Do., 29.01.2015

Brauchtum Kölner Karneval stoppt Motivwagen zu «Charlie Hebdo»

Über das Motiv des Wagens war zuvor im Internet abgestimmt worden. Foto: Federico Gambarini

Köln (dpa) - Der Kölner Karneval verzichtet auf einen umstrittenen Rosenmontags-Wagen, der den Anschlag auf das französische Magazin «Charlie Hebdo» satirisch aufgreifen sollte. Man stehe zur Botschaft des Motivwagens, allerdings habe es auch Rückmeldungen von besorgten Bürgern gegeben. Von dpa mehr...

Do., 29.01.2015

Szene Sängerin Soko wird für 50 000 Dollar zur Braut

Paris (dpa) - Independent-Musiker sehen ihre Kunst gern unabhängig von Verkaufszahlen. Die französische Indiepop-Sängerin Soko («I'll Kill Her») versucht deswegen auf eigene Weise, an Geld für ihr neues Album «My Dreams Dictate my Reality» zu kommen. Von dpa mehr...


Do., 29.01.2015

Szene Grüntee-Pulver wird zum Hit in New York

New York (dpa) - Die New Yorker haben einen neuen Drink-Trend: Matcha, ein Grünteepulver mit angeblicher Superkraft. Von dpa mehr...


Do., 29.01.2015

Szene Lotto-Spieler sollen mit Speck gelockt werden

Concord (dpa) - Der Geruch und Geschmack von gebratenen Speck bedeutet für viele Amerikaner den Himmel auf Erden, und nur selten darf «Bacon» auf dem Frühstückstisch fehlen. Nun soll das Aroma sogar zum Kauf von Lotto-Scheinen animieren. Von dpa mehr...


Do., 29.01.2015

Prozesse Hat Dolly Buster «Knöllchen-Horst» beleidigt?

«Knöllchen-Horst» hat Dolly Buster verklagt, weil er sich von der Frau beleidigt fühlt. Foto: Mark Härtl/Archiv

Osterode (dpa) - Als Jäger von Falschparkern sorgt seit Jahren ein Frührentner im Harz für Aufsehen - in der Öffentlichkeit ist er nur unter dem Namen «Knöllchen-Horst» bekannt. Von dpa mehr...


Do., 29.01.2015

Verkehr Verkehrsgerichtstag-Präsident für streckenbezogene Maut

Der frühere Generalbundesanwalt Kay Nehm hält nichts von den aktuellen Maut-Plänen der Bundesregierung. Foto: Peter Steffen

Goslar (dpa) - Eine streckenbezogene Maut für alle Autofahrer hat der Präsident des Deutschen Verkehrsgerichtstages, Kay Nehm, ins Gespräch gebracht. «Wer wenig oder zu verkehrsarmen Zeiten fährt, könnte unter dem Strich finanziell entlastet werden», sagte der frühere Generalbundesanwalt im dpa-Interview. Von dpa mehr...


Do., 29.01.2015

Prozesse Pferdewirtin erdrosselt: Urteil erwartet

Der Angeklagte im Prozess um den Mord an einer Berliner Pferdewirtin sitzt im Gerichtssaal. Foto: Stephanie Pilick/Archiv

Berlin (dpa) - Rund zweieinhalb Jahre nach dem gewaltsamen Tod einer Berliner Pferdewirtin will das Landgericht heute das Urteil gegen fünf Angeklagte verkünden. Die Staatsanwaltschaft geht von einem Mordkomplott aus Habgier aus. Von dpa mehr...


Do., 29.01.2015

Eine anrüchige Angelegenheit Vom Pinkeln im Stehen und anderem archaischen Verhalten

 

Selten macht es Sinn, Urteilsbegründungen zu zitieren. In einem kuriosen Urteil vom Amtsgericht Düsseldorf ist das jedoch angebracht: Von Maik Heitmannund Wolfgang Büser mehr...


Mi., 28.01.2015

Glücksspiele Die Gewinnzahlen vom Mittwoch, 28. Januar

(ohne Gewähr) Von dpa mehr...


Mi., 28.01.2015

Mode Gaultier auf «Brautschau» - Armani im Bambusfeld

Naomi Campbell verpackt in Zellophan-Outfit mit exotischen Blumen. Dem Designer Jean Paul Gaultier (l) gefällt's. Foto: Ian Langsdon

Paris (dpa) - Kurz vor Ende der Pariser Haute-Couture-Woche hat es noch eine schräge «Brautschau» gegeben: Jean Paul Gaultier, ewiges Enfant terrible der Modewelt, widmete sich am Mittwoch in der Präsentation seiner Couture-Kollektion dem Thema Hochzeit - und schnitt dafür Kleidercodes entzwei. Von dpa mehr...


