Di., 24.01.2017

Branche zuversichtlich Trotz US-Sorgen: Elektroindustrie erwartet Rekordumsatz

Fertigung von Glasröhren für Leuchtstoffröhren. Die deutsche Elektroindustrie zeigt sich zuversichtlich.

Trumps Abschottungspolitik und der Brexit bereiten der deutschen Elektro-Industrie großes Kopfzerbrechen. Neben den Risiken gebe es aber auch Chancen, meint der Branchenverband. Von dpa mehr...

Di., 24.01.2017

Freihandelsabkommen Brexit-Urteil: Ökonom erwartet keine Kursänderung Londons

Die britische Premierministerin Theresa May: Auf die Brexit-Entscheidung selbst hat das Urteil aber keinen Einfluss.

Frankfurt/Main (dpa) - Großbritannien wird nach Einschätzung von Commerzbank-Chefvolkswirt Jörg Krämer auch nach dem Urteil des obersten britischen Gerichts die EU verlassen. Von dpa mehr...


Di., 24.01.2017

Machtwechsel bei Etihad Etihad-Chef Hogan geht - Beteiligungen auf dem Prüfstand

Machtwechsel bei Etihad : Etihad-Chef Hogan geht - Beteiligungen auf dem Prüfstand

Etihad-Konzernchef James Hogan verlässt die arabische Airline. Nun überprüft der Air-Berlin-Großaktionär auch seine Beteiligungen an anderen Fluggesellschaften. Von dpa mehr...


Di., 24.01.2017

Börse in Frankfurt Dax-Anleger bleiben wegen Trump vorsichtig

Ein Händler geht über das Parkett in der Börse in Frankfurt am Main und spiegelt sich dabei in einem Logo des Deutschen Aktienindexes (DAX).

Die Politik des neuen US-Präsidenten Donald Trump lässt die Anleger am Aktienmarkt ratlos zurück. Bewegung sorgte die Entscheidung des höchsten britischen Gerichts zum Brexit. Von dpa mehr...


Di., 24.01.2017

Umsatz gestiegen Mietsoftware bleibt SAPs Wachstumstreiber

SAP konnte 2016 ein deutliches Plus verzeichnen.

Mit dem Umbau seines Geschäftsmodells hin zu mehr Mietsoftware wollte der Softwarekonzern SAP unabhängiger von den schwankenden Lizenzeinnahmen werden. Der Plan scheint aufzugehen. Von dpa mehr...


Di., 24.01.2017

Angeschlagener Netz-Pionier Yahoo-Übernahme durch Verizon verzögert sich

Die Übernahme von Yahoo durch Verizon verzögert sich.

Für das kriselnde Online-Urgestein Yahoo reißen die schlechten Nachrichten nicht ab. Der Verkauf an Verizon ist noch immer nicht in trockenen Tüchern, zudem ermittelt nun offenbar die Börsenaufsicht wegen der Cyberattacken. Und geschäftlich läuft es auch nicht rund. Von dpa mehr...


Di., 24.01.2017

Gewerkschaften klagen Verdi: Tarifeinheit höhlt Flächen- und Branchenverträge aus

Gewerkschaften klagen : Verdi: Tarifeinheit höhlt Flächen- und Branchenverträge aus

Karlsruhe (dpa) - Vor der Verhandlung am Bundesverfassungsgericht über das Tarifeinheitsgesetz hat die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ihre Kritik an der neuen Regelung bekräftigt. Von dpa mehr...


Di., 24.01.2017

Mobil-Sparte stark Smartphone-Marktführer Samsung mit mehr als doppeltem Gewinn

Apple-Konkurrent Samsung, der auch Marktführer bei Speicherchips und Fernsehern ist, erwartet weitere Gewinnzuwächse in 2017.

Samsung steckt das Fiasko um brennende Akkus bei seinem Vorzeige-Gerät Galaxy Note 7 wirtschaftlich gut weg. Die Mobil-Sparte erholt sich wieder dank anderer Premium-Modelle. Als Gewinntreiber erweisen sich allerdings vor allem die Speicherchips. Von dpa mehr...


Di., 24.01.2017

Sonderfaktoren Profitable Medizintechnik: Philips verdient deutlich mehr

Trotz des Gewinnsprungs sollen die Aktionäre bei Philips eine unveränderte Dividende von 80 Cent erhalten.

