Do., 24.05.2018

Drei Wochen vor WM-Start Weltmeistercoach Löw vertraut seiner Goldenen Generation

Bundestrainer Joachim Löw schaut der WM in Russland optimistisch entgegen.

Joachim Löw richtet in Südtirol den Fokus auf das Wesentliche. Der Turnierspezialist verströmt im Trainingslager ein «gutes Gefühl» für die WM. Vor allen die Brasilien-Champions sollen es in Russland noch einmal richten. Ein hoffnungsvolles Signal sendet auch der Kapitän. Von dpa mehr...

Do., 24.05.2018

Nationalmannschaft «Sieht gut aus»: Neuer hechtet Richtung WM

Manuel Neuer beim Torwarttraining im WM-Trainingslager des DFB-Team.

Rund 150 Medienvertreter schauen auf Manuel Neuer, als der in Südtirol das komplette Torwarttraining bestreitet. Stand jetzt gebe es keine Probleme, informiert der Bundestrainer. Doch ein Restrisiko bleibt nach der langen Verletzungspause. Neuer braucht 100 Prozent. Von dpa mehr...


Do., 24.05.2018

WM-Vorbereitung Löw eröffnet Trainingslager - Bierhoff: «Sind gewarnt»

Team-Manager Oliver Bierhoff spricht nach der Ankunft der Mannschaft zu den Journalisten.

Eppan (dpa) - Der Bundestrainer wird am Donnerstag das Trainingslager der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Südtirol offiziell eröffnen. Von dpa mehr...


Mi., 23.05.2018

Trainingslager «Kein Zirkus» in Südtirol: Löw braucht Topniveau

Bundestrainer Joachim Löw freut sich auf den Beginn des Trainingslagers in Eppan.

Die Vorzüge von Südtirol sollen dem Nationalteam wieder helfen. Für öffentlichen Zirkus bleibt keine Zeit im Rennen um die WM-Fitness - vor allem bei Manuel Neuer. Schon das Trainingscamp ist eine wichtige Etappe auf dem Weg zur angestrebten Titelverteidigung in Russland. Von dpa mehr...


Mi., 23.05.2018

WM-Trainingslager «Basis legen»: Löws Ziele und Baustellen

Bundestrainer Joachim Löw und die deutsche Mannschaft bereiten sich in Südtirol vor.

Bis zum 7. Juni bereitet sich die Fußball-Nationalmannschaft in Südtirol auf die WM vor. Zahlreiche Fragezeichen sollen bis dahin beseitigt werden. Vier Akteure werden schon vorher abreisen müssen. Von dpa mehr...


Mi., 23.05.2018

Knieverletzung Hart für Messi & Co: Stammkeeper Romero fällt für WM aus

Argentinien muss bei der WM auf Torwart Sergio Romero (l) verzichten.

Er ist Argentiniens unumstrittene Nummer 1, führte Messi & Co 2014 mit ins WM-Finale. In Russland muss der Vizeweltmeister auf Sergio Romero verzichten: Der Torhüter ist verletzt. Die T-Frage wird Argentinien nun beschäftigen. Von dpa mehr...


Di., 22.05.2018

Minimalziel Achtelfinale Schweiz startet WM-Vorbereitung - Eishockey-Team als Vorbild

Vladimir Petkovic hat vorerst nur 15 Spieler zur Verfügung.

Feusisberg (dpa) - Mit 15 Spielern hat die Schweiz ihre Vorbereitung auf die Fußball-Weltmeisterschaft aufgenommen. Noch bis Donnerstag hat Nationaltrainer Vladimir Petkovic die kleine Gruppe in Feusisberg um sich versammelt. Von dpa mehr...


Di., 22.05.2018

Weitere Untersuchungen laufen FIFA entlastet Russland von Doping-Verdacht

In Tschertschessows WM-Kader befindet sich kein Akteur, der unter Doping-Verdacht steht.

Drei Wochen vor Beginn der Fußball-WM in Russland hat die FIFA den Gastgeber weitgehend von Doping-Verdächtigungen entlastet. «Mangels ausreichender Beweise», teilte der Weltverband mit. Es laufen nur noch Untersuchungen gegen Spieler, die nicht an der WM teilnehmen. Von dpa mehr...


