Di., 21.10.2014

Gesundheit Madrider Ebola-Patientin geheilt - Pfleger fordern mehr Schutz

Eine Mitarbeiterin von Ärzte ohne Grenzen legt Schutzkleidung an, die vor einer Infektion mit Ebola schützen soll. Foto: Olvier Hoslet

Madrid/Genf (dpa) - Die Madrider Ebola-Patientin hat die gefährliche Virus-Krankheit überwunden. Bei einer zweiten Blutanalyse seien bei der Pflegehelferin keine Ebola-Viren festgestellt worden, teilte das Ärzteteam der Carlos-III-Klinik in der spanischen Hauptstadt am Dienstag mit. Von dpa mehr...

Di., 21.10.2014

Kriminalität Pistorius muss fünf Jahre in Haft

Paralympics-Star Oscar Pistorius auf der Anklagebank in Pretoria. Foto: Themba Hadebe

Pretoria (dpa) - Wegen der tödlichen Schüsse auf seine Freundin muss Südafrikas Sportidol Oscar Pistorius für fünf Jahre ins Gefängnis. Von dpa mehr...


Di., 21.10.2014

Wetter Erster Wintereinbruch in Sicht

Voralpenland bei Pfronten in Bayern: Der Winter kommt, die Meteorologen rechnen mit Schnee in den Mittelgebirgen und den Alpen. Foto: Nicolas Armer

München/Norden (dpa) - Nach dem goldenen Oktober wird es stürmisch und in den nächsten Tagen wahrscheinlich sogar winterlich. In den Mittelgebirgen und den Alpen kann es von Mittwochmorgen an oberhalb von 800 Metern schneien. Von dpa mehr...


Di., 21.10.2014

Unfälle Lkw stürzt 60 Meter tief - Fahrer ruft selbst Arzt

Nach einem Unfall liegt der Muldenkipper im bayerischen Elfershausen in einem Steinbruch. Foto: News5/Herse/dpa

Elfershausen (dpa) - Beim Auskippen von Ladung in einen Steinbruch ist ein Kipplaster ins Rutschen geraten und 60 Meter tief abgestürzt. Obwohl sich der Lastwagen mehrfach überschlug, war der Fahrer bei Bewusstsein und konnte selbst den Notarzt rufen. Von dpa mehr...


Di., 21.10.2014

Krankenhäuser Klinikum feuert Pfleger nach Selfies mit Patienten

Patienten in der Notaufnahme sind in der Regel nicht zu spaßigen Selfies mit dem Klinikpersonal aufgelegt. Im Aachener Universitätsklinikum müssen jetzt fünf Pfleger gehen. Foto: Uwe Anspach/Archi

Aachen (dpa) - Nach Selfies mit Patienten in der Notaufnahme hat das Universitätsklinikum Aachen fünf Pflegekräften gekündigt. Die Beschäftigten hätten mindestens zwei Selbstporträts mit Patienten und eine Videosequenz aufgenommen, teilte ein Sprecher der Uniklinik RWTH Aachen mit. Von dpa mehr...


Di., 21.10.2014

Krankenhäuser Entlassungen nach Selfies mit Patienten in der Notaufnahme

Patienten in der Notaufnahme sind in der Regel nicht zu spaßigen Selfies mit dem Klinikpersonal aufgelegt. Im Aachener Universitätsklinikum wurden jetzt fünf Pfleger gefeuert. Foto: Rolf Vennenbernd

Aachen (dpa) - Nach Selfies mit Patienten in der Notaufnahme hat das Universitätsklinikum Aachen fünf Pflegekräften gekündigt. Die Beschäftigten hätten mindestens zwei Selbstporträts mit Patienten und eine Videosequenz aufgenommen, teilte ein Sprecher der Uniklinik RWTH Aachen mit. Von dpa mehr...


Di., 21.10.2014

Mode Star-Designer Oscar de la Renta gestorben

Oscar de la Renta erlag seinem langen Krebsleiden. Foto: Mario Guzman

New York (dpa) - Ob Amal Alamuddins Hochzeit mit George Clooney, Michelle Obamas Cocktail-Party im Weißen Haus oder Sarah Jessica Parkers spontanes Tänzchen bei einem «Sex and the City»-Date im Fastfood-Lokal - die Mode von Oscar de la Renta war stets etwas für die ganz besonderen Momente. Von dpa mehr...


Di., 21.10.2014

Umwelt Der Gewöhnliche Teufelsabbiss ist «Blume des Jahres 2015»

Vom Aussterben bedroht: der Gewöhnliche Teufelsabbiss (Succisa pratensis). Foto: Udo Steinhäuser/Loki Schmidt Stiftung

Hamburg (dpa) - Der Gewöhnliche Teufelsabbiss blüht hellblau, violett und rosa und verdankt seinen Namen dem markanten Wurzelwuchs. Die Loki-Schmidt-Stiftung in Hamburg kürte die Pflanze am Dienstag zur «Blume des Jahres 2015». Von dpa mehr...