Amsterdam (dpa) - Der Elektrokonzern Philips hat im vergangenen Jahr von der stärkeren Ausrichtung auf Gesundheits- und Medizintechnik profitiert. Die Niederländer verdienten knapp 1,5 Milliarden Euro und damit 126 Prozent mehr als 2015. Von dpa mehr...


Di., 24.01.2017

Trotz Behandlungsfehler Augenarzt muss nicht immer Blindengeld zahlen

Wertvolles Augenlicht: Trotz Behandlungsfehlern müssen Ärzte nicht immer Schadenersatz zahlen.

Nach Behandlungsfehlern kann Patienten Schadenersatz zustehen. Sozialleistungen wie Blindengeld muss ein Arzt aber nicht ohne weiteres übernehmen. Das zeigt ein Urteil aus Hamm. Von dpa mehr...


Mo., 23.01.2017

Gesellschafter tagen BER-Eigentümer fordern Klarheit über Bauprobleme in 2 Wochen

Der neue Hauptstadtflughafen wird im Jahr 2017 nicht mehr eröffnet.

Es lag lange in der Luft, doch jetzt, wo es ausgesprochen ist, ist der Unmut groß: Der neue Hauptstadtflughafen geht auch 2017 nicht in Betrieb. Nun suchen die Verantwortlichen Auswege aus dem Desaster. Von dpa mehr...


Mo., 23.01.2017

Neuer Wirtschafts-Kurs der USA Trump: Steuern senken und Firmenumzüge nach Mexiko bestrafen

US-Präsident Donald Trump unterzeichnet im Oval Office den Erlass, der den Rückzug der USA aus dem geplanten Handelsabkommen TPP besiegelt.

Der neue US-Präsident stellt den Freihandel in Nordamerika in Frage und will Importe aus Mexiko mit Strafzöllen belegen. Das Nachbarland legt sich schon einmal seine Gegenargumente zurecht. Ab Mittwoch wird in Washington verhandelt. Von dpa mehr...


Mo., 23.01.2017

Börse in Frankfurt DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 23.01.2017 um 17:55 Uhr

Börse in Frankfurt : DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 23.01.2017 um 17:55 Uhr

Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 23.01.2017 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. Von dpa mehr...


Mo., 23.01.2017

Zusätzliche Last Kältewelle verdeutlicht Frankreichs Atom-Abhängigkeit

Strommasten vor dem Atomkraftwerk Fessenheim. Die Kälte macht in Frankreich den Stromlieferanten zu schaffen.

Materialsorgen und Finanznöte: Frankreichs Atombranche erlebt schwere Zeiten. Die Atomaufsicht nennt die Lage «besorgniserregend». Und vor der Präsidentschaftswahl ist unklar, was von Frankreichs Energiewende übrig bleibt. Von dpa mehr...


Mo., 23.01.2017

Aufschwung verpufft? McDonald's schwächelt wieder im US-Heimatmarkt

Eine Filiale von McDonald's in Chicago. In den USA tut sich der Konzern schon länger schwer.

Mit ganztägigem Frühstück und neuen Angeboten hatte es für kurze Zeit so ausgesehen, als ob McDonald's den kriselnden US-Heimatmarkt rasch zurückerobern könnte. Doch der Absatz sinkt schon wieder. Nach dem beliebten «All Day Breakfast» fehlt ein neuer Verkaufsschlager. Von dpa mehr...


Mo., 23.01.2017

Beispielloses Debakel Samsung führt Note 7-Brände auf Batterie-Probleme zurück

Bei den Überprüfungen wurden sowohl bei den Batterien im ersten Note 7 als auch beim zweiten Batterietyp eines anderen Herstellers Fehler festgestellt.

Samsung hat sich viel Zeit genommen, um die Probleme bei seinem feuergefährdeten Vorzeige-Modell Galaxy Note 7 zu untersuchen. Der Smartphone-Marktführer will verlorenes Vertrauen zurückgewinnen. Die Prüfung bestätigte erste Vermutungen. Von dpa mehr...


Mo., 23.01.2017

Mehrstufiger Prozess Startschuss für den Verkauf der HSH Nordbank

Die Länder Hamburg und Schleswig-Holstein müssen die HSH Nordbank als Auflage der EU bis zum 28. Februar 2018 weitgehend veräußern.

Das letzte Kapitel in der Geschichte der skandalträchtigen HSH Nordbank ist angebrochen. Entweder das Institut ist in einem Jahr verkauft - oder es wird aufgelöst. Von dpa mehr...