Mi., 28.01.2015

Prozesse Kinder haben Recht auf Vaterschafts-Auskunft bei Samenspende

Der BGH entscheidet, ob per Samenspende gezeugte Kinder frühzeitig Anspruch auf den Namen ihres biologischen Vaters haben. Foto: Rainer Jensen/Symbol

Karlsruhe (dpa) - Per Samenspende gezeugte Kinder haben grundsätzlich ein Recht darauf, den Namen ihres biologischen Vaters zu erfahren. «Ein bestimmtes Mindestalter des Kindes ist dafür nicht erforderlich», entschied der Bundesgerichtshof (BGH). Von dpa mehr...


Mi., 28.01.2015

Verkehr Neue Promille-Grenze für Radfahrer hat wenig Chancen

1,6 Promille Alkohol dürfen Fahrradfahrer im Blut haben, solange sie nicht den Verkehr gefährden. Foto: Holger Hollemann/Archiv

Goslar (dpa) - Eine Herabsetzung der Promille-Grenze für Radfahrer hat nach Ansicht des Präsidenten des Verkehrsgerichtstages, Kay Nehm, nur wenig Chancen. Von dpa mehr...


Mi., 28.01.2015

Wissenschaft Weniger Tote durch Herzkrankheiten - Regionale Unterschiede

Untersuchung in einem Herzkatheter-Labor. Neue Daten zur Herzgesundheit in Deutschland stellt die Deutsche Herzstiftung vor. Foto: Stefan Sauer

Berlin (dpa) - In Deutschland sterben deutlich weniger Menschen an Herzkrankheiten als noch vor 20 Jahren. So ist die Zahl der Todesfälle durch Herzinfarkt um 40 Prozent gesunken, heißt es im neuen Herzbericht. Von dpa mehr...


Mi., 28.01.2015

Prozesse Behörden dürfen Rockern grundsätzlich Waffenschein entziehen

Mitglieder des Motorradclubs «Bandidos» wollen den Entzug ihrer Waffenerlaubnis nicht hinnehmen. Foto: Marius Becker/Symbol

Leipzig (dpa) - Mitgliedern krimineller Rockerbanden darf die Waffenerlaubnis grundsätzlich wegen Unzuverlässigkeit entzogen werden. Dabei sei es unerheblich, ob sie bereits strafrechtlich in Erscheinung getreten seien, entschied das Bundesverwaltungsgericht. Von dpa mehr...


Mi., 28.01.2015

Gesellschaft Eine Berlinerin, fünf Länder und 365 Komplimente

Kompliment-Bloggerin Rosa Stark will die Menschen glücklich machen. Foto: Bernd von Jutrczenka

Berlin (dpa) - Rosa Stark hat eine Mission: «Ich will die Welt zu einem besseren Ort machen», sagt die junge Frau mit dem Dutt und den rot geschminkten Lippen in einem Berliner Café. Von dpa mehr...


Mi., 28.01.2015

Umweltverschmutzung Smog: Bürgermeister nennt Peking «wirklich nicht lebenswert»

Licht im Dunkel: Nur ein gigantischer LCD-Monitor dringt durch den dichten Smog in Peking. Foto: How Hwee Young

Peking (dpa) - Der Bürgermeister von Peking hat die Lebensumstände in seiner Stadt als schwer erträglich beschrieben. Vor dem lokalen Volkskongress der chinesischen Hauptstadt verwies Wang Anshun auf die hohe Bevölkerungsdichte, die Staus, die Industrie und die daraus folgende hohe Luftverschmutzung. Von dpa mehr...


Mi., 28.01.2015

Gesellschaft Umfrage: Schule bereitet Kindern den meisten Stress

Zu wenig Zeit für Freunde, zu wenige Ruhephasen: Kinder empfinden Schule oft als schwere Belastung ihres Alltags. Foto: Arno Burgi/Symbol

Berlin (dpa) - Schule ist für Kinder in Deutschland Stressfaktor Nummer eins. Das ergibt sich aus dem «Kinderbarometer» der Bausparkasse LBS, einer bundesweiten Umfrage unter 11 000 Kindern zwischen 9 und 14 Jahren. Von dpa mehr...


