dpa mehr...


Mo., 20.04.2015

Wetter Viel Sonnenschein - Waldbrandgefahr steigt

Die Sonne scheint durch die Türme der ehemaligen Klosterkirche von St. Peter im Schwarzwald.

Offenbach (dpa) - Hoch «Quila» sorgt in den nächsten Tagen für viel Sonnenschein und lässt die Temperaturen klettern. Gleichzeitig steigt aber die Waldbrandgefahr in Deutschland. Von dpa mehr...


Mo., 20.04.2015

Prozesse Rabiater Umgang in Kita

Amtsgericht Altenburg: Der Prozess um rabiate Praktiken in einem Altenburger Kindergarten geht auf die Zielgerade.

Altenburg (dpa) - Von den umstrittenen Praktiken in einem Altenburger Kindergarten sind laut einem Gutachter keine eindeutigen körperlichen oder seelischen Schäden für die Kinder nachzuweisen. Von dpa mehr...


Mo., 20.04.2015

Umwelt Immer mehr Morde an Umweltschützern

Das Bild zeigt die Abholzung des Regenwalds im Amazonasgebiet in Brasilien.

Ihr Engagement gegen illegalen Holzeinschlag, Wasserkraftwerke und Goldminen endet für Naturschützer immer häufiger tödlich. Vor allem in Süd- und Mittelamerika und Asien werden sie zu Opfern von Gewalt. Die Hintermänner werden fast nie gefasst. Von dpa mehr...


Mo., 20.04.2015

Kriminalität Auto rast in Nürnberger Café: Ermittlungen gehen weiter

dpatopbilder Polizisten stehen in Nürnberg vor einem Cafe, nachdem hier ein Autofahrer in eine Menschengruppe gefahren ist.

Nürnberg (dpa) - Nachdem ein Mann mit seinem Auto in einem Nürnberger Lokal drei Menschen verletzt hat, arbeitet die Polizei weiter an der Aufklärung des Falls. Von dpa mehr...


So., 19.04.2015

Kriminalität Vermutlich kein Unfall: Auto fährt in Menschengruppe

Zum Zeitpunkt des Vorfalls sollen zehn Gäste vor dem Nürnberger Café gesessen haben.

Nürnberg (dpa) - Ein 42-Jähriger Autofahrer ist am Sonntagabend nach Polizeiangaben vor einem Café in Nürnberg mit seinem Wagen in eine Gruppe von Gästen gefahren und hat dabei drei Menschen verletzt. Einer von ihnen, ein 37 Jahre alter Mann, schwebte in Lebensgefahr. Von dpa mehr...


So., 19.04.2015

Gesellschaft Massenbrautschau empört halb Spanien

Abschätzige Blicke bei der «Karavane der Frau».

Die «Karawane der Frauen» gibt es in Spanien schon seit 20 Jahren. Voll besetzt mit Single-Frauen fahren Busse von Madrid in abgelegene Dörfer mit einsamen Männern. Die Massenbrautschauen störten bisher niemanden. Die letzte löste aber einen Sturm der Entrüstung aus. Von dpa mehr...


So., 19.04.2015

Freizeit Wie zum Mount Everest: Treppenmarathon in Radebeul

Der Extremläufer Andreas Allwang (l) aus München läuft den Treppenmarathon in Radebeul mit.

Für manche Extremsportler liegt der Mount Everest in Sachsen. 100 Mal die Spitzhaustreppe im Radebeuler Weinberg hoch und runter, dann sind 8848 Höhenmeter geschafft - ohne Atemgerät und Eispickel. Von dpa mehr...


So., 19.04.2015

Luftverkehr Germanwings-Absturz: Anwälte fordern hohen Schadensersatz

Gedenkstein im französischen La Vernet nahe der Absturzstelle. Der Hinterbliebenen-Anwalt, Elmar Giemulla, droht mit einem Gang vor ein US-Gericht.

Hinterbliebene der Germanwings-Katastrophe erwägen Klage in den USA. Denn dort gibt es auch «emotionales Schmerzensgeld». An der Verantwortung der Lufthansa hat ein Opferanwalt keine Zweifel. Von dpa mehr...


So., 19.04.2015

Ausstellungen Buga-Idylle in Havelregion: Gauck wirbt für Schau

Bundespräsident Joachim Gauck beim Eröffnungsrundgang der Bundesgartenschau.