Mo., 23.01.2017

Bundeskartellamt prüft Warren Buffet übernimmt Krefelder Hersteller

Der US-Milliardär Warren Buffet.

Düsseldorf (dpa) - Der US-Milliardär Warren Buffet geht in Deutschland auf Einkaufstour. Eine Tochter seiner Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway übernimmt den Krefelder Hersteller für Rohrzubehörteile Wilhelm Schulz GmbH. Von dpa mehr...


Mo., 23.01.2017

Plädoyer gegen Nachtflugverbot Mehr als 220 Millionen Fluggäste im Jahr 2016 in Deutschland

Der neue Verbandspräsident des ADV hat sich gegen ein flächendeckendes Nachtflugverbot ausgesprochen.

Berlin (dpa) - Die Zahl der Fluggäste in Deutschland hat 2016 einen Höchststand erreicht. An den Verkehrsflughäfen wurden mehr als 220 Millionen Passagiere abgefertigt, wie der Flughafenverband ADV mitteilte. Im Jahr zuvor waren es 216 Millionen. Von dpa mehr...


Mo., 23.01.2017

Verkauf platzte im Juli Noch ein Bieter für Hunsrück-Airport Hahn im Rennen

Der Flughafen Hahn im Hunsrück gehört zum großen Teil Rheinland-Pfalz, zum kleinen Teil Hessen.

Mainz (dpa) - Für den Verkauf des defizitären Flughafens Hahn ist nur noch ein Bieter im Rennen: die Firma ADC und ihr Partner HNA. Das teilte das Innenministerium in Mainz mit. Von dpa mehr...


Mo., 23.01.2017

Börse in Frankfurt DAX: Kurse im XETRA-Handel am 23.01.2017 um 13:05 Uhr

Börse in Frankfurt : DAX: Kurse im XETRA-Handel am 23.01.2017 um 13:05 Uhr

Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 23.01.2017 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. Von dpa mehr...


Mo., 23.01.2017

Sieht Wasserstoff kritisch Innogy-Chef erwartet baldigen Durchbruch bei Elektroautos

Peter Terium ist der Chef von Innogy, einem der größten deutschen Energiekonzerne.

Als Chef eines der größten deutschen Energiekonzerne ist Peter Terium am Thema Elektroautos nah dran. Für E-Autos könnte bald der Durchbruch kommen, was Terium mit zwei Faktoren begründet. Dagegen sieht er im Wasserstoff als Batterie-Ersatz eine Sackgasse. Von dpa mehr...


Mo., 23.01.2017

Schummel bei Berufsunfähigkeit Versicherung getäuscht - Fristlose Kündigung rechtens

Eine Berufsunfähigkeit sollte einer ärztlichen Kontrolle standhalten. Andernfalls darf eine Versicherung dem Versicherungsnehmer fristlos kündigen.

Versicherungsbetrügereien zahlen sich nicht aus. Wer Leistungen zu Unrecht kassiert, muss damit rechnen, dass seine Versicherung den Vertrag kündigt - im Zweifel sogar fristlos. Von dpa mehr...


Mo., 23.01.2017

Undurchsichtige Regelungen Verbraucherschützer warnen vor Versandkosten-Tricks

Wer Produkte im Internet bestellt, sollte bei den Versandkosten genau hinschauen. Hier greifen Online-Händler häufiger zu Tricks.

Versandkosten können ein vermeintliches Schnäppchen beim Online-Shopping zum überteuerten Fehlkauf machen. Manche Händler berechnen auf unterschiedlichen Plattformen rund 50 Euro mehr beim Versand. Wie können Verbraucher den besten Gesamtpreis finden? Von dpa mehr...


So., 22.01.2017

Auch Strecke Frankfurt-Bangkok Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran

Flugzeuge der Fluglinie Air Asia auf dem Kuala Lumpur International Airport in Sepang, Malaysia.

Davos/Kuala Lumpur (dpa) - Die malaysische Billigfluglinie Air Asia will im Sommer ihre Flüge nach Europa wieder aufnehmen. Zunächst sei eine Strecke von der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur nach London geplant, bald darauf von der thailändischen Metropole Bangkok nach Frankfurt. Von dpa mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Ratgeber & Vergleiche

Sie wollen sparen und Vermögen bilden?
Auf sparen.de helfen wir Ihnen dabei!

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Folgen Sie uns auf Twitter