Mi., 28.01.2015

Wissenschaft Japaner planen Roboter-Hotel

Wir sind die Roboter: Eine Computer-Illustration zeigt einen weiblichen Hotelgast und drei Androiden. Foto: Huis Ten Bosch

Nagasaki (dpa) - In Japan soll ein Hotel mit Robotern als Personal entstehen. Die Maschinen sollen unter anderem die Gäste empfangen, die Zimmer reinigen und Kaffee servieren, wie die japanische Wirtschaftszeitung «Nikkei» berichtete. Von dpa mehr...


Mi., 28.01.2015

Wissenschaft Japaner planen Roboter-Hotel

Eine Computer-Illustration zeigt einen Hotelgast, dem an der Rezeption drei Roboter in Frauengestalt gegenübersitzen. Bild: Huis Ten Bosch Foto:

Nagasaki (dpa) - In Japan soll ein Hotel mit Robotern als Personal entstehen. Die Maschinen sollen unter anderem die Gäste empfangen, die Zimmer reinigen und Kaffee servieren, wie die japanische Wirtschaftszeitung «Nikkei» berichtete. Von dpa mehr...


Mi., 28.01.2015

Wetter Dicke Schneedecke legt sich über den Nordosten der USA   

Tiefer Winter in Storrs, Connecticut. In Neuengland fielen bis zu 90 Zentimeter Schnee. Foto: G. Morty Ortega

New York/Boston (dpa) - Die Warnungen im Vorfeld waren dramatisch, doch am Ende ging es glimpflich aus: Die Unwetterfront «Juno» verschonte weitestgehend die Stadt New York, begrub aber weite Gebiete im Nordosten der USA unter einer hohe Schneedecke. Von dpa mehr...


Mi., 28.01.2015

Kriminalität Mexiko: Staatsanwalt erklärt verschleppte Studenten für tot

Forensiker sichern auf einer Müllhalde im mexikanischen Bundesstaat Guerrero Spuren. Die Behörden haben die vor Monaten entführten Studenten für tot erklärt. Foto: Lenin Ocampo

Mexiko-Stadt (dpa) - Vier Monate nach der Entführung Dutzender Studenten in Mexiko haben die Behörden die jungen Leute für tot erklärt. «Die Beweise erlauben uns festzustellen, dass die Studenten entführt, getötet und verbrannt wurden», sagte Generalstaatsanwalt Jesús Murillo Karam. Von dpa mehr...


Di., 27.01.2015

Krankenhäuser Kieler Keime: Klinik-Chef verärgert über Reha-Zentren

An der Uniklinik Kiel haben multiresistente Keime Opfer gefordert. Foto: Carsten Rehder

Kiel (dpa) - Wegen der Ausbreitung eines gefährlichen Keims am Uniklinikum in Kiel sollen sich Reha-Einrichtungen in Schleswig-Holstein gegen die Aufnahme von Patienten aus der Klinik sperren oder Auflagen machen. Von dpa mehr...


Di., 27.01.2015

Wetter Schnee in den USA: Das ganz große Chaos bleibt aus

Nur Fahrzeuge für die Räumungsarbeiten waren in New York unterwegs. Foto: Jason Szenes

New York/Boston (dpa) - Heftiger Schneefall hat den Nordosten der USA vielerorts in eine Winterlandschaft verwandelt. Die Metropole New York wurde aber von der Unwetterfront «Juno» entgegen der Vorhersagen weitgehend verschont. Von dpa mehr...


Di., 27.01.2015

Gesundheit DAK: Rekordkrankenstand bei psychischen Erkrankungen

Depressionswetter: Die Zahl der Fehltage aufgrund psychischer Erkrankungen hat 2014 einen Höchststand erreicht. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv

Hamburg (dpa) - Die Zahl der Fehltage aufgrund psychischer Erkrankungen hat 2014 einen Höchststand erreicht. Einer Erhebung der DAK zufolge entfielen im vergangenen Jahr knapp 17 Prozent aller Ausfalltage auf Depressionen, Angststörungen und andere psychische Leiden. Von dpa mehr...


Di., 27.01.2015

Mode Die Pariser Haute Couture feiert das Leben

Karl Lagerfeld in der Traumfabrik von Chanel. Foto: Ian Langsdon

Paris (dpa) - Sie gilt als Traumfabrik der Mode: Die Pariser Haute Couture, die mit ihren handgearbeiteten Roben nur für einige «Happy Few» weltweit erschwinglich ist, hat mit dem Alltag der meisten wenig zu tun. Von dpa mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Das Wetter in Münster

Heute

5°C 2°C

Morgen

5°C 2°C

Übermorgen

5°C 1°C
In Zusammenarbeit mit

Folgen Sie uns auf Twitter!

WN-Immo Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region