Di., 21.10.2014

Kriminalität Mexiko: Familien der verschleppten Studenten fordern Antworten

Studenten, Lehrer und Angehörige fordern die Rückkehr der vermissten Studenten. Nach über drei Wochen ist das Schicksal der jungen Leute noch immer unklar. Foto: Jose Mendez

Mexiko-Stadt (dpa) - Über drei Wochen nach dem Verschwinden Dutzender Studenten in Mexiko haben die Eltern der Opfer Aufklärung über das Schicksal ihrer Kinder gefordert. Angehörige sprachen in Acapulco mit Innenminister Miguel Ángel Osorio Chong und Generalstaatsanwalt Jesús Murillo Karam. Von dpa mehr...


Mo., 20.10.2014

Gesundheit Weißhelme-Truppe gegen Ebola?

Eine Weißhelm-Truppe gegen Ebola - diesen Vorschlag bringt Außenminister Steinmeier im Kampf gegen Seuchen ins Spiel. Foto: Wolfgang Kumm

Luxemburg/Genf (dpa) - Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat zur Bekämpfung von Seuchen wie Ebola eine internationale Weißhelm-Truppe vorgeschlagen. Von dpa mehr...


Mo., 20.10.2014

Gesellschaft Ein Drittel der Familien lebt nicht im klassischen Modell

Ein homosexuelles Paar mit seinen beiden Kindern bei einem Familienausflug in Berlin. Foto: Jens Kalaene/Archiv

Wiesbaden (dpa) - Fast jede dritte Familie in Deutschland lebt nicht mehr nach dem klassischen Modell. 20 Prozent der Väter und Mütter waren im vergangenen Jahr alleinerziehend, zehn Prozent leben in nichtehelichen oder gleichgeschlechtlichen Partnerschaften. Von dpa mehr...


Mo., 20.10.2014

Kriminalität Mutter mit Messer auf Autobahn: Polizei findet tote Tochter

Ein Absperrband hängt vor dem Tunnel unter der Autobahn A8, in dem ein Mädchen umgebracht worden ist. Foto: Felix Kästle

Ulm (dpa) - Der Tod eines Mädchens am Rande der Autobahn gibt der Polizei in Baden-Württemberg Rätsel auf. Die Ermittler verdächtigen eine 36-Jährige, ihre Tochter getötet und ihren Sohn schwer verletzt zu haben. Von dpa mehr...


Mo., 20.10.2014

Tiere Untersuchung: Viele Seehunde sterben an Lungenentzündung

Ein großer Teil der seit Anfang Oktober gefundenen schwer kranken oder toten Seehunde an der Nordseeküste ist an einem Influenzavirus verendet. Foto: Carsten Rehder/Archiv

Tönning (dpa) - Für das Seehundsterben in der Nordsee sind Grippeviren verantwortlich. Dies ist das Ergebnis tierärztlicher Untersuchungen, die am Montag im schleswig-holsteinischen Tönning vorgestellt wurden. Von dpa mehr...


Mo., 20.10.2014

Prozesse Jobs gegen Sex - Arbeitsvermittler erhält Bewährungsstrafe

Der Mitarbeiter einer Arbeitsagentur steht wegen sexueller Nötigung und Bestechlichkeit vor Gericht. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Stuttgart (dpa) - Wegen sexueller Nötigung im Dienst ist ein 62-jähriger Ex-Jobvermittler zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe verurteilt worden. Von dpa mehr...


Mo., 20.10.2014

Prozesse Staatsanwaltschaft will 12 Jahre Haft für Autobahnschützen

Einschussloch in einer Autotür: Der Prozess gegen den mutmaßlichen Autobahnschützen nähert sich dem Ende. Foto: Fredrik von Erichsen/Archiv

Würzburg (dpa) - Im Prozess gegen den Autobahnschützen aus der Eifel hat die Staatsanwaltschaft zwölf Jahre Haft für den Angeklagten gefordert. Von dpa mehr...


Mo., 20.10.2014

Natur Summen vorm Balkon - Projekt gegen das Bienensterben

Johannes Weber zeigt einen Rahmen mit Bienewaben. Foto: Stephanie Pilick

Berlin (dpa) - Von seinem Schreibtisch aus hat Johannes Weber seine Bienen immer im Blick: Durchs Fenster schaut er direkt auf den großen Holzkasten, in dem seine 20 000 kleinen Summer zu Hause sind. Von dpa mehr...


