IVZ-Lokalfenster - Tecklenburger Land
2000 Euro für die Rheiner Tafel

Freitag, 28.12.2007, 18:12 Uhr

Bevergern / Rheine . 2000 Euro spendete jetzt die Firma bwh Koffer aus Bevergern an die Rheiner Tafel im Sozialkaufhaus Brauchbar & Co. Eingesetzt werden soll das Geld für die Anschaffung von Grundnahrungsmitteln für die Ausgabe der Rheiner Tafel. „Wir möchten damit das Geld konkret für einen guten und regionalen Zweck einsetzen“, beschreiben die beiden Geschäftsführer der Bevergerner Koffermanufaktur, Karl-H. Wriedt und Detlef Behrens bei der Spendenübergabe an Josef Feismann als Vertreter der Rheiner Tafel das Ziel, heißt es in einer Pressemitteilung des Caritasverbands Rheine.

Die Rheiner Tafel wurde im November eröffnet und verzeichnet bereits in den ersten Wochen eine steigende Nachfrage. Aktuell nehmen rund 200 Menschen pro Ausgabe das Angebot wahr. Mit der Tafel wird die Möglichkeit geschaffen, günstige und auch frische Lebensmittel für eine gesunde Ernährung gegen „kleines Geld“ zu kaufen. Die Lebensmittel werden von Firmen gespendet und von ehrenamtlichen Mitarbeitern in zwei Öffnungszeiten pro Woche weitergegeben.

Geöffnet ist die Rheiner Tafel im Sozialkaufhaus Brauchbar & Co. an der Birkenallee dienstags und freitags von 14 bis 17 Uhr. Für den Einkauf ist eine Tafel-Karte erforderlich. Bürger aus Rheine, Neuenkirchen und Wettringen können diese beim Caritasverband Rheine beantragen.

|Weitere Informationen gibt es bei Marina Rudolph im Caritas-Sozialbüro per E-Mail unter sozialbuero@caritas-rheine.de oder unter der 0 59 71/ 80 40 48 12.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/428550?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F35537%2F596999%2F597000%2F
Ortsverbände signalisieren Unterstützung
Neuer FDP-Ratsfraktionschef: Jörg Berens
Nachrichten-Ticker