Ahlener SG
Abwehr stand im Fokus

Dienstag, 12.02.2008, 16:02 Uhr

Schwelm . Eine denkbar knappe 26:27 (13:12)-Niederlage kassierte die stark ersatzgeschwächte Handball-A-Jugend der Ahlener SG am Sonntag bei RE Schwelm und wurde für einen tollen Fight damit leider nicht belohnt. Denn mit Steffen Bolte , Matthias Litwin , Jonas Richter, Christoph Kleinickel und Niklas Hubbig fehlten Trainer Franz-Josef Meyer gleich fünf Stammkräfte beim Tabellenzweiten gegen den man im Hinspiel zu Hause noch mit fünf Toren Unterschied verloren hatte.

In einem guten und temporeichen A-Jugendspiel standen auf beiden Seiten die Abwehrreihen im Mittelpunkt des Geschehens. Die Rot-Weißen zeigten dabei in der Defensive eine ihrer besten Saisonleitungen. So gelang es, den wurfstarken Rückraum der Schwelmer in der ersten Halbzeit fast völlig auszuschalten. Trotz der Personalknappheit spielte die ASG über 60 Minuten ein hohes Tempo und setzte so die Gastgeber mit ihren Gegenstößen mächtig unter Druck.

Vor allem in der ersten Halbzeit erspielte sich die Meyer-Sieben einen deutlichen Vorteil, konnte aber in dieser Phase leider nicht alle Gegenstöße erfolgreich abschließen. So reichte es zur Halbzeit „nur“ für eine knappe 13:12-Führung.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs schien der Ahlener Zweitliga-Nachwuchs den Gegner förmlich überrennen zu wollen: Sechs Tempoangriffe innerhalb von zwei Minuten liefen die Meyer-Schützlinge, aber ohne zählbaren Erfolg. So verpasste man also die Chance, sich vielleicht vorentscheidend abzusetzen. Schwelm dagegen nutzte diese Schwäche und konnte erstmals mit zwei Toren in Führung gehen.

Dennoch blieb die ASG im Spiel, die Führung wechselte bis zur Schlussphase ständig, ohne dass sich eine Mannschaft entscheiden absetzten konnte. Zwei abgefälschte Rückraumwürfe brachten dann den Tabellenzweiten kurz vor Schluss erneut mit zwei Toren in Front. Die Ahlener konnten zwar noch einmal verkürzen, schafften aber trotz aller Bemühungen den Ausgleich nicht mehr.

Ahlener SG mA: Istel - Wessel (8/2), Dittrich (4), Brändel (4), A. Kleinikel (2), Hano (3), Möllenhecker (2), Britt (2), Paschel (1).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/534906?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F35537%2F596740%2F596997%2F
Bus brennt fast komplett aus
Feuerwehreinsatz in Lengerich: Bus brennt fast komplett aus
Nachrichten-Ticker