Mo., 20.10.2014

Prozesse Mordprozess im Fall Dano nähert sich dem Ende

Der Angeklagte Ibrahim B. und seine Anwältin Christina Peterhanwahr im Gerichtssaal. Foto: Ina Fassbender/Archiv

Bielefeld (dpa) - Der Mordprozess im Fall des kleinen Dano aus dem ostwestfälischen Herford steht vor dem Abschluss. Heute soll vor dem Bielefelder Landgericht zunächst der psychiatrische Gutachter erläutern, ob der 43 Jahre alte Angeklagte schuldfähig ist. Von dpa mehr...


So., 19.10.2014

Gesundheit USA wollen Ebola-Vorschriften verschärfen

Ebola-infizierte Krankenschwester in den USA. Foto: Texas Health Resources/Archiv

New York/Berlin (dpa) - Die USA wollen ihre Sicherheitsvorschriften für Klinikpersonal bei Ebola-Fällen verschärfen. Ein hoher US-Gesundheitsbeamter gab Schwachstellen im bisherigen Umgang mit Ebola-Patienten zu. Von dpa mehr...


So., 19.10.2014

Gesellschaft Duz-Dörfer im hohen Norden Deutschlands

In der Gemeinde Rodenäs gibt's nur «Du», kein «Sie». Foto: Carsten Rehder

Rodenäs/Flensburg (dpa) - Einen Sonderstatus hat auch Bürgermeister Jörg Nissen nicht. In seiner kleinen Gemeinde Rodenäs an der dänischen Grenze duzen sich alle. «In Dänemark gibt's ja auch kein Sie», sagt Nissen - im Nachbarland werde nur die Königin gesiezt. Von dpa mehr...


So., 19.10.2014

Kriminalität Räuber sprengen Bankfiliale in Berlin

Polizei und Feuerwehr untersuchen die Trümmer vor einer Sparkassenfiliale in Berlin. Foto: Wolfgang Kumm

Berlin (dpa) - Unbekannte haben in Berlin eine Bankfiliale gesprengt. Die Täter entkamen einem Polizeisprecher zufolge unerkannt mit dem Inhalt von mehr als hundert Schließfächern. Die Geldautomaten waren beschädigt, aber noch intakt. Verletzt wurde niemand. Von dpa mehr...


So., 19.10.2014

Unfälle Etwa 60 Tote im Himalaya befürchtet

Blick auf einen Grat des Annapurnas: Ein Schneesturm war überraschend über dem Zentrum Nepals hereingebrochen. Foto: Black Yak Handout

Kathmandu (dpa) - Nach dem gewaltigen Schneesturm in den Himalaya-Bergen befürchten die Rettungskräfte fast 60 Tote. Es gebe fünf Tage nach dem Kälteeinbruch und den Lawinenabgängen keine Hoffnung mehr für die Vermissten. Von dpa mehr...


So., 19.10.2014

Auktion «Titanic»-Andenken beweisen dauerhaften Reiz

Das Unglücksschiff Titanic. Foto: dpa

London (dpa) - Ein rostiger Schlüssel für den Spind von «Titanic»-Schiffskellner Sidney Sedunary und eine Speisekarte für Passagiere der ersten Klasse hatten es den Memorabilienjägern angetan: Sie waren Top-Lose bei einer Versteigerung von «Titanic»-Andenken in England. Von dpa mehr...


So., 19.10.2014

Gesundheit Infektionsmediziner: Mängel bei Ebola-Abwehr in Spanien und USA

Ein Mann in einem Schutzanzug reinigt eine Stelle in Dallas, wo ein Infizierter sich übergab. Foto: Larry W. Smith

München/Madrid (dpa) - Der Leipziger Infektionsmediziner Bernhard Ruf hat mangelnde Schutzvorkehrungen bei der Behandlung von Ebola-Patienten in Spanien und den USA beklagt. Von dpa mehr...


So., 19.10.2014

Tiere Seehundsterben in der Nordsee geht weiter

Ein toter Seehund liegtam Strand von Hörnum auf Sylt. Foto: Carsten Rehder

Sylt/Tönning (dpa) - Das Seehundsterben an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste geht weiter. Auf Sylt wurden am Wochenende insgesamt 16 tote oder schwerkranke Tiere entdeckt, wie der Sylter Seehundjäger Thomas Diedrichsen am Sonntagvormittag sagte. Von dpa mehr...


So., 19.10.2014

Kriminalität Streit um laute Musik: Lebenslang für US-Todesschützen

Der 47-jährige Michael Dunn muss lebenslang ins Gefängnis. Foto: Jacksonville Sheriff's Office

Jacksonville (dpa) - Ein weißer Amerikaner, der einen schwarzen Teenager nach einem Streit über laute Musik erschossen hat, muss lebenslang ins Gefängnis. Von dpa mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

WN auf Facebook

Folgen Sie uns auf Twitter

 

WN-Jobs Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region