Di., 22.05.2018

Doping-Vergehen Keine FIFA-Hilfe und keine WM für Perus Kapitän Guerrero

Paolo Guerrero bleibt gesperrt.

Zürich (dpa) - Der Fußball-Weltverband FIFA hat es abgelehnt, gegen die Dopingsperre von Perus Kapitän Paolo Guerrero vorzugehen, der wegen der Sanktion die WM in Russland verpasst. Von dpa mehr...


Di., 22.05.2018

DFB-Trainingslager «Alles steht bereit»: Eppan freut sich auf Jogis Weltmeister

In Eppan ist alles bereit für das DFB-Team.

1990, 2014 - 2018? Schon zweimal wurde Südtirol für Deutschlands Fußballer zur Titelschmiede. Bis zum 7. Juni will Joachim Löw in Eppan die Grundlagen für einen historischen WM-Triumph schaffen. Teammanager Bierhoff eiert bei der Zielvorgabe nicht herum. Von dpa mehr...


Di., 22.05.2018

Vor Fußball-WM NADA dringt auf FIFA-Erklärung zu Doping

NADA-Chefin Andrea Gotzmann kritisiert die FIFA.

Die Fußball-WM beginnt am 14. Juni in Russland, das als Sportland durch systematisches Doping in Misskredit geraten ist. Es gibt den Verdacht: Auch im russischen Fußball wurde gedopt und vertuscht. Die FIFA ermittelt seit langem ohne Ergebnis. Die NADA ist erbost. l Von dpa mehr...


Di., 22.05.2018

Im WM-Fokus Russland sucht den Superstar: Messi, Ronaldo oder Salah?

Der Ägypter Mohamed Salah wurde Spieler des Jahres und Rekordtorschütze in der englischen Premier League.

Wer treibt seinen Marktwert noch höher? Für Fußballer gibt es keine bessere Bühne als die Weltmeisterschaft. Doch dort ist das Gedränge um die Hauptrolle größer denn je, viele internationale Stars aus den europäischen Topliegen drängen ins Rampenlicht. Von dpa mehr...


Di., 22.05.2018

Fragen und Antworten Tickets, Einreise und TV: Das WM-Wissen für den Fan

Eine Lenin-Statue vor dem Luschnikistadion in Moskau.

Wie komme ich noch an WM-Tickets? Wie gefährlich ist Russland? Wie schwer ist die Reise durch das Land? Und wie sehe ich die Spiele, wenn ich zuhause bleibe? Die wichtigsten Antworten rund um die WM für Fußball-Fans. Von dpa mehr...


Di., 22.05.2018

Löcherstopfer & Energiebündel Gastgeber Russland träumt vom Wunder

Nationaltrainer Stanislaw Tschertschessow soll Russland zu Ruhm führen.

Moskau (dpa) - Erstmals ist Russland stolzer Gastgeber der Fußball-Weltmeisterschaft - und das größte Land der Erde will die historische Rolle gut ausfüllen. Zu den Favoriten zählt die Sbornaja nicht. Das ist dem Nationaltrainer, der früher in Deutschland spielte, gerade recht. Von dpa mehr...


Mo., 21.05.2018

Superstar ist da Neymar im WM-Vorbereitungscamp der Brasilianer eingetroffen

Der brasilianische Nationalspieler Neymar kommt im WM-Vorbereitungslager in Teresópolis an.

Granja Comary (dpa) - Brasiliens Fußball-Superstar Neymar ist gemeinsam mit einem Großteil der Seleção im ersten WM-Vorbereitungscamp in Teresópolis angekommen. Von dpa mehr...


Mo., 21.05.2018

1 bis 27 Löw verteilt für Trainingscamp Rückennummern - Hinweise?

Torwart Kevin Trapp trägt vorerst die Rückennummer 27.

Berlin (dpa) - Der noch um die WM-Teilnahme bangende Manuel Neuer mit der angestammten Nummer eins, Neuling Nils Petersen mit der 25: Joachim Löw hat die Rückennummern für sein vorläufiges WM-Aufgebot bekanntgegeben. Von dpa mehr...


Mo., 21.05.2018

Kader nominiert Spanien fährt mit Bayern-Profi Thiago zur WM nach Russland

Thiago Alcantara steht im WM-Aufgebot Spaniens.