Fünf Städte zeigen den grünen Daumen. Hunderttausende Pflanzen stehen bereit, viele blühen, andere warten auf Sonne. Die Idylle verlockt den Bundespräsidenten zu einer spontanen Einladung. Von dpa mehr...


So., 19.04.2015

Ausstellungen Maskottchen: Löwe ohne Hose oder einäugige Tropfen

Das Buga-Maskottchen Wilma Wels winkt dem Fotografen.

Berlin (dpa) - Wilma Wels heißt das fischige Maskottchen der Bundesgartenschau 2015. Auch andere Veranstaltungen werben mit Symbolfiguren oder haben damit früher Aufsehen erregt. Eine Auswahl: Von dpa mehr...


So., 19.04.2015

Wissenschaft Japan plant unbemannte Mondmission

Japan will 2018 oder 2019 ein kleines unbemanntes Raumschiff zum Mond schicken.

Tokio (dpa) - Japan plant erstmals eine Landung auf dem Mond. Wie die japanische Nachrichtenagentur Kyodo unter Berufung auf informierte Kreise berichtete, will die Raumfahrtagentur Jaxa 2018 oder 2019 ein kleines unbemanntes Raumschiff zum Mond schicken. Von dpa mehr...


So., 19.04.2015

Unfälle NRW kauft mobile Sichtschutzwände gegen «Gaffer»

Es gibt was zu gaffen: Autofahrer hinter einer Unfallstelle. Nordrhein-Westfalen schafft jetzt mobile Sichtschutzwände an.

Bei Unfällen auf der Autobahn werden Rettungsarbeiten häufig von Neugierigen auf der Gegenfahrbahn behindert. NRW will solchen «Gaffern« künftig die Sicht versperren. Von dpa mehr...


So., 19.04.2015

Prozesse Tödlicher Angriff auf Tugce wird vor Gericht aufgearbeitet

Mit Fotos, Blumen und Kerzen trauern Menschen vor dem Klinikum in Offenbach um Tugce Albayrak.

Offenbach/Darmstadt (dpa) - Rund fünf Monate nach dem tödlichen Angriff auf die 22 Jahre alte Studentin Tugce in Offenbach beginnt am Freitag der Prozess gegen den mutmaßlichen Schläger. Der 18 Jahre alte Sanel muss sich wegen Körperverletzung mit Todesfolge vor dem Landgericht Darmstadt verantworten. Von dpa mehr...


Sa., 18.04.2015

Glücksspiele Die Gewinnzahlen vom Samstag, 18. April

(ohne Gewähr) Von dpa mehr...


Sa., 18.04.2015

Unfälle Kuh dreht durch und trampelt fünf Menschen nieder

Unfälle : Kuh dreht durch und trampelt fünf Menschen nieder

Waiblingen (dpa) - Mit acht Streifenwagen, einem Motorrad und einem Hubschrauber hat die Polizei in Baden-Württemberg eine ausgebüxte Kuh verfolgt. Bei ihrer Flucht über die Felder von Waiblingen nach Korb in der Region Stuttgart trampelte sie fünf Menschen nieder: einen Bauarbeiter, zwei Polizeibeamte und zwei Anwohner. Von dpa mehr...


Sa., 18.04.2015

Luftverkehr Dobrindt: Berufsverbot für Depressive wäre Risiko

Depression ist eine weit verbreitete Krankheit.

Berlin (dpa) - Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) spricht sich gegen Forderungen nach einem Berufsverbot für depressive Piloten als Konsequenz aus dem Germanwings-Absturz aus. «Ein höheres Risiko wäre es doch, wenn Anreize gesetzt werden, Depressionen zu verheimlichen.» Von dpa mehr...


Sa., 18.04.2015

Justiz Zeitung: Fahrverbot für Straftäter soll 2016 kommen

Straftäter, denen eine Geldstrafe nicht weh tut oder die gar kein Geld haben, könnten von 2016 an auch mit einem Fahrverbot bestraft werden.

Manchen Steuersündern oder Dieben ist eine Geldstrafe ziemlich schnuppe. Schwarz-Rot will da ansetzen, wo es vielen weh tut: beim Führerschein. Von dpa mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Das Wetter in Münster

Heute

20°C 4°C

Morgen

15°C 3°C

Übermorgen

17°C 5°C
In Zusammenarbeit mit

Folgen Sie uns auf Twitter!

WN-Immo Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region