Madrid (dpa) - Titel-Mitfavorit Spanien reist mit Bayern-München-Profi Thiago Alcántara zur Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. Von dpa mehr...


Mo., 21.05.2018

Vorgabe Sportminister: Achtelfinale ist für Russland das Minimalziel

Sportminister Pawel Kolobkow erwartet von Russlands Nationalteam minimum das Erreichen des Achtelfinales.

Moskau (dpa) - Die russische Nationalmannschaft soll bei der Fußball-Weltmeisterschaft nach dem Willen der Regierung mindestens das Achtelfinale erreichen. Von dpa mehr...


So., 20.05.2018

Nach DFB-Pokalfinale Bayern-Nationalspieler müssen Frust überwinden

Bayerns Joshua Kimmich braucht nach der Pokal-Niederlage gegen Frankfurt Zeit.

Für die sieben Bayern-Spieler, die im vorläufigen WM-Aufgebot von Joachim Löw stehen, geht die Saison noch weiter. Der Bundestrainer wird einigen seiner Kräfte ein paar Tage zusätzliche Ruhe geben, bevor sie in die WM-Vorbereitung in Südtirol einsteigen. Von dpa mehr...


So., 20.05.2018

Bayern-Frust Ärger über Zwayer - Referee bei WM wieder im Video-Fokus

Schiedsrichter Felix Zwayer wird bei der WM für den Videobeweis zuständig sein.

Nach einer Premieren-Saison mit viel Konfusion sorgt der Videobeweis auch im letzten Spiel für Diskussionsstoff. Durch seine Entscheidung in der Nachspielzeit überrascht Felix Zwayer selbst den Pokalsieger. Bei der WM ist er nun ausgerechnet in besonderer Funktion im Einsatz. Von dpa mehr...


Sa., 19.05.2018

Nach Erdogan-Wirbel Bundespräsident Steinmeier trifft Özil und Gündogan

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (r), mit Ilkay Gündogan (l) und Mesut Özil im Schloss Bellevue.

Nach dem kritisierten Treffen mit dem türkischen Staatschef Erdogan haben Mesut Özil und Ilkay Gündogan Gesprächsbedarf. Erst gibt es ein Treffen mit Joachim Löw und der DFB-Spitze und dann bei Frank-Walter Steinmeier. Der Bundespräsident gibt einen sportlichen Wunsch mit. Von dpa mehr...


Sa., 19.05.2018

Verletzter Weltmeister Boateng sieht WM-Teilnahme nicht in Gefahr

Blickt optimistisch der WM entgegen: Bayern-Profi Jérôme Boateng.

München (dpa) - Der verletzte Fußball-Weltmeister Jérôme Boateng geht weiter von einer Teilnahme an der WM aus und peilt ein Comeback vor dem Turnierstart an. Von dpa mehr...


Sa., 19.05.2018

WM-Aus Götze verzichtet nach Nicht-Nominierung auf Kritik an Löw

Will sich nach der WM für das DFB-Team empfehlen: Mario Götze.

Dortmund (dpa) - Mario Götze hat sich erstmals zu seiner Nicht-Nominierung für die Fußball-WM in Russland geäußert und dabei auf Kritik an Bundestrainer Joachim Löw verzichtet. Von dpa mehr...


Fr., 18.05.2018

Nationalmannschafts-Aus Löw reagiert nach Rücktritt scharf auf Kritik von Wagner

Trat aus der Nationalmannschaft zurück: Sandro Wagner.

Bundestrainer Joachim Löw wehrt sich deutlich gegen Kritik von Sandro Wagner. Auch beim FC Bayern zeigt man am Tag vor dem DFB-Pokalfinale gegen Eintracht Frankfurt wenig Verständnis für den Rücktritt des 30-Jährigen aus der Fußball-Nationalmannschaft. Von dpa mehr...


Fr., 18.05.2018

Ohne Nani und Eder Europameister Portugal mit BVB-Guerreiro zur WM

Raphael Guerreiro hatte beim BVB verletzungsbedingt oft gefehlt.

Lissabon (dpa) - Europameister Portugal reist mit Borussia Dortmunds Profi Raphael Guerreiro zur Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. Von dpa mehr...


1 - 25 von 111 Beiträgen